easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c   JBBL   facebook  twitter  instagram  youtube

Nach fünf Niederlagen in Folge konnte das JBBL-Team der HAKRO Merlins Crailsheim am Sonntag den zweiten Sieg in der Hauptrunde einfahren. In einer abwechslungsreichen und unterhaltsamen Partie setzte sich die Mannschaft von Head-Coach Marko Stankovic auswärts gegen den TS Jahn München, mit 67:73, durch.

JBBL Calamita web

Crailsheim, 04.02.2019. Nach der klaren Leistungssteigerung gegen den FC Bayern München in der vergangenen Woche, die jedoch nicht mit einem Sieg gekrönt werden konnte, war das Ziel klar: Gegen den TS Jahn München zählen nur zwei Punkte. Die Gastgeber aus der bayrischen Hauptstadt kamen jedoch klar besser aus den Startlöchern und erzielten bereits in den ersten fünf Minuten 18 Punkte. Die HAKRO Merlins fanden kein Mittel und Trainer Marko Stankovic fühlte sich zu einer ersten Auszeit gezwungen. Diese zeigte Wirkung. Denn nun übernahmen die HAKRO Merlins das Ruder und kurz vor Ende des ersten Viertels, mit 22:25, auch die Führung. Der zweite Spielabschnitt gestaltete sich zwar recht ausgeglichen, trotzdem entschied ihn der TS Jahn mit 17:13 für sich und ging somit wieder Front.

Der Crailsheimer Trainer fand in der Halbzeit wohl die richtigen Worte, denn die Zauberer kamen hochmotiviert aus der Halbzeitpause und rissen das Spiel jetzt an sich. Sie nahmen die Münchner komplett aus dem Spiel und zogen davon. Mit 44:57 ging die Partie in ihre letzten zehn Minuten. Zwar warfen die Gastgeber nochmal alles in die Waagschale und erzielten 23 Punkte, doch das Stankovic-Team ließ sich den Vorsprung nicht mehr nehmen. Nach dem Spiel war der Coach der HAKRO Merlins sichtlich zufrieden mit seiner Mannschaft: „Das war unser bestes Auswärtsspiel. Im dritten Viertel haben wir den Gegner komplett gestoppt und uns ein komfortables Polster geschaffen. Das war genug, um das Spiel erfolgreich zu beenden.“

Mit dem Sieg verlassen die HAKRO Merlins Crailsheim den letzten Tabellenplatz der Hauptrunde vier. Am Sonntag empfangen die jungen Zauberer das Team URSPRING.

Das Personal

Ulrich (25 Pkt), Rossek (16 Pkt/ 8 Reb/ 2 Stl), Jakobi (10 Pkt/ 2 Ass), Prtenjaca (9 Pkt), Calamita (9 Pkt), Kampmann (2 Pkt), Anameze (1 Pkt), Rümmele (1 Pkt/ 9 Reb), Waldmann, Hermann, Exeler (1 Reb), Wang

Partner Nachwuchsförderung

HAKRO neu ab 010417

 

VR Bank

 

Hosta Logo

 

Schenker Logo

 

stw logo 2013

 

AOK Logo A4 4c web

  1. U16-JBBL
  2. U19-NBBL

U16 - Jugend Basketball Bundesliga

Hauptrunde - Gruppe 4


Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 FC Bayern 10 18
2 Ulm 9 14
3 Team URSPRING 9 10
4 IBAM 9 8
5 HAKRO Merlins 10 4
6 TS Jahn 9 2

U19 - Nachwuchs Basketball Bundesliga

Hauptrunde - Gruppe 3


Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 Breitengüßbach 11 22
2 Bayreuth 15 22
3 Jena 12 18
4 Nürnberg 11 14
5 HAKRO Merlins 13 10
6 Würzburg 12 8
7 MBC 12 8
8 Chemnitz 12 6
9 Braunschweig 14 4

next
prev

Auch interessant: Senioren

Regionalliga-Team mit großem Schritt aus dem Abstiegskampf

Regionalliga-Team mit großem Schritt aus dem Abstiegskampf
Gegen ASC Theresianum Mainz feierten die HAKRO Merlins 2 am Samstag einen wichtigen 67:90-Sieg. Durch...
Artikel lesen...

Regio-Team mit Big Points im Abstiegskampf

Regio-Team mit Big Points im Abstiegskampf
Durch eine Niederlagenserie im Januar waren die Young Guns in der Regionalliga Südwest wieder mitten...
Artikel lesen...

Regio-Team verliert, verletzungsgeschwächt, in Gießen

Regio-Team verliert, verletzungsgeschwächt, in Gießen
Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück, wollten die HAKRO Merlins 2 endlich wieder ein Erfolgserlebnis...
Artikel lesen...

Young Guns unterliegen dem Topfavoriten aus Speyer

Young Guns unterliegen dem Topfavoriten aus Speyer
Zum dritten Mal, in den letzten fünf Partien, waren die HAKRO Merlins 2 gegen ein Top-Team der Regionalliga...
Artikel lesen...

Regio-Team versagen am Ende die Nerven

Regio-Team versagen am Ende die Nerven
Die HAKRO Merlins 2 mussten sich im Kellerduell gegen die SG Mannheim mit 68:70 geschlagen geben. In...
Artikel lesen...