easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Beiträge

Zum Abschluss einer intensiven Trainingswoche in Rostock trafen die HAKRO Merlins Crailsheim im 2. Testspiel der Preseason auf den Aufsteiger Hamburg Towers. Im ersten Vorbereitungsspiel konnten die Zauberer gegen Zweitligisten Ehingen souverän überzeugen, nun wartete allerdings ein anderes Niveau auf das Team von Tuomas Iisalo. Die Crailsheimer dominierten ab der ersten Sekunde der Partie und ließen nie Zweifel aufkommen, wer am Ende das Parkett als Sieger verlassen wird und gewannen mit 102:77.

Hamburg Bild WEB

Rostock, 23.08.2019. Am vergangenen Sonntag reisten die Merlins aus Crailsheim an die Hansestadt um sich optimal auf die neue easyCredit BBL-Saison vorzubereiten. Nach täglich zwei Trainingseinheiten konnte das Team aus Baden Württemberg nun zeigen, wie weit es auch schon im Wettkampfmodus bestehen kann. 

Die Iisalo-Brüder schickten Russell, Herrera, Hawkins, Bleck und Jones als Starting-Five auf das Rostocker Parkett. Die Zauberer nahmen von Anfang an das Heft in die Hand und gingen schnell in Führung. Javontae Hawkins mit einem Dreier und Sebastian Herrera mit einem „And-One“ machten auf sich aufmerksam. Dann fanden die Hamburger besser ins Spiel und Iisalo musste nach 7 aufeinander folgenden Punkten der Gegner eine Auszeit nehmen. Anschließend fanden die Merlins wieder in ihr Spiel und zogen bis zum Ende des ersten Viertels auf 37:19 davon. 

Den zweiten Spielabschnitt begannen die Crailsheimer so, wie sie den ersten aufhörten. Mit vollem Einsatz, genialen Spielzügen und einer sehr starken Wurfquote. Die Merlins hielten das Niveau hoch, und ließen hinten kaum einfache Körbe zu. In der Offensive fand besonders der Merlins Guard Jeremy Morgan oftmals den Weg zum Korb oder traf von Downunder. Zur Halbzeit führten die Crailsheimer mit 56:39. 

In der zweiten Halbzeit hatten die Hamburger kaum noch Antworten auf die aggressive Spielweise der Zauberer und mussten ein ums andere Mal zusehen, wie der Ball reihenweise den Weg in die Reuse fand. Besonders der neue Kapitän Sebastian Herrera übernahm anfang des dritten Spielabschnitts Verantwortung und scorte am laufenden Band. Einige Jungs verdienten sich eine Schlussphase auf der Bank, wodurch die jungen Zauberer Liam Carpenter, Aleksa Kovacevic und Benny Moser zu Einsätzen kamen. Das zweite Testspiel der Vorbereitung wurde am Ende mit 102:77 gewonnen. Am Samstag um 10 Uhr macht sich dann der ganze Merlins-Tross auf die Heimreise gen Süden.

Personal:

Russell (9 Pkt/6 Ast/2 Stl), Carpenter (3 Pkt/1 Ast/1 Stl), Aleksa Kovacevic, Span (12 Pkt/2 Reb/4 Ast), Herrera (21 Pkt/4 Reb/1 Ast), Bleck (5 Pkt/2 Reb/4 Ast), Ford (6 Pkt/1 Reb/1 Ast), Morgan (15 Pkt/1 Reb/1 Stl), Dejan Kovacevic (5 Pkt/3 Reb/1 Ast), Hawkins (14 Pkt/5 Reb/1 Ast), Jones (12 Pkt/9 Reb/2 Ast), Moser.