easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 

Spielerwechsel im Perspektivkader

Vor zwei Wochen begrüßte Headcoach Willie Young zum ersten Mal seine neuen Mannen für die erste Spielzeit der Crailsheim Merlins in der BEKO Basketball Bundesliga. Zwei Wochen, in denen ordentlich geschwitzt, gelaufen, aber auch an den Grundsätzen der Verteidigung und der Offensive gearbeitet wurde.

Das dreimalige Training pro Tag brachte die Spieler dabei durchaus das ein oder andere Mal an ihre Grenzen, so dass die wenigen freien Stunden von den neuen Merlins komplett zur Regeneration genutzt wurden. „Dafür bleibt nun bei uns zunächst einmal das gute Gefühl, dass keiner der Spieler außer Form aus dem Sommer zurückgekommen ist.“, so Ingo Enskat, über eine der wichtigen Grundlagen der Vorbereitung, „Ich denke man hat in den ersten beiden Wochen eine Mannschaft gesehen, die sich gleich als Einheit präsentiert hat. Die Jungs lachen und leiden zusammen, das zeichnet ein positives Bild und ist nicht zu unterschätzen.“
Doch nun wird beim Rhein-Main-Cup in Rhöndorf erstmals der Ernstfall getestet. „Es ist immer etwas anderes, im Training ein gutes Bild abzugeben, als dieses dann auch in einem Spiel gegen einen richtigen Gegner abrufen zu können.“, so Enskat, der mit Teammanager Martin Romig nun gespannt auf die ersten Eindrücke des neuen Merlins Kaders wartet. Auch Coach Willie Young ist gespannt: „Die ersten beiden harten Wochen stecken den Jungs bestimmt noch in den Knochen, das wird sich nicht bestreiten lassen. Wir wollen uns jedoch gleich von Anfang an als Einheit präsentieren und gemeinsam auf dem Feld um jeden Ball kämpfen.“
Am Samstag geht es um 15.00 Uhr gegen den letztjährigen Bundesligisten aus Vechta, der in der kommenden Spielzeit mit als einer der Topfavoriten in das Rennen um die Pro A Meisterschaft geht. Ein guter Gradmesser also. Sonntag wird dann entweder im kleinen oder großen Finale gegen Bonn oder Gastgeber Rhöndorf die Platzierung ausgespielt. Das Spiel um Platz 3 startet um 13.30 Uhr; das Finale im Anschluss um 16.00 Uhr. Auf Facebook und Twitter werden die Merlins ihre Fans direkt über die Resultate informieren und somit auch die Spielpaarungen für den Sonntag bereitstellen. Spielort für alle Interessierten, die die drei- bis vierstündige Fahrt auf sich nehmen wollen, ist die Menzenberger Sporthalle (Menzenberger Straße 72 in 53604 Rhöndorf).
Gleichzeitig gibt es noch einmal Bewegung im Perspektivkader der Crailsheim Merlins. Bei den jungen Nachwuchstalenten wird Jermaine Lippert in der kommenden BBL Spielzeit nicht mehr dabei sein. Der talentierte Bigman wird stattdessen beim Münchener Kooperationspartner in Schwabing an das Niveau der Bundesliga weiter herangeführt, um dort an seinen nächsten Schritten Richtung Profilevel zu arbeiten.
Den freien Platz im Kader der Merlins wird Alassane Dioubate einnehmen. Der 1,99 Meter große Flügelspieler durchlief die Jugendnationalkader Deutschlands und wurde mit seinen jungen 20 Jahren aufgrund seiner starken Athletik schon oft als Youngster mit hohem Potential gesehen, das er bislang bereits im Trainingskader von Bayern München und letzte Spielzeit beim Regionalligateam von Schwabing aufzeigen konnte. „Alassane hat viel Eigeninitiative gezeigt, um uns von seinen Qualitäten zu überzeugen.“, so äußert sich Ingo Enskat durchaus optimistisch über das deutsche Nachwuchstalent. „Mit seiner positiven Art und seiner erstaunlichen Athletik wird er nun Schritt für Schritt in das Team integriert. Natürlich ein echter Lernprozess auf Bundesliga Niveau, aber wir sehen in Alassane viele gute Anlagen, die einen Spieler mit Perspektive ausmachen.“
Viele Eindrücke also, die die Merlins nach dem Wochenende in Rhöndorf analysieren können, um dann weiter an ihren Planungen zu arbeiten.
Gleichzeitig gibt es einen interessanten Kandidaten für die letzte freie Position im Profikader. Erste Gespräche mit einem „Small Forward“ sind gelaufen und vielleicht kann dann in naher Zukunft bereits das letzte fehlende Puzzleteil im Merlins-Team präsentiert werden.

Fanshop Banner_Moe (002).jpg

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

svyEYT g

300x300 final

Tabelle

  1. FC Bayern München14
  2. Telekom Baskets Bonn14
  3. MHP RIESEN Ludwigsburg12
  4. Hamburg Towers12
  5. ALBA BERLIN12
  6. BG Göttingen10
  7. ratiopharm ulm10
  8. NINERS Chemnitz10
  9.   HAKRO Merlins Crailsheim10  
  10. Brose Bamberg10
  11. medi bayreuth08
  12. MLP Academics Heidelberg08
  13. FRAPORT SKYLINERS06
  14. JobStairs GIESSEN 46ers06
  15. SYNTAINICS MBC06
  16. s.Oliver Würzburg06
  17. Basketball Löwen Braunschweig04
  18. EWE Baskets Oldenburg04