easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 

Beiträge

Nach dem die Jugendauswahlen der U12, U14 und U16 das Parkett in der MHPArena im Rahmen des Porsche BBA Season Openings aufgewärmt hatten, trafen die beiden easyCredit BBL-Konkurrenten MHP RIESEN Ludwigsburg auf die HAKRO Merlins Crailsheim. In einem intensiven Vorbereitungsspiel war am Ende das erste Viertel entscheidend, in dem sich die Hausherren einen komfortablen Vorsprung herausspielten. Die kommenden Spielabschnitte waren dagegen ausgeglichen, die Wurfquoten durchaus ansehnlich – besonders die zu vielen Ballverluste (22) und Unaufmerksamkeiten in der Defensive waren verantwortlich für die 76:93-Niederlage. Topscorer auf Crailsheimer Seite waren Radosavljevic (17 Punkte) und Harris (15).

Bau 20210911 HB 007

Foto: Pressefoto Baumann

Ludwigsburg, 11.09.2021. Ein vollgepacktes Basketballprogramm stand am Samstag in der MHPArena in Ludwigsburg an. Die Saisoneröffnung nutzen die Barockstädter, um sowohl ihre Nachwuchskräfte als auch Profis auf dem Court zu präsentieren. Ab 11 Uhr standen sich die Gelb-Schwarzen und Blauen Auswahlen gegenüber – das Duell der Altersklasse U12 konnten die Mini-Zauberer mit 83:58 für sich entscheiden. Die U14 (49:103) und U16 (52:90) Auswahlen mussten sich am Ende den Hausherren geschlagen geben. Ab 19:30 Uhr stand dann das Highlight auf dem Programm: die easyCreditt BBL-Clubs MHP RIESEN gegen HAKRO Merlins standen sich zum Vorbereitungsspiel gegenüber.

Merlins-Headcoach Sebastian Gleim konnte bis auf den angeschlagenen Center Richmond Aririguzoh personell aus dem vollen schöpfen – erstmals in einem Testspiel standen also auch TJ Shorts II und Bogdan „Boggy“ Radosavljevic im Aufgebot. Bei den RIESEN fehlte der verletzte Woodard. Schon mit von der Partie war der frisch verpflichtete Big Man Childs, der noch vor kurzem in der Summer League für die Los Angeles Lakers auf Korbjagd ging.

Shorts, Harris, Stuckey, Bleck und Radosavljevic bildeten die Starting Five der Gäste. Die Hausherren erwischten den besseren Start – Jordan Hulls stellte nach vier Minuten auf 7:14 für die RIESEN. Die Gastgeber waren besonders in der Verteidigung aufmerksam und bekamen immer wieder Hände in die Passwege der Zauberer, vollendeten diese Ballgewinne meist in Fastbreak-Punkten. Das erste Viertel endete 17:34. Im zweiten Spielabschnitt waren es Boggy und Shorts die den Abstand verringerten – auch aufgrund einer intensiveren Defensivleistung am anderen Ende des Feldes. Ex-Merlin Polas Bartolo stellte nach 16 gespielten Minuten wieder auf eine Zwanzig-Punkte-Führung für Ludwigsburg. Zwei gute Aktionen von Merlins Forward Jaren Lewis der mit einem Dreier und einem And-One auf den Halbzeitstand von 40:58 stellte, ließen die guten Anlagen aufblitzen.

Nach dem Seitenwechsel waren wieder große Lücken in der Crailsheimer Verteidigung verantwortlich für einen besseren Start der Gelb-Schwarzen. Die Gäste ließen allerdings nicht abreißen – Neuzugang Terrell Harris zog entschlossen zum Korb und setzte eine Duftmarke. Doch immer waren es erfolgreiche Dreipunktwürfe der RIESEN, die den Abstand konstant bei um die 20 Punkte hielten. Auf Seiten der Merlins war es einmal mehr Jaren Lewis, der bereits in den vergangenen Testspielen offensiv überzeugte, der in dieser Phase die meisten Bälle in der Reuse verwandelte. Sechs Minuten vor Schluss versenkte dann auch noch einmal Terrell Harris zwei Dreier in Folge und verkürzte auf 65:80. Boggy boxte sich anschließend gut unter dem Korb durch, wurde gefoult, versenkte beide Freiwürfe und stellte auf nur noch elf Zähler. Harris ließ seinen Gegenspieler danach mit einer Körpertäuschung alt aussehen und versenkte den Korbleger zum 80:71. In den letzten Minuten zeigten beide Teams starke Offensiv-Aktionen – den Rückstand weiter verkürzen konnten die Gäste trotz guter Moral und kämpferischem Auftreten nicht. Am Ende gewannen die Ludwigsburger mit 93:76.

Nächsten Samstag, den 18. September 2021, empfangen die Zauberer im öffentlichen Testspiel den französischen Spitzenclub JDA Dijon Basket in der HAKRO Arena (Tickets unter https://hakro-merlins.reservix.de/events). Am Samstag darauf geht dann die easyCredit BBL-Saison mit dem Heimspiel gegen s.Oliver Würzburg los.

 

Punkteverteilung

Shorts II (8 Pkt/ 1 Reb/ 4 Ass/ 2 Stl), Lewis (13 Pkt/ 4 Reb/ 1 Ass), Savage (3 Pkt), Stuckey (6 Pkt/ 2 Reb), A. Kovačević (2 Pkt/ 1 Reb/1 Ass/1 Stl/1 Blk)), Lasisi (3 Pkt/2 Reb/1 Stl), Harris (15 Pkt/ 6 Reb/ 2 Ass), Bleck (2 Ass), Kindzeka (3 Pkt), D. Kovačević (6 Pkt/ 1 Reb), Radosavljević (17 Pkt/7 Reb/1 Stl), Zejdl

Viertelergebnisse: 34:17 | 24:23 | 15:12 | 20:24

Teamvergleich  

 

MHP RIESEN

HAKRO Merlins

Rebounds

35

29

Assists

18

10

Turnover

11

22

Wurfquoten

Field Goals

50% (37/74)

50% (23/46)

Dreier

34% (11/32)

39% (9/23)

Freiwürfe

53% (8/15)

81% (21/26)

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

svyEYT g

300x300 final