easyCredit BBL Logo quer web   JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

Nächster easyCredit-BBL-Spieltag – nächstes Topspiel für die HAKRO Merlins Crailsheim. Nach den beiden Spielen gegen die Playoff-Teams Ulm und Hamburg trafen die Zauberer am Mittwochabend auf den Tabellenvierten EWE Baskets Oldenburg. Auch die Donnervögel waren bereits vor dem 33. Spieltag sicher für die Post-Season qualifiziert. Gute Erinnerungen hat das Team von Tuomas Iisalo noch an den sechsten Spieltag. Im Hinspiel behielten die Crailsheimer mit 94:80 die Oberhand – einen ähnlichen Spielverlauf erhofften sich die Fans der Zauberer auch im vorletzten BBL Hauptrundenspiel 2020/21. Und tatsächlich konnten sich die HAKRO Merlins früh eine zweistellige Führung herausspielen. Die Hohenloher zeigten von der ersten Minute offensiv wie defensiv einen hochkonzentrierten Auftritt und bezwangen die EWE Baskets Oldenburg verdient mit 90:73. Topscorer Bogdan Radosavljevic erzielte ein Double Double (19 PKT/10 REB), Lasisi traf vier seiner fünf Dreierversuche und steuerte 16 Punkte zum Auswärtssieg bei.

BILD HP neu

Bild: Duda

Weiterlesen: Statement Sieg im Spitzenspiel: HAKRO Merlins halten Oldenburg in Schach und feiern den 23....

Der Lizenzligaausschuss der easyCredit Basketball Bundesliga (easyCredit BBL) hat die Anträge für die Saison 2021/2022 bewertet. 13 Vereine erhalten die Lizenz ohne Auflage, bei 5 Clubs erfolgt die Lizenzerteilung mit Auflagen und/oder auflösenden Bedingungen. In einem Fall ist der Prüfungsprozess noch nicht abgeschlossen. Derzeit ist aber davon auszugehen, dass voraussichtlich alle Anträge positiv beschieden werden. Das endgültige Ergebnis wird der BBL-Lizenzligaausschuss spätestens Anfang Juni 2021 bekanntgeben können.

Die HAKRO Merlins Crailsheim gehören zu den 13 Teams, die die Lizenz ohne Auflagen erhalten.

PHILIPPREINHARD.COM HAKRO Merlins Ludwigsburg 0031

Nur 72 Stunden nach dem Baden-Württemberg Derby gegen ratiopharm ulm waren die HAKRO Merlins Crailsheim gegen das nächste Play-off-Team der easyCredit BBL gefordert. Die Towers aus Hamburg reisten als Tabellensiebter in die Arena Hohenlohe, die Crailsheimer ihrerseits standen mit einem Sieg mehr auf dem fünften Rang. Zwölf der bisherigen 16 Heimspiele in der aktuellen Saison konnten die Zauberer für sich entscheiden, nun wollten sie im letzten Hauptrunden-Spiel in Ilshofen ihre sehr starke Bilanz ausbauen und sich eine gute Ausgangslage für die Post-Season schaffen. Die Gastgeber gingen von Beginn an hochkonzentriert in die Partie und spielten sich früh einen kleinen Vorsprung heraus, der in einer 47:42-Pausenführung mündete. Im dritten Viertel kämpften sich die Hamburger heran, doch den Schlussabschnitt entschieden die Crailsheimer wieder für sich, sodass sie am Ende einen verdienten 85:79-Heimsieg feiern konnten. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Point Guard Trae Bell-Haynes heraus, dem lediglich ein Rebound zu einem Triple-Double fehlte (20 PKT/11 ASS/ 9 REB). Auch Radosavljevic (16 PKT/ 7 REB), Lasisi (16 PKT/ 5 ASS) und Jones (15 PKT/4 REB) legten beeindruckende Zahlen auf. 

HP HH

Weiterlesen: Big Win! HAKRO Merlins gewinnen hart umkämpftes Topspiel gegen die Hamburg Towers mit 85:79

Am 33. und gleichbedeutend vorletzten Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga-Hauptrunde reisen die HAKRO Merlins Crailsheim bereits am Dienstag in den hohen Norden. Am Mittwochabend (05.05., 19 Uhr) steht das nächste Spitzenspiel an. Diesmal ist man beim offensivstärksten Team der Liga, den EWE Baskets Oldenburg mit Ex-Merlin Sebastian Herrera, gefordert. Das Hinspiel konnten die Hohenloher mit 94:80 für sich entscheiden, trotzdem gehen die Donnervögel aufgrund der Verletztenmisere der Crailsheimer als klarer Favorit in das Duell.

PHILIPPREINHARD.COM Merlins Oldenburg 2020 1793

Weiterlesen: Nächster Brocken: HAKRO Merlins bei offensivstarken Oldenburgern gefordert

Am 32. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga wartet ein echtes Topspiel auf die HAKRO Merlins Crailsheim. Der Tabellenfünfte trifft auf die Hamburg Towers, die als Siebtplatzierter ebenfalls bereits für die Playoffs qualifiziert sind. Genau wie die Zauberer stehen die Nordlichter vor ihrer ersten Post-Season-Teilnahme der Vereinsgeschichte. In den verbleibenden drei Hauptrundenspielen wollen beide Teams die bestmögliche Voraussetzung für die Saison-Highlights schaffen. Tip-off zum letzten Heimspiel der Spielzeit 2020/21 ist am Sonntagabend um 18 Uhr. Das Courtside-Live-Spiel wird neben Kommentator Michael Körner von Experte Alex Vogel begleitet. 

PHILIPPREINHARD.COM HAKRO Merlins Vechta 1222 144dpi

Weiterlesen: Letztes Hauptrunden-Heimspiel 2020/21: HAKRO Merlins empfangen Hamburg Towers

Coup für die HAKRO Merlins: Center Bogdan Radosavljević bekennt sich langfristig zum Verein und wird mit einem neuen Dreijahresvertrag ausgestattet. Der 27-Jährige wurde im Herbst 2020 vom SYNTAINICS MBC nachverpflichtet und hat sich seitdem als Starter und Leistungsträger mit durchschnittlich 11,2 Punkten und 4,3 Rebounds etabliert. 

 Boggy verlängert Homepage 1

Weiterlesen: Boggy verlängert bis 2024

Derby-Zeit in Ulm! Die HAKRO Merlins reisten am Donnerstagabend als Tabellenfünfter rund 100 Kilometer Richtung Süden. Ziel war die ratiopharm arena in Neu-Ulm, in der der Tabellensiebte der easyCredit BBL seine Heimspiele austrägt. Beide Teams waren bereits vor dem Aufeinandertreffen für die Playoffs qualifiziert, nun wollten sie sich die bestmögliche Ausgangslage für die Post-Season verschaffen. Die Ulmer gingen als eines der formstärksten Teams der Liga in die Partie, die letzten fünf Spiele konnte das Team von Jaka Lakovic für sich entscheiden. Auch beim Aufeinandertreffen mit den HAKRO Merlins konnten sich die Ulmer früh eine Führung herausspielen. Nach einem starken zweiten Viertel der Crailsheimer ging es ausgeglichen in den zweiten Durchgang – den konnten jedoch die Ulmer für sich entscheiden. Somit verloren die Zauberer nach zwei Siegen in Folgen ihr Spiel bei ratiopharm ulm (78:93), die ihrerseits das sechste Spiel in Folge gewannen. Eine Schrecksekunde lag etwa zwei Minuten vor dem Ende in der Luft der leeren ratiopharm arena: HAKRO Merlins Forward Jermaine Haley verletzte sich schwer am Knie und musste vom Feld begleitet werden.

HP Ulm WEB
Bild: Harry Langer

Weiterlesen: HAKRO Merlins müssen sich starken Ulmern geschlagen geben – und bangen um Forward Jermaine Haley

maske website 31082020

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

300x300 final

BIG 20 21 Sonderheft

Tabelle

  1. MHP RIESEN Ludwigsburg60
  2. ALBA BERLIN56
  3. EWE Baskets Oldenburg50
  4. FC Bayern München48
  5.   HAKRO Merlins Crailsheim48  
  6. ratiopharm ulm46
  7. Hamburg Towers42
  8. Brose Bamberg34
  9. Basketball Löwen Braunschweig32
  10. medi bayreuth30
  11. FRAPORT SKYLINERS26
  12. BG Göttingen26
  13. Telekom Baskets Bonn24
  14. NINERS Chemnitz24
  15. SYNTAINICS MBC18
  16. s.Oliver Würzburg18
  17. JobStairs GIESSEN 46ers16
  18. RASTA Vechta14