easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 

Fast acht Monate nach dem letzten Heimspiel in der easyCredit Basketball Bundesliga, empfangen die HAKRO Merlins Crailsheim am Samstagabend (07.11., 20:30 Uhr) den Aufsteiger NINERS Chemnitz zum Saisonauftakt in der Arena Hohenlohe. Nach einer ordentlichen Leistung im Pokal gegen den FC Bayern, wollen die Crailsheimer mit einem Sieg in die neue Spielzeit starten. Die Zauberer müssen leider auf die so wichtigen und lautstarken Zuschauer verzichten, die regelmäßig die Stierkampfarena zum Brodeln bringen. 

201026 Crailsheim FCB 893A6055

Foto: Andreas Bez

Crailsheim, 05.11.2020. Die easyCredit Basketball Bundesliga-Saison 2020/21 startet am kommenden Wochenende für die HAKRO Merlins mit dem Duell gegen den Aufsteiger NINERS Chemnitz. Die Spielzeit wird besonders sein – in vielerlei Hinsicht. Durch den späten Ligastart kommen auf alle Klubs des deutschen Oberhauses einige englische Wochen zu. Die ursprünglich reservierten Pokal-Spieltage werden ersetzt durch Ligaspiele, weil – so zunächst geplant – der MagentaSport BBL-Pokal bereits vor dem Ligastart final ausgespielt sein sollte. Aufgrund von mehreren positiven Testungen auf das Coronavirus in verschiedenen Klubs, war dieser Plan nicht mehr einzuhalten. Einige Spiele mussten verschoben werden, so auch das FINAL FOUR in München. Auch die Crailsheimer waren von einer Spielverlegung betroffen. Das Aufeinandertreffen mit medi bayreuth soll in der kommenden Woche (12.11., 19 Uhr) in der Stadthalle Weissenfels nachgeholt werden. Bereits zwei Tage später steht das zweite Ligaspiel gegen den MBC (ebenfalls in Weissenfels) an.

Zum Ligaauftakt empfangen die Zauberer die Mannschaft aus Sachsen, in deren Trainingsstätte man auch sein einwöchiges Trainingslager mit abschließendem Testspiel absolvierte. Mitte September schlugen die Crailsheimer den BBL-Aufsteiger am Ende klar mit 107:81. Topscorer mit 20 Punkten war damals der Crailsheimer Point Guard Nimrod Hilliard IV – der allerdings das Spiel am Samstag aufgrund eines noch nicht auskurierten Muskelfaserrisses verpassen wird. Ebenfalls nicht dabei sein wird Cheftrainer Tuomas Iisalo, der sich nach einem Coronafall in seinem näheren Umfeld in Quarantäne befindet. Dafür werden zwei Neuzugänge auf dem Parkett in Ilshofen stehen. Bogdan „Boggy“ Radosavljevic und Elias Lasisi wurden kurzfristig nachverpflichtet, stiegen bereits am Montagabend in das Mannschaftstraining ein und sind spielberechtigt für das erste Ligaspiel.

Bei den Chemnitzern sieht die personelle Lage etwas undurchsichtiger aus. Drei Spieler und zwei Mitglieder des Betreuerstabs wurden in den letzten Wochen positiv getestet und mussten sich in Quarantäne begeben. Welche Spieler betroffen sind, gab der Klub nicht bekannt – sicher ist nur, dass diese am Wochenende nicht in Hohenlohe auflaufen werden. Im Vorbereitungsspiel gegen die Crailsheimer trumpfte besonders der 23-jährige Jonas Richter auf. In 22 Minuten Spielzeit kam der 2,06 Meter große Power Forward auf 16 Punkte und 4 Rebounds. Auch die Guards Thornton und Bogues bereiteten den Zauberern oftmals Probleme in der Defense und kamen jeweils auf 12 Punkte.

Die Vorzeichen für den ersten Heimspielsieg stehen für die Gastgeber aufgrund der Ergebnisse der letzten Aufeinandertreffen mit Chemnitz sehr gut. Die letzten sieben Pflichtspiele konnten die HAKRO Merlins Crailsheim für sich entscheiden – die letzte Niederlage fand vor fast genau acht Jahren am 7. Spieltag in der ProA statt (71:80).

„Das erste Heimspiel ohne Zuschauer, ohne Cheftrainer und mit zwei neuen Spielern im Kader. Im Jahr 2020 überrascht nichts mehr! Trotz den Umständen werden wir gut vorbereitet und mit viel Energie in das Spiel gegen starke Chemnitzer gehen. Ich glaube am Ende wird entscheidend sein welches Team es schafft, mehr mit der eigenen Identität zu spielen. Das heißt, wir wollen sofort Merlins-Basketball zeigen!“, so Co-Trainer Joonas Iisalo, der seinen Bruder am Samstag an der Seitenlinie vertreten wird.

Die Begegnung wird, wie alle Spiele der easyCredit BBL, live auf MagentaSport übertragen.

Fanshop Banner_Moe (002).jpg

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

svyEYT g

300x300 final

Tabelle

  1. FC Bayern München14
  2. Telekom Baskets Bonn14
  3. MHP RIESEN Ludwigsburg12
  4. Hamburg Towers12
  5. ALBA BERLIN12
  6. BG Göttingen10
  7. ratiopharm ulm10
  8. NINERS Chemnitz10
  9.   HAKRO Merlins Crailsheim10  
  10. Brose Bamberg10
  11. medi bayreuth08
  12. MLP Academics Heidelberg08
  13. FRAPORT SKYLINERS06
  14. JobStairs GIESSEN 46ers06
  15. SYNTAINICS MBC06
  16. s.Oliver Würzburg06
  17. Basketball Löwen Braunschweig04
  18. EWE Baskets Oldenburg04