easyCredit BBL Logo quer web   JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Die U19 der HAKRO Merlins Crailsheim musste ausgerechnet am Karnevalssonntag zum Auswärtsspiel in die Hochburg Köln. Dort trafen die jungen Zauberer auf die RheinStars, die in der Abstiegsrunde Süd in der Nachwuchs Basketball Bundesliga auf dem vierten Platz rangierten. Merlins-Coach Stankovic warnte vor dem „athletischen“ und „stärksten Gegner“ der Runde. Letztendlich fuhren die Crailsheimer aber einen souveränen 80:60-Auswärtssieg ein. Benny Moser dominierte mit 27 Punkten.

Moser Web

Crailsheim/Köln, 24.02.2020. Nachdem die erste Partie der Abstiegsrunde gegen Bonn/Rhöndorf vor zwei Wochen abgesagt werden musste, sammelte die HAKRO Merlins-U19 vergangenes Wochenende die ersten zwei Zähler im Kampf gegen den Abstieg. Nach dem Sieg gegen den Tabellenletzten Trier, festigten die Crailsheimer den ersten Platz und reisten mit Selbstvertrauen in das Rheinland, was am Wochenende aufgrund der Karnevalstage Kopf stand.

Da das NBBL-Team fast identisch mit dem Kader der Regionalliga-Truppe der Merlins ist, hatten die Jungs von Trainer Marko Stankovic zwei Spiele an zwei Tagen. Am Samstag gewannen sie noch in der Regionalliga gegen Mannheim vor heimischer Kulisse in der HAKRO Arena. Am Sonntagmorgen machten sich dann die jungen Zauberer auf die rund vier Stunden lange Autoreise nach Köln. Noch vor der Begegnung warnte der serbische Headcoach vor dem „kleinen, aber sehr gefährlichen“ Gegner. Diese Sorgen waren aber letztendlich unberechtigt, weil die Crailsheimer enorm fokussiert über 40 Minuten in der Sporthalle Apostelgymnasium auftraten.

Gleich zu Beginn setzten die Gäste mehrere Ausrufungszeichen. Sie kamen deutlich besser in die Begegnung als die Hausherren. Mit einem Start nach Maß stellten die Merlins nach den ersten zehn Minuten auf 23:15. Im zweiten Spielabschnitt schalteten sie dann einen Gang zurück, aber dominierten weiterhin die Partie. Ein Problem kam trotzdem auf die Stankovic-Truppe zu. Topscorer Vladan Lazic kam sehr früh in der Partie in Foul-Trouble, sodass der Kroate lange Zeit auf der Bank platznehmen musste. Trotzdem brachten konnten die HAKRO Merlins die Führung zur Halbzeit noch auf 40:30 erhöhen.

Nach dem Seitenwechsel konnte man sehen, dass die Gäste schnell die Partie zu machen wollten. Mit Energie und starken Spielzügen untermauerten sie erneut, warum sie an der Spitze des Tableaus stehen. Besonders Forward Benny Moser trumpfte enorm auf. Der schlaksige 2,14 m große Zauberer kam am Ende auf 27 Punkte, mit einer makellosen Zweier-Wurfquote (10/10). Neben ihm war abermals Aleksa Kovacevic für den am Ende souveränen Auswärtserfolg verantwortlich (16 Punkte) und Gerlouis Tokody schnappte sich die meisten Rebounds im Spiel (8). Alle vier Spielabschnitte entschieden die Gäste für sich und fuhren einen 80:60-Erfolg ein. „Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Spiel. Wir haben alle vier Viertel gewonnen und waren an beiden Enden enorm aggressiv. Köln hat versucht uns aus unserer Komfortzone zu locken, indem sie verschiedene Taktiken anwandten, aber wir haben immer einen Weg gefunden damit umzugehen. Obwohl meine Jungs aufgrund des Spiels am Samstag und der langen Autofahrt ein wenig müde waren, bin ich stolz auf sie, dass sie das Spiel mit nur einem kleinen Kader durchgezogen und ernst genommen haben“, sagt ein glücklicher Merlins-Trainer Marko Stankovic.

Bereits am kommenden Sonntag geht es für die U19 weiter. Dann empfangen die jungen Zauberer den drittletzten USC Heidelberg in der HAKRO Arena.

Personal: Moser (27 Pkt/4 Reb/1 Ass), Kovacevic (16 Pkt/3 Reb/8 Ass), Precious Idiaru (10 Pkt/4 Reb/2 Ass), Promise Idiaru (8 Pkt/5 Reb/1 Ass), Tokody (5 Pkt/8 Reb/3 Ass), Lazic (5 Pkt/1 Reb/2 Ass), Zejdl (4 Pkt/4 Reb/1 Blk), Seibert (3 Pkt/3 Reb/5 Ass), Ulrich (2 Pkt/3 Reb/2 Ass).

100% MERLIN - die Mitgliedschaft im Förderverein

grafik mitgliedschaft neu

PURE MAGIC – die Dokumentation über die HAKRO Merlins

Filmplakat Web2

Partner Nachwuchsförderung

HAKRO neu ab 010417

 

VR Bank

 

Hosta Logo 2020 Pantone 186C

 

Schubert CP cmyk klein

 

Schenker Logo

 

stw logo 2013

 

AOK Logo A4 4c web

Auch interessant: Senioren

HAKRO Merlins III gelingt Aufstieg in die Landesliga

HAKRO Merlins III gelingt Aufstieg in die Landesliga
Eine nahezu perfekte Saison beschert der Bezirksliga-Mannschaft der Merlins einen souveränen zweiten...
Artikel lesen...

YOUNG GUNS VERLANGEN KARLSRUHE ALLES AB UND SIND BEREITS AM MITTWOCH WIEDER IN DER PFLICHT

YOUNG GUNS VERLANGEN KARLSRUHE ALLES AB UND SIND BEREITS AM MITTWOCH WIEDER IN DER PFLICHT
Die HAKRO Merlins Crailsheim 2 waren am vergangenen Samstag beim Tabellenführer aus Karlsruhe zu Gast....
Artikel lesen...

Regio zu Gast beim unangefochtenen Spitzenreiter

Regio zu Gast beim unangefochtenen Spitzenreiter
Während das NBBL-Spiel kurzfristig verschoben wurde, steht die Regionalliga-Mannschaft vor der nächsten,...
Artikel lesen...

YOUNG GUNS SICHERN SICH HEIMSIEG GEGEN DIE SG MANNHEIM

YOUNG GUNS SICHERN SICH HEIMSIEG GEGEN DIE SG MANNHEIM
Die HAKRO Merlins Crailsheim 2 empfingen zum 21. Spieltag der 1. Regionalliga Südwest die SG Mannheim....
Artikel lesen...

YOUNG GUNS ÜBERRASCHEN IN KOBLENZ UND STOPPEN NEGATIVTREND

YOUNG GUNS ÜBERRASCHEN IN KOBLENZ UND STOPPEN NEGATIVTREND
Zum 20. Spieltag der 1. Regionalliga Südwest waren die HAKRO Merlins Crailsheim 2 bei den EPG Baskets...
Artikel lesen...