easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Die HAKRO Merlins Crailsheim bestreiten am kommenden Samstag das Eröffnungsspiel des easyCredit BBL Finalturniers gegen die BG Göttingen. Tip-Off ist um 16:30 Uhr im Münchner Audi Dome. Knapp drei Monate nach dem historischen Sieg gegen Alba Berlin stehen die Crailsheimer nun erstmals wieder auf dem Parkett.  

2019 10 19 HAKRO MERLINS vs BG Göttingen 0108

Crailsheim, 05.06.2020. Seit Wochen laufen in Crailsheim die Vorbereitungen auf das Final-Turnier in München auf Hochtouren. Entsprechend sehnen sich nun alle Beteiligten dem ersten Spiel gegen die BG Göttingen entgegen und treten am Freitagmittag mit einer großen Portion Vorfreude die Reise nach München an.

Die HAKRO Merlins setzen dann am Samstag um 16:30 Uhr (live bei Magenta Sport und im Autokino Crailsheim) den Startschuss des Turniers und eröffnen die Gruppenphase gegen die BG Göttingen. Verzichten müssen die Zauberer dabei auf Jeremy Morgan, der noch immer an seiner Verletzung am Sprunggelenk laboriert. „Aktuell gibt es bei Jeremy keine große Besserung. Er wird aber beim Team in München dabei sein und die Jungs vor Ort unterstützen. Ob er eingesetzt werden kann, ist fraglich und wird in München erst je nach weiterem verlauf seiner Reha entschieden“, erklärt der sportliche Leiter Ingo Enskat. Auch Javontae Hawkins hat sich im Training eine leichte Verletzung am Sprunggelenk zugezogen und musste deshalb einige Tage pausieren. Der Flügelspieler ist allerdings rechtzeitig wieder fit und will unbedingt spielen.

Die beiden Neuzugänge David Brembly und Marvin Ogunsipe haben sich derweil gut in die Mannschaft integriert: „Beide haben viel Positives in das Teamgefüge gebracht. Wir sind gespannt und freuen uns zu sehen, ob diese Entwicklung im Training sich nun auch auf dem Feld widerspiegeln wird“, zeigt sich Enskat erfreut. Außerdem möchte der 47-Jährige die „tolle Arbeit des Trainerteams und der medizinischen Abteilung“ in dieser besonderen Situation noch einmal betonen.

Wie in Crailsheim kam es auch beim ersten Gruppengegner, der BG Göttingen, während der Saisonunterbrechung zu personellen Veränderungen. Kyan Anderson, Dylan Osetkowski und Adam Waleskowski werden den Veilchen nicht mehr zur Verfügung stehen. Neu sind im Gegenzug die beiden Niederländer Leon Williams und Jito Kok, sowie der vom FC Bayern Basketball ausgeliehene Erol Ersek. Das Hinspiel der Hauptrunde gewannen die HAKRO Merlins deutlich mit 83:57 in der Arena Hohenlohe. Anschließend fanden die Niedersachen immer besser in die Spur und entwickelten sich nach den HAKRO Merlins zum zweiten Überraschungsteam der Liga, bevor es zur Corona-Pause kam. Umso interessanter ist dieses Duell mit veränderten Vorzeichen nun zu erwarten.

Im Anschluss treffen die Zauberer dann im Zwei-Tages-Rhythmus auf den FC Bayern Basketball, ratiopharm Ulm und die EWE Baskets Oldenburg. Die Plätze eins bis vier qualifizieren sich für das Viertelfinale.

Der Kader für München: Liam Carpenter, DeWayne Russell, Maurice Stuckey, Aleksa Kovacevic, Sebastian Herrera, David Brembly, Fabian Bleck, Marvin Ogunsipe, Jeremy Morgan, Vladan Lazic, Dejan Kovačević, Javontae Hawkins

100% MERLIN - die Mitgliedschaft im Förderverein

grafik mitgliedschaft neu

PURE MAGIC – die Dokumentation über die HAKRO Merlins

Filmplakat Web

Maske Fanshop

Tabelle

  1. FC Bayern München38
  2. MHP RIESEN Ludwigsburg34
  3.   HAKRO Merlins Crailsheim30  
  4. ALBA BERLIN28
  5. EWE Baskets Oldenburg26
  6. RASTA Vechta24
  7. Brose Bamberg24
  8. s.Oliver Würzburg22
  9. BG Göttingen22
  10. ratiopharm ulm20
  11. Basketball Löwen Braunschweig18
  12. medi bayreuth18
  13. JobStairs GIESSEN 46ers12
  14. FRAPORT SKYLINERS12
  15. Telekom Baskets Bonn08
  16. SYNTAINICS MBC06
  17. Hamburg Towers06