• 100 Prozent Merlin Banner 02
easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 



Mit dem Heimspiel gegen Unahotels Reggio Emilia läuteten die HAKRO Merlins Crailsheim einmal mehr englische Wochen in Hohenlohe und damit in einen vollgepackten Basketball-Dezember ein. Es war der Auftakt der zweiten Runde im FIBA Europe Cup gegen ein „echtes Top-Team, das eine Chance auf den Titel hat“, so beschrieb Zauberer-Headcoach Sebastian Gleim den Gegner vor der Partie. Die Italiener mussten allerdings weiterhin auf ihren Topscorer im laufenden Wettbewerb Arturs Strautins verzichten. Der Lette wurde nach einer Fiebererkrankung nicht rechtzeitig fit. Dennoch kamen die Gäste besser in die Partie, konnten sich zwischenzeitlich mit elf Punkten Vorsprung absetzen. Doch die Zauberer bissen sich in die Begegnung und gingen mit einem knappen 37:38-Rückstand in die Kabine. Zum dritten Durchgang wurde es eine ausgeglichene Angelegenheit, beide Mannschaften wechselten sich gegenseitig mit Führungen ab. Es blieb bis in die letzten Sekunde spannend, doch am Ende belohnten sich die Zauberer nicht für eine engagierte Leistung und verloren zuhause mit 80:84. Topscorer wurde Elias Lasisi mit 19 Zählern.

PHILIPPREINHARD.COM MERLINS 21 22 Reggiana Q13000012

Crailsheim, 08.12.2021. Für die Crailsheimer Basketballer war es die zweite von insgesamt neun (!) Pflichtspielpartien im Dezember. Aus der Länderspielpause heraus startete das Team von Sebastian Gleim am vergangenen Wochenende zwar mit einer knappen Auswärtsniederlage gegen dessen ehemaligen Verein, die Fraport Skyliners, doch desto größer war der Hunger, in der heimischen Stierkampfarena vor den 750 erlaubten Zuschauern einen weiteren Sieg im ersten internationalen Wettbewerb der Vereinsgeschichte einzufahren. Dafür musste der Trainer allerdings erneut auf den positiv auf Corona getesteten Shooting Guard Maurice Stuckey verzichten. Neben Dauerbrenner TJ Shorts II standen Jaren Lewis, Terrell Harris, Kapitän Fabian Bleck und Bogdan Radosavljevic in der Starting Five. Der Sprungball ging an die Gäste, Reggio Emilias Stephen Mark Thompson Jr. läutete die Partie per Lay-Up ein. Crailsheims Center Boggy glich nach einem Foul gegen sich und zwei verwandelten Freiwürfen aus. In den Anfangsminuten kämpften beide Teams um die Oberhand, aber erneut waren es die Italiener, die mit 9:4 in Führung gingen und sich zum ersten Mal leicht absetzen konnten. Vor allem Emilias Center Mikael Hopkins performte bis hierhin stark. Nach einem Coast-to-Coast der Gäste zum 4:13 ging Headcoach Sebastian Gleim in die erste Auszeit. Erneut war es Radosavljevic, der drei wichtige Punkte von der Freiwurflinie eintütete und die Crailsheimer wieder an den Gegner ran brachte. Doch dann machten es die Hausherren den Roten schlicht wieder zu einfach, sodass diese sich mit elf Punkten absetzen konnten. Den ersten Treffer von Downtown bescherte den Zauberern Scharfschütze Elias Lasisi, der kurz danach selbst noch einmal Zuschlag gab und auf drei Punkte Rückstand verkürzte.  Beim Stand von 17:22 ging es in die erste Pause.

Das zweite Viertel eröffnete der Merlin Richmond Aririguzoh. Reggio Emilia konnte sich anschließend über ein And-one freuen, nutzte den Zusatzfreiwurf jedoch nicht. Nichtsdestotrotz waren die Gäste unter dem gegnerischen Korb treffsicherer und effektiver, sodass HAKRO Merlins Coach Gleim mit einem Neunpunkterückstand in die zweite Time-out gehen musste. Point Guard TJ Shorts wirbelte anschließend unter den Korb der Italiener und versenkte seinen zweiten Treffer. Aber immer, wenn es die Gastgeber schafften auf ein paar Punkte ranzukommen, zog das Team vom Headcoach Attilio Caja wieder davon und baute einen komfortablen Vorsprung auf. Nach einem verwandelten Dreier von Lasisi zum 29:33 gingen auch die Italiener in ihre erste Auszeit. Danach gelang es den Hausherren erstmals, die Führung der Partie zu übernehmen (34:33). No Dejan, no Party: Kovacevic netzte von Downtown ein und der Hexenkessel tobte. Hätte man nicht die halbleeren Ränge direkt vor Augen gehabt, hätte man meinen können, die Stierkampfarena ist bis unter die Decke ausverkauft. Mit einem knappen 37:38 ging es in die Halbzeit. Topscorer im ersten Durchgang war Crailsheims Elias Lasisi mit 14 Zählern (4/8 Dreier), knapp gefolgt von Emilias Stephen Mark Thompson Jr. (13 Punkte).

Auch die zweite Hälfte starteten die Gäste per Zweier, Bogdan Radosavljevic konnte jedoch im direkten Gegenzug ausgleichen. Nach dem Ausgleich holte Wirbelwind Shorts II ein And-one und drei wichtige Punkte für seine Zauberer. „Who let the dogs out“ hallte es anschließend durch die Arena Hohenlohe, als Boggy einen Dunk versenkte. Doch der Tabellenzehnte der italienischen Basketballliga konnte immer wieder ausgleichen, übernahm zwischenzeitlich wieder knapp die Führung (47:49). Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel zweier starker Mannschaften geworden, die sich auf dem Parkett nichts schenkten. Mit geballter Unterstützung der Fans gingen die HAKRO Merlins in die letzten Minuten des vorletzten Spieldurchgangs. Die Ränge des Hexenkessels konnten sehen, wie sich beide Mannschaften gegenseitig mit den Führungen abwechselten. Am Ende des dritten Viertels hatte Unahotels Reggio Emilia die Nase wieder etwas vorne und ging mit 61:59 in den letzten Spielabschnitt.  

Dieser begann mit einem erneuten Führungswechsel nach verwandeltem Dreier von Jared Savage (62:61). Elias Lasisi legte kurz darauf nach. An diesem Abend hatte man das Gefühl, der Belgier ist besonders heiß auf das europäische Parkett. Nicht zuletzt bei seinem Steal in der eigenen Hälfte, woraufhin er Terrell Harris bediente, der per Lay-up einnetzte. Der Shooting Guard blieb hungrig und baute seinen persönlichen Punktestand auf 19 Zähler aus. Beim Stand von 73:67, der bis hierhin höchsten Führung der Hausherren, ging es in die Crunchtime. In dieser gelang den Gästen nach zwei verwandelten Freiwürfen und einem Treffer von der Dreierlinie durch Emilias Bryant Dejuan Crawford erneut der Ausgleich zum 74:74. Zwei Minuten vor Schluss hieß es „Ciao“ Mikael Hopkins, der das Parkett nach seinem fünften Foul verlassen musste. Denkbar knapp ging es in die letzte Spielminute, die Anzeigetafel in der Stierkampfarena zeigte einen Stand von 77:78 an. Dann war noch einmal Mucksmäuschenstille, als Boggy nochmal an die Freiwurflinie trat und die Führung zurückholte. Doch Justin Blake Johnson versenkte für die Italiener von Downtown. Noch 24 Sekunden waren zu spielen, zwei Punkte fehlten auf die Gäste, als Sebastian Gleim die Jungs ein letztes Mal zu sich an die Seitenlinie ranholte. Es folgte ein Foul gegen TJ Shorts II, doch dieser konnte nur einen seiner beiden Freiwürfe verwandeln. Auf der Gegenseite traf Bryant Dejuan Crawford noch drei Mal von der Freiwurflinie für Reggio Emilia. Damit endete eine umkämpfte Partie mit einer knappen 80:84-Niderlage für die HAKRO Merlins. Topscorer wurde Guard Elias Lasisi mit 19 Zählern

In weniger als 72 Stunden steht für die HAKRO Merlins bereits die nächste Heimpartie an. Dann reisen die MHP RIESEN Ludwigsburg zum zehnten Spieltag der easyCredit BBL gen Hohenlohe. Aktuell stehen die Crailsheimer mit fünf Siegen aus neun Spielen auf dem neunten Tabellenrang, könnten mit einem Sieg gegen die Hauptrundenmeister der vergangenen Saison aber auf Playoff-Plätze aufrücken.

 

 

Stimme zum Spiel:

Sebastian Gleim: „Ich denke, dass wir im ersten Viertel nicht das Selbstbewusstsein hatten, das wir vor der Nationalmannschaftspause hatten. Und auch nicht diesen großen Spirit, so ein Spiel physisch anzugehen, den wir brauchen, um so einen Gegner zu schlagen. Im zweiten Viertel wurde das dann deutlich besser. Wir haben einen Rhythmus gefunden, wir haben besser Basketball gespielt. Und in der zweiten Halbzeit denke ich eigentlich, dass wir alles hatten, um das Spiel zu gewinnen. Wir hatten das Momentum, wir hatten sie in Foulproblem und haben dann aber sehr unglückliche Entscheidungen getroffen und damit das Spiel nicht gewonnen. Es stehen jetzt fünf weitere Spiele aus, die stehen jetzt aber erst mal hinten an, weil das nächste Spiel ist am Samstag zuhause gegen Ludwigsburg.“

Elias Lasisi: „Ich denke, wir haben mit zu wenig Energie und zu wenig Aggressivität begonnen. Somit gelang ihnen eine schnelle Führung, an die wir im zweiten Viertel und im Rest des Spiels rankamen. Aber wie vergangene Woche hatten wir deutlich weniger Rebounds. Das ist etwas, an dem wir arbeiten müssen. Das waren jetzt zwei Spiele in Folge, in denen wir die Rebounds klar verloren haben. Das ist ein wichtiger Punkt, vor allem in einem knappen Spiel wie diesem. Wir müssen wieder unseren Rhythmus in der Offensive finden und jeden miteinbinden.“

Punkteverteilung

Shorts II (14 Pkt/6 Reb/3 Ass), Lewis (14 Pkt/4 Reb/1 Ass/2 Stl), Savage (6 Pkt/4 Reb), Lasisi (19 Pkt/1 Reb/2 Ass/1 Stl), Harris (2 Pkt/1 Reb/5 Ass/1 Stl), Bleck (2 Pkt/3 Reb/6 Ass), Kindzeka (1 Reb), D. Kovačević (3 Pkt/1 Reb), Radosavljevic (18 Pkt/5 Reb/1 Stl/1 Blk), Aririguzoh (2 Pkt/5 Reb)

Viertelergebnisse: 17:22 | 20:16 | 22:23 | 21:23

Teamvergleich  

 

HAKRO Merlins

Unahotels Reggio Emilia

Rebounds

35

42

Assists

17

13

Turnover

18

19

Wurfquoten

Field Goals

42% (29/69)

47% (29/62)

Dreier

31% (11/36)

28% (7/25)

Freiwürfe

92% (11/12)

83% (19/23)

 

Kategorie: FIBA Europe Cup

Fanshop Banner_Moe (002).jpg

Dauerkarte 22-23_Post.jpg

EB22_WebAd_MerlinsCrailsheim_Container_300x300.png

Grafik Homepage Shuttle neu

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

Spieltermine

  1. Ergebnisse
  2. Termine
Herren III
HAKRO Merlins Crailsheim II USC Freiburg 64:69
Herren III
PKF Titans Stuttgart II HAKRO Merlins Crailsheim III 87:84
Herren IV
TSV Ingelfingen II HAKRO Merlins Crailsheim IV 77:53

Samstag, 28.05.2022

U12 III (HAKRO Arena)
10:00 Uhr HAKRO Merlins Crailsheim III BSG Vaihingen-Sachsenheim II
Herren II (Sportzentrum West)
18:00 Uhr TSV Wieblingen Füchse HAKRO Merlins Crailsheim II
next
prev

BBL-SPIELPLAN 2021/2022

easyCredit BBL Logo quer web

Beim Partner der easyCredit BBL als feed abonnieren

Calovo Kopie

Der HAKRO Merlins-Spielplan zum herunterladen und ausdrucken

Download PDF

svyEYT g

300x300 final

Stellenausschreibung Jugentrainer 2020 V2

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

 

Wir versuchen rund um die Uhr für Euch da zu sein!

Klingelt bevor Ihr in unsere Geschäftsstelle kommt, kurz unter der Nummer +49 (0) 7951-29118 durch,

damit wir sicher sein können, dass Ihr nicht vor einer geschlossenen Türe steht! :-)

Euer Merlins-Office-Team