easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c   JBBL   facebook  twitter  instagram  youtube

Nach der deutlichen Niederlage gegen den FC Bayern München traf die Merlins-U16 am Sonntag in der heimischen HAKRO Arena auf die Internationale Basketball Akademie München (IBAM). Am ersten Spieltag der JBBL-Hauptrunde musste sich das Team des Heim-Coaches Stankovic der IBAM knapp mit 62:61 geschlagen geben. Die Revanche verpassten die U16-Zauberer allerdings. Sie verloren das Spiel mit 67:74.

Dennis Jakoby

Crailsheim, 21.01.2019. Am Sonntag-Mittag traf der 4. (IBAM) gegen den 5. (HAKRO Merlins Crailsheim) der Hauptrunde 4 aufeinander. Die Erwartungen der Fans, des Teams und des Trainers Marko Stankovic waren hoch. Vor dem Spiel sagte er: „Wir wissen, dass wir besser spielen können als gegen den FC Bayern München.“ Genau das zeigte das Team im ersten Viertel. Mit einer 14:11 Führung konnte die Crailsheim-U16 in das zweite Viertel gehen. In den zweiten zehn Minuten konnten beide Mannschaften mehr scoren. Besonders Point-Guard Dennis Jakobi (Crailsheim) und Shooting-Forward Fabio Kyle Pugin (IBAM) hatten großen Anteil daran. Die Merlins-Jugend konnte sich mit einer 35:34 Führung in die Halbzeit retten.

Nach der Pause kam das Team aus München besser in die Partie. Vor allem an den Brettern dominierten die Bayern. Insgesamt konnten die Zauberer 37 und das IBAM-Team 48 Rebounds verbuchen. Die Merlins-Jugend konnte die Führung nicht in das letzte Viertel retten und lief einem Zwei-Punkte-Rückstand hinterher. Diesen konnten die Zauberer nicht mehr aufholen. „Das Spiel war physisch sehr hart. Wir haben offensiv nicht klug und mutig genug gespielt. Es ist außerdem schwer zu gewinnen, wenn man so viel foult und dem Gegner mehr als 30 Freiwürfe ermöglicht“, sagte Heim-Coach Stankovic nach dem Spiel. Das Endergebnis des ersten Rückrundenspiels der Hauptrunde lautete 67:74 für die IBAM. Top-Scorer auf Seiten der Gastgeber waren Jakobi (20 PTS, 4 REB, 2 AST) und Ulrich (15 PTS).

Marko Stankovic war trotz der Niederlage zufrieden mit seinen Jungs: „Ich habe das Spiel genau analysiert. Auch wenn wir verloren haben, bin ich zufrieden. Meine Mannschaft hat mit hohem Aufwand gespielt und sich definitiv zum letzten Wochenende gesteigert.“

Am 03.02.2019 versucht das Merlins-Team beim TS Jahn München, Tabellenletzter der Hauptrunde 4, wieder zu punkten.

Personal: Jakobi (20 PTS/4 REB/3AST), Ulrich (15/1/3), Rümmele (13/9), Prtenjaca (12/5/7), Calamita (6/9/2), Anameze, Wang, Hermann, Exler (2 REB), Lehmann und Maier (DNP)

Partner Nachwuchsförderung

HAKRO neu ab 010417

 

VR Bank

 

Hosta Logo

 

Schenker Logo

 

stw logo 2013

 

AOK Logo A4 4c web

  1. U16-JBBL
  2. U19-NBBL

U16 - Jugend Basketball Bundesliga

Hauptrunde - Gruppe 4


Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 FC Bayern 10 18
2 Ulm 9 14
3 Team URSPRING 9 10
4 IBAM 9 8
5 HAKRO Merlins 10 4
6 TS Jahn 9 2

U19 - Nachwuchs Basketball Bundesliga

Hauptrunde - Gruppe 3


Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 Breitengüßbach 11 22
2 Bayreuth 15 22
3 Jena 12 18
4 Nürnberg 11 14
5 HAKRO Merlins 13 10
6 Würzburg 12 8
7 MBC 12 8
8 Chemnitz 12 6
9 Braunschweig 14 4

next
prev

Auch interessant: Senioren

Regionalliga-Team mit großem Schritt aus dem Abstiegskampf

Regionalliga-Team mit großem Schritt aus dem Abstiegskampf
Gegen ASC Theresianum Mainz feierten die HAKRO Merlins 2 am Samstag einen wichtigen 67:90-Sieg. Durch...
Artikel lesen...

Regio-Team mit Big Points im Abstiegskampf

Regio-Team mit Big Points im Abstiegskampf
Durch eine Niederlagenserie im Januar waren die Young Guns in der Regionalliga Südwest wieder mitten...
Artikel lesen...

Regio-Team verliert, verletzungsgeschwächt, in Gießen

Regio-Team verliert, verletzungsgeschwächt, in Gießen
Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück, wollten die HAKRO Merlins 2 endlich wieder ein Erfolgserlebnis...
Artikel lesen...

Young Guns unterliegen dem Topfavoriten aus Speyer

Young Guns unterliegen dem Topfavoriten aus Speyer
Zum dritten Mal, in den letzten fünf Partien, waren die HAKRO Merlins 2 gegen ein Top-Team der Regionalliga...
Artikel lesen...

Regio-Team versagen am Ende die Nerven

Regio-Team versagen am Ende die Nerven
Die HAKRO Merlins 2 mussten sich im Kellerduell gegen die SG Mannheim mit 68:70 geschlagen geben. In...
Artikel lesen...