easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 

Merlins verpflichten Max Rockmann für die Flügelposition

 Am Ende hat es also doch geklappt. Max Rockmann wird ein Zauberer und schließt somit die Neuzugänge der Crailsheimer Basketballer auf den deutschen Positionen ab. Dabei bestand der Kontakt zum letztjährigen Konkurrenten von den Rittern aus Kirchheim schon seit einiger Zeit in diesem Sommer, da sowohl Trainer als auch Manager den deutschen Flügelspieler in „gut schlechter“ Erinnerung hatten.

trainer„Man behält natürlich oft die Spieler auf dem Radar, die man ungerne bei seinen Gegnern gesehen hat. Sich auf Max einzustellen, war nie einfach, da er nicht nur einen starken Wurf besitzt, sondern eben auch Größe und Physis für einen Außenspieler mit sich bringt.“, so Ingo Enskat, sportlicher Leiter der Merlins.

Dabei traf Rockmann nicht nur mit dem alten Rivalen aus Kirchheim, sondern auch bereits mit Cuxhaven auf die Merlins, war aber auch schon mit Hagen im Kader des Erstligisten und heutigen Konkurrenten in der BEKO BBL. „Max hat sich dabei kontinuierlich von Spielzeit zu Spielzeit gesteigert.“, erklärt Enskat die Entwicklung von Rockmann, „Wir denken deshalb, dass jetzt der Punkt auf seinem Weg erreicht ist, an dem er sich in der BBL beweisen kann und will.“

Zuletzt erzielte Max Rockmann 11,6 Punkte, 3,9 Rebounds und 1,9 Assists für den Nachbarn aus Kirchheim und war damit einer der überzeugendsten deutschen Spieler in der ProA. Auch seine Wurfstärke von der Dreierlinie stellte der Neu-Zauberer dabei mit fast 40% Dreierquote immer wieder unter Beweis.

Auch Rockmann selbst sieht den Zeitpunkt seiner Rückkehr in die BBL als richtigen Moment an: „Rückblickend war meine Zeit in Hagen ein wichtiger Schnupperkurs in Sachen Profibasketball, auch wenn es spielerisch noch früh für mich war. Die Zeit danach in Cuxhaven und Kirchheim waren wichtig für mein Selbstvertrauen und ich konnte weiterhin viel an mir arbeiten. Jetzt freue ich mich einfach riesig, dass es mit den Merlins geklappt hat und wir gemeinsam in der Bundesliga auflaufen können.“ Worte, die Coach Willie Young gerne hört, der mit Max Rockmann und Joshiko Saibou zwei seiner Spieler von „ganz Oben auf dem Wunschzettel“ für die deutschen Außenpositionen begrüßen darf, die sich zudem auch aus ihrer Jugend in Berlin kennen.

Rockmann selbst erinnert sich dabei durchaus gerne an die Spiele gegen die Merlins zurück. „Wir waren ja Gegner beim Weihnachtsspiel 2013 und auch wenn es für mich damals nicht zum Sieg gereicht hat, ist mir vor allem die Wahnsinnsstimmung in Erinnerung geblieben, die dort zu spüren war. Das jetzt jedes Spiel zu haben, ist natürlich etwas, das jeder Basketballer einfach lieben muss.“

Welch hohen Stellenwert Basketball haben kann, konnte der Flügelspieler dabei im Mutterland des Basketballs erfahren. Zwei Jahre war der junge Berliner vor seiner Zeit in Hagen in Kansas City, wo er Basketball noch tiefer mit seinem Leben verknüpfen konnte.
Bei den Merlins selbst liegt nun der Fokus auf den beiden letzten Positionen für den Kader der kommenden BBL Spielzeit. Ein amerikanischer Flügelspieler und ein Mann für die Position am Brett müssen noch her. „Wir sondieren weiterhin den Markt. Etliche Gespräche laufen, doch am Ende müssen wir einfach dieses Gefühl „Jawoll, der ist es!“ haben. Denn nur wenn auch die letzten beiden Puzzleteile passen, dann werden wir in der kommenden Spielzeit in der BBL bestehen können.“, schließt Ingo Enskat zur aktuellen Situation der Merlins und blickt den nächsten Wochen bis zum Start der Vorbereitung weiterhin erwartungsvoll entgegen.

Fanshop Banner_Moe (002).jpg

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

svyEYT g

300x300 final

Tabelle

  1. FC Bayern München14
  2. Telekom Baskets Bonn14
  3. MHP RIESEN Ludwigsburg12
  4. Hamburg Towers12
  5. ALBA BERLIN12
  6. BG Göttingen10
  7. ratiopharm ulm10
  8. NINERS Chemnitz10
  9.   HAKRO Merlins Crailsheim10  
  10. Brose Bamberg10
  11. medi bayreuth08
  12. MLP Academics Heidelberg08
  13. FRAPORT SKYLINERS06
  14. JobStairs GIESSEN 46ers06
  15. SYNTAINICS MBC06
  16. s.Oliver Würzburg06
  17. Basketball Löwen Braunschweig04
  18. EWE Baskets Oldenburg04