easyCredit BBL Logo quer web   JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Zum 9. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga reisen die HAKRO Merlins Crailsheim in den hohen Norden zu RASTA Vechta. Die Crailsheimer erwischten einen Traumstart in die Spielzeit 2020/21, die Niedersachsen warten dagegen noch auf ihren ersten Saisonsieg. Tip-Off im RASTA Dome ist am Sonntag, 27.12.2020 um 18:00 Uhr. Das Spiel wird LIVE ab 17:45 Uhr auf MagentaSport übertragen.

PHILIPPREINHARD.COM Merlins Frankfurt 2020 2033

Crailsheim, 25.12.2020. Sieben Siege in den ersten acht Begegnungen – erneut stehen die HAKRO Merlins Crailsheim wie schon in der Vorsaison auf den Playoff-Plätzen des deutschen Oberhauses. Nach einem enormen Personalwechsel im Sommer, hat es das Trainerteam um Headcoach Tuomas Iisalo wiederholt geschafft, die Mannschaft zu einer Einheit zu formen und perfekt auf die jeweiligen Gegner vorzubereiten. Nach der einzigen Saisonniederlage gegen den Spitzenreiter MHP RIESEN Ludwigsburg, fanden die Zauberer wieder zurück in die Erfolgsspur und ließen Punktgewinne gegen Chemitz, Oldenburg, Braunschweig und zuletzt gegen Frankfurt folgen. In Braunschweig feuerte die junge Crailsheimer Mannschaft ein wahres Feuerwerk ab, gegen die Skyliners folgte ein harter Kampf, den die Hohenloher am Ende durch starke Defense und Kampfesgeist gewinnen konnten. Fünf Tage nach dem kräftezehrenden siebten Saisonsieg, steht die vorletzte Partie im Jahre 2020 an.

Wie schon am vergangenen Wochenende treten die Merlins die Reise nach Niedersachsen an. Diesmal noch ein Stück weiter. 540 Kilometer liegen zwischen Crailsheim und Vechta – eine knapp sechsstündige Busfahrt, die der Merlins-Tross am Samstag hinter sich legen wird. Auf dem Papier reisen die Zauberer als Favoriten in den Norden. Zu unterschätzen ist das Team von Thomas Päch allerdings nicht – das weiß auch Tuomas Iisalo: „Vechta hat noch nicht ihr komplettes Potential ausgeschöpft. Sie haben eine Menge Qualität in ihrem Team. Ihre Spieler wissen, worauf es ankommt um zu gewinnen. Es wird erneut ein sehr schwieriges Spiel für uns.“

RASTA konnte in dieser Spielzeit noch keine Begegnung für sich entscheiden, bot allerdings Spitzenteams enorm die Stirn. Beispielsweise am Nikolaustag, als sie nur hauchdünn an ratiopharm ulm scheiterten (73:74). Das Päch-Team wurde ebenfalls im Sommer personell stark umgekrempelt. Im Schnitt sind die Niedersachsen 23,9 Jahre jung und haben einige Talente in ihren Reihen. Philipp Herkenhoff war beispielsweise zu Beginn der Saison verletzt (Sehnenentzündung in der Fußsohle), präsentierte sich nach seiner Genesung allerdings wieder gewohnt stark (10,0 PKT/3,4 REB). Mit Stefan Peno holte Vechta einen jungen und hungrigen Spielmacher von ALBA Berlin. Neben Herkenhoff komplettiert Dennis Clifford das Duo auf den großen Positionen. Der Amerikaner steht im Schnitt 28 Minuten auf dem Feld und erzielt 12,0 Punkte – Topscorer bei den Niedersachsen. Seine 2,13 m und 118 Kilogramm weiß er auch im Kampf um den zweiten Ball einzusetzen. Der Center schnappt sich durchschnittlich 7,9 Rebounds im Spiel und steht in dieser Spielerstatistik auf Rang 2 der BBL. Der dritte Vechta-Akteur der zweistellig Punktet ist Shooting Guard Jean Salumu. Der Belgier ist mit einer 50-prozentigen Dreierquote enorm gefährlich.

Auch bei den HAKRO Merlins spielte sich zuletzt ein Belgier in den Vordergrund. Neuzugang Elias Lasisi (10,6 PKT/55% 3er) findet immer besser in die Spur und gehört schon nach wenigen Spielen zu den Leistungsträgern im Team von Tuomas Iisalo. Auch Tim Colemans Form ist steil aufsteigend. Der bullige Amerikaner wird in Abwesenheit von Nimrod Hilliard vermehrt auf der Spielmacherposition eingesetzt und weiß dort seine körperlichen Vorteile gegenüber seinen Gegenspielern einzusetzen. Er ist neben BBL-Top-Scorer und Assistgeber Trae Bell-Haynes (21,8 PKT/8,9 AST), Big-Man Radosavljevic und besagtem Lasisi, der vierte Spieler im Crailsheimer Team, der durchschnittlich zweistellig punktet.

„Weihnachten war dieses Jahr etwas anders als sonst. Wir hatten wirklich viele Spiele. Trotzdem müssen wir es schaffen, fokussiert zu bleiben und nicht zu entspannen. Wenn man gewinnt, kann es sein, dass man die Details vergisst. Dagegen müssen wir ankämpfen und uns nicht zu sicher fühlen“, wart Tuomas Iisalo vor der Begegnung.

Anpfiff des vorletzten Saisonspiels im Jahre 2020 für die HAKRO Merlins ist am Sonntag, 27.12.2020 um 18 Uhr im RASTA Dome. Die Partie wird LIVE auf MagentaSport übertragen.

maske website 31082020

Grafik
grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2
300x300 final
BIG 20 21 Sonderheft

Tabelle

  1. MHP RIESEN Ludwigsburg26
  2.   HAKRO Merlins Crailsheim24  
  3. EWE Baskets Oldenburg24
  4. ALBA BERLIN20
  5. FC Bayern München20
  6. Hamburg Towers18
  7. ratiopharm ulm16
  8. Brose Bamberg12
  9. SYNTAINICS MBC10
  10. FRAPORT SKYLINERS10
  11. s.Oliver Würzburg10
  12. Basketball Löwen Braunschweig08
  13. NINERS Chemnitz08
  14. medi bayreuth08
  15. Telekom Baskets Bonn06
  16. BG Göttingen06
  17. RASTA Vechta06
  18. JobStairs GIESSEN 46ers04