easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c   JBBL   facebook  twitter  instagram  

Am 28. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga-Saison treffen die HAKRO Merlins Crailsheim auf den nächsten Hochkaräter der Liga. Nachdem am vergangenen Wochenende ALBA BERLIN zu Gast in der Arena Hohenlohe war, reisen die Zauberer nun zum Tabellenfünften und Serienmeister des letzten Jahrzehnts Brose Bamberg. Die Merlins fahren mit einer Bilanz von vier Siegen und sechs Niederlagen aus den letzten zehn Spielen nach Bamberg, die die letzten drei Ligaspiele verloren haben und diese Serie stoppen wollen. Tip-Off in der Brose Arena ist am Sonntag, 14.04.2019 um 15 Uhr.

Vorbericht Bamberg WEB

Crailsheim, 11.04.2019. Nachdem sich die Crailsheimer mit den beiden Siegen gegen Bremerhaven und Gießen ein wenig Luft im Abstiegskampf erarbeitet haben, folgen nun Wochen mit Duellen gegen die Spitzenmannschaften der Basketball Bundesliga. Am vergangenen Samstag war ALBA BERLIN zu Gast in Ilshofen. In der Begegnung konnten die Merlins nur im ersten Viertel mithalten und mussten die Hauptstädter anschließend ziehen lassen.

Gegen Bamberg wollen die Zauberer an die guten Leistungen aus den vorherigen Wochen anknüpfen und versuchen weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln. Bamberg strauchelte an den letzten Spieltagen und verlor die Begegnungen gegen Berlin, Bonn und Oldenburg. Der Serienmeister befindet sich nun auf dem 5. Tabellenplatz und wird am Sonntag versuchen die Negativ-Serie zu stoppen und weitere Zähler im Kampf um eine gute Play-Off-Platzierung zu sammeln.

Bei den Crailsheimern wird der Ex-NBA-Spieler Hollis Thompson zum zweiten Mal in der easyCredit Basketball Bundesliga auf dem Parkett stehen. Der 28-jährige trainierte vor der Begegnung gegen Berlin zweimal mit dem Team und verbuchte vier Zähler. „Ich bin mir sicher, dass wir in den nächsten Wochen einen deutlich besseren Hollis sehen werden. Es ist nicht einfach, nach so einer kurzen Eingewöhnungsphase direkt Top-Leistungen zu bringen“, sagte Merlins-Coach Tuomas Iisalo auf der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen ALBA BERLIN. „Wir müssen wieder als Team spielen und füreinander kämpfen. Bamberg gehört zu den besten Teams der Liga, die Aufgabe ist nicht leicht. Aber wie ich schon gegen Berlin gesagt habe, wir haben gegen die großen Teams nichts zu verlieren und können ohne Druck spielen“, fügt der Finne hinzu.

Homepage

Tabelle

  1. FC Bayern München62
  2. EWE Baskets Oldenburg56
  3. ALBA BERLIN54
  4. RASTA Vechta48
  5. Brose Bamberg44
  6. ratiopharm ulm40
  7. Telekom Baskets Bonn36
  8. Basketball Löwen Braunschweig34
  9. s.Oliver Würzburg34
  10. MHP RIESEN Ludwigsburg32
  11. FRAPORT SKYLINERS32
  12. medi bayreuth28
  13. GIESSEN 46ers26
  14. BG Göttingen22
  15. SYNTAINICS MBC20
  16.   HAKRO Merlins Crailsheim18  
  17. Eisbären Bremerhaven16
  18. Science City Jena10