easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 

Erste Bälle fliegen ab Mittwoch durch die HAKRO Arena

Die Vorbereitungsphase, im Basketball-Englisch auch Preseason, wirft nun nicht mehr nur ihre Schatten voraus, sondern klopft auch schon direkt an das Tor der Crailsheimer Basketballer. Oft startet diese Preseason dabei sechs bis sieben Wochen vor dem Punktspielauftakt, doch zu ihrer Premiere in der BEKO BBL haben die Crailsheim Merlins noch eine zusätzliche Besonderheit in ihre Planungen mit aufgenommen.

sergej exlerDie „Pre- Preseason“, eine zwölftägige Vorbereitung auf den eigentlichen Beginn der heißen  Phase. „Wir wollen gerade unseren jungen Perspektivspielern die Chance geben, sich bereits vor allen anderen auf die Saison vorzubereiten und dort mit den Coaches ganz individuell an ihren Fähigkeiten zu arbeiten.“, so Ingo Enskat, sportlicher Leiter der Merlins, dem es wichtig ist, die einheimischen Nachwuchsspieler in den Fokus zu setzen und Perspektiven für die Zukunft aufzuzeigen.

Zwei Mal Training täglich

Deshalb gibt es ab diesem Mittwoch das komplette Paket aus zweimaligem Training pro Tag mit zusätzlicher athletischer Vorbereitung. Für eine optimale Trainingsarbeit hat Enskat deshalb nicht nur die Coaches Willie Young und Darren Stackhouse geladen, sondern mit Michael Heck, Zoran Banozic und Benny Schweigert steht das gesamte Trainerteam der Merlins aus der ersten und zweiten Mannschaft zur Verfügung.

„Wir wollen eine Situation schaffen, in der ein Trainer wirklich mit zwei Spielern ganz individuell arbeiten kann.“, so Enskat über den abgesteckten Rahmen, der bestmöglich jeden einzelnen Spieler in den Mittelpunkt rücken soll.

Dazu kommen aus dem Physioteam der Merlins noch Phil Schmidt und Christian Ehrmann, die zusammen mit Erkin Kasa den athletischen Bereich betreuen werden. „Unsere sportmedizinische Betreuung war in den vergangen Spielzeiten auf einem Spitzenniveau. Was unsere Ärzte und gerade auch unsere Physiotherapeuten dort leisten ist immer wieder ein besonderes Lob wert.“, so Enskat, für den im Bereich der Vorbereitung auch gerade der medizinische Eingangstest aller Spieler in den Vordergrund rücken wird.

Sieben Spieler im Perspektivkader

Am Mittwoch um 19.00 Uhr geht es dann los in der HAKRO Arena. Der Perspektivkader der Merlins besteht aus sieben Spielern. Jermaine Lippert, Ole Sebald, Phil Heilrath, Sergej Exler, Daniel Ivanov, Julian Gais und Luka Banozic bilden dabei den Kern der Nachwuchstalente, die in der kommenden Saison erstmals Teil eines Bundesligakaders werden.

Ergänzt werden sie von Andreas Kronhardt und Antonis Sivorotka, die mit ihrer Erfahrung der vergangenen Spielzeiten mit dem Profiteam der Merlins für die Extraportion an Wettkampf im Training sorgen sollen. Eine gute Chance also, nicht nur an den eigenen Fähigkeiten zu arbeiten, sondern sich auch bei den Trainern für zukünftige Aufgaben empfehlen zu können.

Die Vorbereitung des kompletten Profikaders startet dann am 18.August. Bis dahin steht bei den Merlins nach wie vor die Suche nach dem optimalen Neuzugang auf der Flügelposition des „Small Forwards“ im Vordergrund. Auf der Centerposition dagegen ist man inzwischen fündig geworden, lässt Ingo Enskat durchblicken, der jedoch wie immer erst den Spieler vorstellen wird, wenn er von Manager Martin Romig das vertragliche „Go!“ bekommen hat. „Zum kommenden Wochenende sollte alles unter Dach und Fach sein, dann werden wir den Merlins Fans unseren vorletzten Neuzugang präsentieren können.“

Ingo Enskat im Interview: die Pre-Preseasion

Fanshop Banner_Moe (002).jpg

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

svyEYT g

300x300 final

Tabelle

  1. FC Bayern München14
  2. Telekom Baskets Bonn14
  3. MHP RIESEN Ludwigsburg12
  4. Hamburg Towers12
  5. ALBA BERLIN12
  6. BG Göttingen10
  7. ratiopharm ulm10
  8. NINERS Chemnitz10
  9.   HAKRO Merlins Crailsheim10  
  10. Brose Bamberg10
  11. medi bayreuth08
  12. MLP Academics Heidelberg08
  13. FRAPORT SKYLINERS06
  14. JobStairs GIESSEN 46ers06
  15. SYNTAINICS MBC06
  16. s.Oliver Würzburg06
  17. Basketball Löwen Braunschweig04
  18. EWE Baskets Oldenburg04