easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Der Amerikaner Jeremy Morgan wechselt aus Finnland zu den HAKRO Merlins Crailsheim und wird die Flügelposition besetzen. Letzte Saison Spielte Morgan bei Kouvot Kouvola und führte das Team mit überzeugenden Leistungen in das Finale der Korsiliiga.

 Jeremy Morgan

Crailsheim, 21.06.2019. „Jeremy Morgan ist genau das was wir für unser Team brauchen. Er arbeitet hart, ist ein Team-Player und wissbegierig. Außerdem ist er ein ausgezeichneter Verteidiger und kann verschiedene Rollen einnehmen. In der Offensive hat er sich in seinem ersten Jahr in Europa enorm entwickelt, versteht das Spiel und kann gut werfen“, sagt der Crailsheimer Headcoach Tuomas Iisalo.

Morgan wurde in Iowa geboren und spielte bis 2017 für das College Northern Iowa in der NCAA. Der 1,96 m große Guard warf in den vier Saisons 9,3 Punkte/Spiel, verteilte 1,79 Assists und griff sich durchschnittlich noch 4,2 Rebounds. Der 24-jährige heuerte letztes Jahr in der NBA bei den Memphis Grizzlies an – kam allerdings nur auf Kurzeinsätze in der Summer League und der Saisonvorbereitung. Anschließend wechselte er zum finnischen Team Kouvot Kouvola, wo er als Leistungsträger durchschnittlich rund 29 Minuten auf dem Parkett stand, 12,4 Punkte (FG 59,4%; 3P 39,1%), 4,6 Rebounds und 2,5 Assists verbuchte. Nach Platz 6 in der Hauptrunde, führte Morgan das Team bis in das Finale der Korsiliiga, das am Ende mit 1:4 gegen Karhu verloren ging.

 „Jeremy hat eine bärenstarke Rückrunde gespielt und sein Team bis weit in die Playoffs geführt. Er ist ein Allrounder, der neben seinen starken Wurfquoten noch weit mehr zu bieten hat. Er wird uns im athletischen Bereich und in der Defensive zusätzliche Power geben. Das gleiche was uns bei DeWayne zur Weiterverpflichtung überzeugt hat, ist bei Morgan ebenfalls der Fall: Er hat sich super entwickelt in der letzten Saison“, schwärmt der sportliche Leiter der Merlins, Ingo Enskat.

Homepage

Tabelle

  1. FC Bayern München00
  2. EWE Baskets Oldenburg00
  3. ALBA BERLIN00
  4. RASTA Vechta00
  5. Brose Bamberg00
  6. ratiopharm ulm00
  7. Telekom Baskets Bonn00
  8. Basketball Löwen Braunschweig00
  9. s.Oliver Würzburg00
  10. MHP RIESEN Ludwigsburg00
  11. FRAPORT SKYLINERS00
  12. medi bayreuth00
  13. JobStairs GIESSEN 46ers00
  14. BG Göttingen00
  15. SYNTAINICS MBC00
  16.   HAKRO Merlins Crailsheim00  
  17. Hamburg Towers00