easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Die jungen Zauberer haben das alles entscheidende Spiel der 2. Playdown-Runde in der Nachwuchs Basketball Bundesliga mit 80:77 nach Verlängerung gegen die MBC Junior Sixers gewonnen und sicherten sich dadurch den Klassenerhhalt. 

Jubeln Web1

Crailsheim, 13.05.2019. Die jungen Zauberer trafen am Samstagnachmittag im Do-or-Die-Spiel der Abstiegsrunde in der NBBL auf die MBC Junior Sixers. Die Serie war vor der Begegnung 1:1 ausgeglichen – somit entschied die Partie der Best-of-Three-Serie, wer aus der Bundesliga absteigt, und wer sich den Klassenerhalt sichert. Vor zwei Wochen konnten die Merlins den Heimvorteil nicht nutzen und verloren aufgrund eines schlechten Viertels in der eigenen Halle. Nervenstark holten sich die Crailsheimer das zweite Spiel in Weißenfels und erzwangen das entscheidende Spiel 3.

Vor einer lautstarken Kulisse in der Crailsheimer HAKRO Arena starteten beide Teams nervös. Man konnte spüren, was für beide Mannschaften auf dem Spiel stand. Nach den ersten 10 Minuten war das Spiel ausgeglichen und es stad 15:14. Anschließend wurden die Hausherren lockerer und konnten sich durch viele erfolgreich abgeschlossene Angriffe absetzen. „Wir konnten im zweiten Viertel die Kontrolle übernehmen, haben mit viel Tempo gespielt und defensiv gut verteidigt“, sagt Marko Stankovic, der gemeinsam mit Markus Zilch das Team zum Klassenerhalt führte. Zur Halbzeit konnten die Merlins ihren Vorsprung auf 34:26 ausbauen.

Die zweite Halbzeit war ein einziges Auf und Ab. Mal konnten sich die Gastgeber weiter absetzen und anschließend schlugen die Junior Sixers aus Weißenfels mit mehreren erfolgreichen Angriffen hintereinander zurück. Die Zauberer schafften es auch im letzten Spielabschnitt nicht, die Partie zu entscheiden und ließen die Gäste noch einmal rankommen. Nach 40 Minuten stand es 69:69 und das alles entscheidende Spiel um den Klassenerhalt ging in Verlängerung.

An Spannung nicht zu überbieten behielten die Merlins die Nerven und traten defensiv als Team kompakt auf, und trafen offensiv nach herausgespielten Spielzügen hochprozentig. Besonders Vladan Lazic spielte sich mit 25 Punkten und 6 Assists in den Mittelpunkt und Spielmacher Aleksa Kovacevic legte ein Triple-Double (19 PKT/10 REB/13 ASS) auf. „Ich bin stolz auf die Leistung der Jungs in der Overtime. Sie haben an einem Strang gezogen und sich diesen Sieg verdient“, fügt Stankovic hinzu. Letztendlich sicherten sich die jungen Zauberer den Klassenerhalt mit einem 80:77-Sieg nach Verlängerung.

Personal:

Tokody (2 PKT/6 REB/2 ASS), Kovacevic (19 PKT/10 REB/13), Precious Idiaru (4 PKT/1 REB), Lin (1 STL), Vasovic (13 PKT/4 REB/2 ASS), Promise Idiaru (5 REB/2 ASS/1 STL), Lazic (25 PKT/4 REB/6 ASS), Seibert, Moser (5 PKT/6 REB/2 BLK), Urbansky (12 PKT/13 REB/1 BLK).

Partner Nachwuchsförderung

HAKRO neu ab 010417

 

VR Bank

 

Hosta Logo

 

Schenker Logo

 

stw logo 2013

 

AOK Logo A4 4c web

Auch interessant: Senioren

Young Guns beenden Saison mit einem Sieg

Young Guns beenden Saison mit einem Sieg
Die 2. Mannschaft der HAKRO Merlins hat die Saison in der Regionalliga Süd-West mit einem Erfolg beim...
Artikel lesen...

Young Guns ohne Chance gegen Karlsruhe

Young Guns ohne Chance gegen Karlsruhe
Für die 2. Auswahl der HAKRO Merlins Crailsheim geht es in der Schlussphase der Regionalliga Süd-West-Saison...
Artikel lesen...

Young Guns gewinnen und schaffen den Klassenerhalt

Young Guns gewinnen und schaffen den Klassenerhalt
Das Regionalliga-Team der HAKRO Merlins Crailsheim hat am 22. Spieltag einen wichtigen Sieg gegen den...
Artikel lesen...

Young Guns verlieren trotz kämpferischer Leistung

Young Guns verlieren trotz kämpferischer Leistung
Trotz eines engagierten Auftritts musste sich das Regionalligateam der HAKRO Merlins Crailsheim am Samstagabend...
Artikel lesen...

Young Guns mit enttäuschender Leistung gegen Fellbach

Young Guns mit enttäuschender Leistung gegen Fellbach
Die HAKRO Merlins 2 hatten sich viel vorgenommen für das Spiele gegen REWE Aupperle Fellbach. Doch umsetzen...
Artikel lesen...