easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 

Die HAKRO Merlins Crailsheim nutzten die Länderspielpause für ein Trainingsspiel gegen den Ligakonkurrenten SYNTAINICS MBC. Ohne Kapitän Fabian Bleck, der die vergangenen Tage bei der deutschen Nationalmannschaft verbrachte, konnten sich die Zauberer mit 103:99 gegen die Wölfe durchsetzen. Topscorer der Crailsheimer war TJ Shorts II mit 21 Punkten. Headcoach Sebastian Gleim nutzte die Gelegenheit, um weiter an den Abläufen zu arbeiten und mit seinem Team im Wettkampf-Rhythmus zu bleiben. Am kommenden Sonntag findet das nächste easyCredit BBL-Spiel statt. Dann treffen die Hohenloher in Hessen auf die Fraport Skyliners.    

Test vs. MBC.jpg HP

Mit dem deutlichen 78:55-Heimerfolg über Peristeri Vitabiotics aus Athen gingen die englischen Wochen für die HAKRO Merlins am Sonntag mit einem echten Highlight zu Ende. Als Gruppenerster zogen die Crailsheimer Basketballer in die nächste Runde des FIBA Europe Cups ein und schrieben damit ein weiteres Kapitel ihrer märchenhaften Vereinsgeschichte.  Weiter geht’s im internationalen Wettbewerb am 8. Dezember, wenn der Gegner Pallacanestro Reggiana heißt. Zuvor reisten aber die Hamburg Towers zum 8. Spieltag der easyCredit BBL nach Hohenlohe, wo sie am Samstagabend von den Zauberern in der Stierkampfarena empfangen wurden. Der Tabellenerste ging mit fünf Ligasiegen in Serie in die Partie, musste jedoch weiter auf ihren 2,11-Meter-Center Maik Kotsar verzichten, der sich vergangene Woche eine Schulterverletzung zuzog. Ebenfalls kurzfristig ausgefallen war Eddy Edigin aufgrund eines Nasenbeinbruchs im Training. Die Hausherren aus Hohenlohe konnten wettbewerbsübergreifend ihre letzten vier Spiele gewinnen. Trotz Nasenbeinbruchs stand Point Guard TJ Shorts II gegen seinen ehemaligen Verein auf dem Parkett – mit Spezialmaske. Auch der zuletzt angeschlagene Ex-Hamburger Bogdan Radosavljevic wurde rechtzeitig fit. Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel platzte der Knoten von Downtown im zweiten Abschnitt und die Crailsheimer gingen mit einer beeindruckenden 21-Punkte-Führung in die Halbzeit. Ihren Vorsprung gaben die Zauberer auch in den letzten beiden Vierteln nicht mehr aus der Hand und gewannen am Ende verdient mit 90:73. Topscorer wurde TJ Shorts II mit 23 Punkten, Käpt’n Fabi Bleck gelang ein Double-Double.

thumbnail image0 2

Weiterlesen: „Oh wie ist das schön“ – Hexenkessel feiert die HAKRO Merlins nach deutlichem Sieg über die...

Mit dem souveränen 104:70-Auswärtserfolg bei den JobStairs GIESSEN 46ers bauten die HAKRO Merlins vergangenes Wochenende ihre Siegesserie in der easyCredit BBL weiter aus, konnten damit nach anfänglichen Startschwierigkeiten die letzten drei Ligapartien für sich entscheiden. Auch im ersten internationalen Wettbewerb der Vereinsgeschichte zauberten die Basketballer aus Crailsheim bislang drei Siege aus dem Hut, zuletzt am Mittwochabend in Weißrussland gegen Tsmoki Minsk (72:95). Damit führen sie weiter die Gruppe G im FIBA Europe Cup an und haben somit die Chance, in die zweite Gruppenphase einzuziehen. Am Sonntag reist s.Oliver Würzburg gen Süden, wo sie das Team von Headcoach Sebastian Gleim zum Viertelfinalderby des MAGENTA SPORT BBL-Pokals erwartet (20.30 Uhr). Letzte Tickets für den Kracher in der Arena Hohenlohe gibt es unter https://bit.ly/3mZlIpM. Im Anschluss an die Partie zieht Losfee Konrad Wysocki die Begegnungen des TOP FOUR.

2021 09 25 BBL 1 Spieltag HAKRO Merlins vs soliver wuerzburg mb 080

Weiterlesen: Derbykracher zum ersten Pokalviertelfinale der Vereinsgeschichte – HAKRO Merlins Crailsheim...

Was für eine märchenhafte Woche: Am Sonntagabend zogen die HAKRO Merlins mit einem verdienten 82:79-Derbysieg über s.Oliver Würzburg ins erste Pokalhalbfinale der Vereinsgeschichte ein. Die Stimmung im Hexenkessel war da schon der Wahnsinn. Im Februar 2022 treffen die Zauberer damit im TOP FOUR auf die Basketball Löwen Braunschweig. Nur wenige Tage nach dem umkämpften Pokal-Fight herrschte dann wieder internationales Flair in Hohenlohe. Das Team von Headcoach Sebastian Gleim empfing zum letzten Gruppenspieltag des FIBA Europe Cups Peristeri Vitabiotics. Mit einem deutlichen 78:55-Erfolg über die Griechen, der gleichzeitig der erste internationale Heimsieg war, machten die Crailsheimer den Einzug in die nächste Runde perfekt – der zweite Meilenstein der Vereinshistorie innerhalb weniger Tage. „Gruppensieger, Gruppensieger, hey, hey“, hallte es von den Tribünen. Jetzt reisen die Hamburg Towers zum 8. Spieltag der easyCredit BBL aus der Hansestadt gen Süden, wo sie am Samstagabend (20.30 Uhr) in der Stierkampfarena auf die HAKRO Merlins treffen. Der Tabellenerste hat die letzten fünf Ligapartien gewonnen. Doch die Hausherren gehen mit viel Selbstbewusstsein und wettbewerbsübergreifend vier Siegen in das Spiel. Letzte Tickets gibt es unter https://bit.ly/3wVIMZI. Der Einlass in die Arena ist nur mit einem 2G-Nachweis und unter Vorlage des Personalausweises möglich.

Vorbericht Hamburg web

Weiterlesen: Drittes Heimspiel in sieben Tagen – HAKRO Merlins Crailsheim wollen Siegesserie gegen...

Zur Partie des 7. Spieltages in der easyCredit Basketball Bundesliga reisten die HAKRO Merlins Crailsheim am Wochenende nach Hessen. Dort warteten die JobStairs Giessen 46ers, die ihre Niederlagenserie gegen die Hohenloher stoppen wollten – die letzten vier Begegnungen (drei davon in Gießen) verloren die Rot-Weißen. Crailsheim startete nach Maß in die Partie: schnell setzten sich die Gäste durch eine stabile Defense und überragenden Trefferquoten ab. Mitte des dritten Viertels führten die Craislheimer mit 40 Punkten bevor Giessen ihren ersten Dreier der Partie versenkte. Aufgrund der tieferen Rotation konnten mehrere Leistungsträger Kräfte schonen. Am Ende holten sich die Zauberer vor lautstarken 50 mitgereisten Merlins-Fans den verdienten 4. Saisonsieg (70:104). Elf Crailsheimer punkteten, Topscorer wurde Jaren Lewis mit 20 Zählern.

Web Bild

Foto: Michael Schepp

Weiterlesen: HAKRO Merlins dominieren in giessen und fahren 4. Saisonsieg ein

Eine bessere Ausgangssituation hätten sich die Crailsheimer für das erste Pokalviertelfinale der Vereinsgeschichte kaum ausmalen können: Derbykracher in der heimischen Stierkampfarena vor fast ausverkauften Rängen. Die HAKRO Merlins empfingen am Sonntagabend s.Oliver Würzburg im MAGENTA SPORT BBL-Pokal Viertelfinale. Mit zwei Pflichtspielsiegen in Serie ging das Team von Headcoach Sebastian Gleim mit Selbstvertrauen in die Partie. Sowohl in der Liga gegen Gießen als auch international gegen Minsk konnten die Zauberer zuletzt überzeugen. Nun mussten sie sich zuhause gegen den Lokalrivalen aus Würzburg durchsetzen, um in das TOP FOUR einzuziehen. Die Crailsheimer kamen besser in die Partie, konnten sich zwischenzeitlich mit zehn Punkten absetzen. Im Verlauf der Partie hielten die Hausherren diese Führung, erst zum Ende kamen die Gäste aus Würzburg nah ran. Doch die HAKRO Merlins gewannen mit 82:79. Damit schrieben sie an diesem Sonntagabend, den 14.11.2021, erneut Geschichte und ziehen ins TOP FOUR des BBL-Pokals ein. Im Februar nächsten Jahres warten die Basketball Löwen Braunschweig im Halbfinale auf die Zauberer.

thumbnail image1 2

Weiterlesen: HAKRO Merlins schreiben Geschichte – Crailsheimer schlagen Würzburg und ziehen ins Pokal TOP FOUR...

Für das diesjährige Weihnachtsspiel der HAKRO Merlins Crailsheim kommt der neunfache deutsche Meister Brose Bamberg nach Ilshofen. Am 23.12. um 20:30 Uhr findet das Aufeinandertreffen des 19. Spieltages in der Arena Hohenlohe statt. Auch das Rückspiel wurde neu angesetzt, drei Wochen später reisen die Crailsheimer gen Oberfranken. Das ursprünglich angesetzte „X-MAS Game“ gegen ALBA BERLIN wird indes aufgrund Euroleague-Verpflichtungen der Hauptstädter verschoben. Ein genauer Ersatztermin steht noch nicht fest.  

Spielplanänderung_Post.jpg

Weiterlesen: Traditionelles Weihnachtsspiel: HAKRO Merlins treffen am 23. Dezember auf Brose Bamberg

Seite 1 von 135

Fanshop Banner_Moe (002).jpg

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

svyEYT g

300x300 final

Tabelle

  1. FC Bayern München12
  2. Telekom Baskets Bonn12
  3. NINERS Chemnitz10
  4. MHP RIESEN Ludwigsburg10
  5.   HAKRO Merlins Crailsheim10  
  6. ALBA BERLIN10
  7. Hamburg Towers10
  8. Brose Bamberg10
  9. BG Göttingen08
  10. ratiopharm ulm08
  11. MLP Academics Heidelberg08
  12. medi bayreuth06
  13. JobStairs GIESSEN 46ers06
  14. SYNTAINICS MBC06
  15. s.Oliver Würzburg06
  16. Basketball Löwen Braunschweig04
  17. FRAPORT SKYLINERS04
  18. EWE Baskets Oldenburg04