easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 

Otis Livingston II ist in der kommenden Saison der Aufbauspieler der HAKRO Merlins Crailsheim. Seine Verpflichtung stand schon früh fest, obwohl er bisher immer erst zum Ende der Sommerpause bei einem neuen Verein unterschrieb.

Bild Otis Livingston sitzt in seiner neuen Umkleidekabine HP

Crailsheim, 05.08.2022.

Otis, du bist seit Dienstag in Crailsheim. Hast du schon erste Eindrücke von der Stadt sammeln können?

Otis Livingston II: Die Stadt ist nicht groß, aber das gefällt mir sehr gut. Es ist ruhig und freundlich, das passt dadurch auch gut zu meiner Persönlichkeit.

Also bist du auch eine eher ruhigere Person?

Es kommt auf die Situation an. Ich kann laut und lustig sein, aber meistens bin ich ruhig und nehme vieles für mich wahr.

Dieses Jahr wird dein erstes in Deutschland sein, zuvor hast du in kleineren europäischen Ligen wie Dänemark, Mazedonien und Serbien gespielt. Wie schätzt du das Niveau der BBL ein?

Ich erwarte eine umkämpfte Saison, die Bundesliga ist eine der stärksten Ligen der Welt. Die Mannschaften messen sich in den besten europäischen Ligen. Ich habe viel Gutes über die Liga gehört und erwarte Spieltag für Spieltag umkämpfte und enge Matches.

Wie würdest du deinen Spielstil beschreiben?

Ich mag es, das Spiel zu lesen. Ich erkenne was die Situation gerade von mir benötigt, sei es gerade selbst zu punkten oder lieber einen Pass zu spielen. Ich bin kein eindimensionaler Spieler, sondern möchte meinen Einfluss auf das Spiel in möglichst vielen Wegen hinterlassen.

Gibt es auch etwas, indem du dich verbessern möchtest?

Ja. Eine Sache, die ich definitiv verbessern möchte, ist meine Defense. Ich möchte in allen Facetten der Verteidigung stärker werden, sowohl im Post-Spiel, wie auch am Perimeter oder in der Help-Defense.

Du bist seit einigen Jahren auch mit der Merlins-Legende Frank Turner befreundet. Wie habt ihr euch kennengelernt?    

Er kommt aus New Jersey, dort bin ich aufgewachsen. Da er älter als ich ist, kannten wir uns anfangs nur über gemeinsame Bekannte. Das erste Mal kennengelernt haben wir uns in Mazedonien, dort hat er in Skopje und ich bei Kumanovo gespielt. Dort standen wir uns in einigen Spielen gegenüber. Seitdem sind wir in Kontakt.

Hast du ihm erzählt, dass du nach Crailsheim wechselst?

Ja. Er hat mir erzählt, dass es ein Verein mit einer guten Kultur ist und ich die Zeit dort auf jeden Fall genießen werde.

Kennst du seinen legendären Buzzerbeater in Gießen, der ja auch ein Grund für den Klassenerhalt 2019 war?

Ja den Wurf kenne ich, ich habe ihn auch schon oft gesehen. Was soll ich sagen, er kommt aus New Jersey, wir machen solche verrückten Würfe (lacht). Es ist in unserer DNA. Nein im Ernst, Frank ist ein großartiger Spieler und er hat einiges in seiner Karriere erreicht, auf das er stolz sein kann.

Zurück zu dir, wieso hast du dich für den Wechsel zu den Merlins entschieden? Die Verpflichtung wurde auch schon frühzeitig bekanntgegeben.  

Es macht einfach Sinn. Die Liga ist stark, auch der FIBA Europe Cup ist ein sehr attraktiver Wettbewerb. Für mich ist es genau der richtige Schritt. In meiner ganzen bisherigen Karriere habe ich mich erst spät im Sommer für einen Klub entschieden. Diesen Druck und diese Gedanken wollte ich in diesem Jahr nicht haben, erstrecht da ich die Möglichkeit hatte, zu den Merlins zu gehen. Diese Gelegenheit wollte ich nicht verpassen. Es fühlt sich genau richtig an und ich freue mich jetzt zu starten.

Du hast den FIBA Europe Cup schon angesprochen, es wird deine erste Saison im internationalen Wettbewerb sein. Wie groß ist die Vorfreude?

Es ist eine ähnliche Situation wie in meinen letzten Stationen in Serbien und Mazedonien. Dort haben wir in verschiedenen nationalen Wettbewerben gespielt. Ich mag diesen Rhythmus, alle drei Tage auf höchstem Niveau zu spielen.

Worauf freust du dich in dieser Saison am meisten?  

Am meisten freue ich mich auf das komplette HAKRO Merlins Team. Es wird eine lange Saison und ich verbringe fast jeden Tag mit der Mannschaft. Man hat das Gefühl zu einer Familie zu werden. Ich freue mich darauf zu sehen, wie es sich von Beginn der Vorbereitung bis zum Saisonende entwickelt. Ich bin auf diese Reise gespannt. Jede Saison hat seine eigene Herausforderung, aber auch Erfolge und darauf freue ich mich sehr.

Fanshop Banner_Moe (002).jpg

EB22_WebAd_MerlinsCrailsheim_Container_300x300.png

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

svyEYT g

300x300 final

Tabelle

  1. FRAPORT SKYLINERS26