easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 

Nach der Hauptrunde ist vor den Playoffs. Die HAKRO Merlins treffen im Viertelfinale ihrer ersten Postseason auf den FC Bayern Basketball – vorher wurden jedoch noch besondere Leistungen der Hauptrunde gewürdigt. Journalisten, Funktionäre und die Kapitäne der easyCredit Basketball Bundesliga Mannschaften stimmten über die diesjährigen Awards ab. Die HAKRO Merlins Crailsheim konnten sich dabei über drei Titel freuen. 

Most surprising Team Homepage 002

Crailsheim, 19.05.2021. Auf die furiose vergangene Spielzeit folgte vor der Saison ein enormer Umbruch im Kader der HAKRO Merlins Crailsheim. Dass man trotz der vielen Abgänge die erfolgreichste Hauptrunde der Vereinsgeschichte spielte, war kaum zu erwarten. Mit dem erstmaligen Erreichen der Playoffs sowie den Siegen über unter anderem Ludwigsburg, Oldenburg, Ulm, Bamberg und Bayern haben die Zauberer für einige Überraschungen gesorgt und wurden dementsprechend zur größten Überraschungsmannschaft der Saison, dem „Most surprising Team“ gewählt. Ein Leistungsträger war dabei Point Guard Trae Bell-Haynes. Der Kanadier erzielte mit durchschnittlich 16,8 Punkten die viertmeisten Zähler aller easyCredit BBL-Spieler, zusätzlich verteilte er 7,2 Vorlagen pro Spiel und ist damit Liga-Spitzenreiter. Neben dem Titel „Meiste Assists“ wurde er zum besten Offensivspieler der Saison gewählt.

Ebenfalls über drei Titel können sich die MHP RIESEN Ludwigsburg freuen. Ex-Zauberer Yorman Polas Bartolo wurde zum besten Defensivspieler gewählt, John Patrick wurde Trainer des Jahres. Auch der MVP-Award ging zum Hauptrundensieger, Jaleen Smith wurde zum wertvollsten Spieler der Saison gekürt. Bambergs Center David Kravish holte die meisten Rebounds in dieser Spielzeit und war der „Effektivste Spieler International“. Zum besten Nachwuchsspieler wurde Justus Hollatz von den Hamburg Towers gewählt, das „Most fun to watch Team“ war ALBA BERLIN. Gießens John Bryant sicherte sich den Titel „Effektivster Spieler National“. 

Fanshop Banner_Moe (002).jpg

EB22_WebAd_MerlinsCrailsheim_Container_300x300.png

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

01_BIG_#121_Seite1-1.png

300x300 final

Tabelle

  1. ALBA BERLIN00
  2. FC Bayern München00
  3. Telekom Baskets Bonn00
  4. MHP RIESEN Ludwigsburg00
  5. ratiopharm ulm00
  6. NINERS Chemnitz00
  7. Veolia Towers Hamburg00
  8. Brose Bamberg00
  9.   HAKRO Merlins Crailsheim00  
  10. BG Göttingen00
  11. EWE Baskets Oldenburg00
  12. Würzburg Baskets00
  13. Basketball Löwen Braunschweig00
  14. medi bayreuth00
  15. MLP Academics Heidelberg00
  16. SYNTAINICS MBC00
  17. ROSTOCK SEAWOLVES00
  18. FRAPORT SKYLINERS00