easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c   JBBL   facebook  twitter  instagram  youtube

Nach zuletzt vier Niederlagen am Stück, konnte das NBBL-Team am Sonntag endlich wieder einen Sieg feiern. Gegen die Junior Löwen Braunschweig konnte sich das Team von Markus Zilch, nach guter Leistung, souverän mit 81:63 durchsetzen uns so die kleine Durststrecke beenden.

Gaby Tokkody

Crailsheim, 21.01.2019. Um den Anschluss auf die Play-Off Plätze nicht komplett zu verlieren, war ein Sieg eigentlich schon Pflicht. Dazu wollte die U19 Revanche für die 86:60-Niederlage in Braunschweig, Mitte November. Ohne Vincent Hofmann und Stefan Vasovic, der sich am Vortag in der Regionalliga verletzte hatte, konnten die Crailsheimer dem Druck standhalten und zeigten von Anfang an eine konzentrierte Leistung. Das erste Viertel konnte das Zilch-Team bereits mit 20:17 für sich behaupten.

Auch in den folgenden 30 Minuten behielten die HAKRO Merlins, gegenüber den Junior Löwen, die Nase vorne und entschieden auch die folgenden drei Viertel für sich. Mit 20:12, 16:13 und 25:21 dominierten die Zauberer die Partie. Kurz vor Schluss führte die Crailsheimer sogar mit 22 Punkten Vorsprung, doch der Endstand lautete 81:62. Aleksa Kovacevic und Benjamin Moser hatten beide, mit einem double-double, großen Anteil am Erfolg.

Der Trainer war nach dem Match zufrieden mit dem Auftritt seiner Jungs: „Es war ein relativ souveräner Sieg. Wir waren von Anfang bis Ende in Führung. Das Spiel war auf jeden Fall ein Schritt nach vorne“. Durch den Sieg haben die Crailsheimer wieder besser Chancen die Play-Offs zu erreichen. Als fünftplatzierte in der Hauptrunde drei liegt das Zilch-Team nur einen Platz hinter dem, zur Teilnahme berechtigenden, vierten Tabellenplatz. „Es liegt wieder in unserer Hand“, so der Head-Coach der HAKRO Merlins. Das nächste Spiel ist am Sonntag gegen das drittplatzierte Science City Jena.

Das Personal

Kovacevic (23 Pkt/ 10 Ass/ 7 Stl), Lazic (22 Pkt), Promise Idiaru (14 Pkt), Moser (10 Pkt/ 11 Reb), Urbansky (9 Pkt/ 9 Reb), Tokody (3 Pkt), Precious Idiaru (1 Stl), Seibert, Lin (DNP)

Partner Nachwuchsförderung

HAKRO neu ab 010417

 

VR Bank

 

Hosta Logo

 

Schenker Logo

 

stw logo 2013

 

AOK Logo A4 4c web

  1. U16-JBBL
  2. U19-NBBL

U16 - Jugend Basketball Bundesliga

Hauptrunde - Gruppe 4


Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 FC Bayern 10 18
2 Ulm 9 14
3 Team URSPRING 9 10
4 IBAM 9 8
5 HAKRO Merlins 10 4
6 TS Jahn 9 2

U19 - Nachwuchs Basketball Bundesliga

Hauptrunde - Gruppe 3


Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 Breitengüßbach 11 22
2 Bayreuth 15 22
3 Jena 12 18
4 Nürnberg 11 14
5 HAKRO Merlins 13 10
6 Würzburg 12 8
7 MBC 12 8
8 Chemnitz 12 6
9 Braunschweig 14 4

next
prev

Auch interessant: Senioren

Regionalliga-Team mit großem Schritt aus dem Abstiegskampf

Regionalliga-Team mit großem Schritt aus dem Abstiegskampf
Gegen ASC Theresianum Mainz feierten die HAKRO Merlins 2 am Samstag einen wichtigen 67:90-Sieg. Durch...
Artikel lesen...

Regio-Team mit Big Points im Abstiegskampf

Regio-Team mit Big Points im Abstiegskampf
Durch eine Niederlagenserie im Januar waren die Young Guns in der Regionalliga Südwest wieder mitten...
Artikel lesen...

Regio-Team verliert, verletzungsgeschwächt, in Gießen

Regio-Team verliert, verletzungsgeschwächt, in Gießen
Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück, wollten die HAKRO Merlins 2 endlich wieder ein Erfolgserlebnis...
Artikel lesen...

Young Guns unterliegen dem Topfavoriten aus Speyer

Young Guns unterliegen dem Topfavoriten aus Speyer
Zum dritten Mal, in den letzten fünf Partien, waren die HAKRO Merlins 2 gegen ein Top-Team der Regionalliga...
Artikel lesen...

Regio-Team versagen am Ende die Nerven

Regio-Team versagen am Ende die Nerven
Die HAKRO Merlins 2 mussten sich im Kellerduell gegen die SG Mannheim mit 68:70 geschlagen geben. In...
Artikel lesen...