easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 

Nur zwei Tage, nachdem sich die HAKRO Merlins ersatzgeschwächt in München geschlagen geben mussten, wartete am Dienstagabend der nächste Härtetest in der Ferne. Im Nachholspiel des 17. Spieltags in der easyCredit BBL reisten die Hohenloher gen Oberfranken, wo sie auf den direkten Tabellennachbarn Brose Bamberg (10.) trafen. Es war der Kampf um den Anschluss an die Playoff-Plätze. Doch Headcoach Sebastian Gleim fehlten weiterhin vier absolute Leistungsträger, einzig Terrell Harris, Bogdan Radosavljevic und Neuzugang Mike Caffey rückten im Vergleich zum Bayern-Spiel in den Kader auf. Die Bamberger starteten ihrerseits mit zuletzt zwei Ligasiegen hintereinander in die Partie. Die Gäste aus Hohenlohe kamen mit viel Energie in die Begegnung, gingen nach einem starken ersten Viertel jedoch mit einem knappen 42:44-Rückstand in die Halbzeit. Trotz der Ausfälle präsentierten sich die Zauberer stark und waren lange Zeit an den Franken dran, mussten sich am Ende jedoch knapp mit 81:91 geschlagen geben. Trotzdem holten sich die Zauberer dank einer Willensleistung den direkten Vergleich. Topscorer wurde Merlin Jaren Lewis mit 20 Punkten. Neuzugang Mike Caffey überzeugte in seinem Debüt mit 16 Zählern und 6 Rebounds.

Bericht bild

Bild: Daniel Loeb

Weiterlesen: Ersatzgeschwächte HAKRO Merlins unterliegen brose bamberg nur knapp - gewinnen aber den direkten...

Nach den beiden Spielverlegungen gegen die NINERS Chemnitz und Brose Bamberg kehrten die HAKRO Merlins am Sonntagnachmittag nach Corona-Zwangspause zum 27. Spieltag der easyCredit BBL gegen den FC Bayern Basketball wieder ins Ligageschäft zurück. Dabei mussten die Zauberer neben dem Verletzten TJ Shorts auch coronabedingt auf die Leistungsträger Fabian Bleck, Maurice Stuckey, Terrell Harris, Bogdan Radosavljevic und Richmond Aririguzoh verzichten. So reiste das Team von Headcoach Sebastian Gleim gleich mit mehreren Jugendspielern nach München. Im Hinspiel am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Arena Hohenlohe bezwangen die Hohenloher die Münchner noch eindrucksvoll mit 77:68. Der Gastgeber kam am Sonntagnachmittag diesmal besser in die Begegnung und setzte sich zur Halbzeit mit 16 Punkten ab. Die HAKRO Merlins lieferten trotz des dünnen Kaders einen starken Fight, mussten sich am Ende jedoch mit 93:64 geschlagen geben. Topscorer der Partie wurde Jon Axel Gudmundsson mit starken 25 Zählern. Am Dienstagabend (19 Uhr) wartet bereits die nächste Auswärtspartie auf die Merlins. In Bamberg wollen die Crailsheimer Basketballer zurück in den Rhythmus finden und wieder auf einen der Playoff-Ränge zurückkehren.

220327 FCBB Crail sampics117

Foto: Stefan Matzke

Weiterlesen: 40 Minuten gekämpft: junge Crailsheimer unterliegen München mit 64:93 – Am Dienstag wartet Bamberg

Das für Sonntag, 20. März geplante easyCredit BBL-Spiel zwischen den HAKRO Merlins Crailsheim und NINERS Chemnitz wurde kurzfristig abgesagt. Crailsheim hat einen Antrag auf Spielverlegung gestellt – Grund dafür ist, dass wegen mehrerer positiver Coronafälle keine acht Stammspieler zur Verfügung stehen. Die BBL GmbH hat den Antrag gemäß § 11 Abs. 5 der BBL-Spielordnung genehmigt. Über die Neuansetzung wird zur gegebenen Zeit informiert.

Auch die Begegnung am Mittwoch, den 23. März bei Brose Bamberg wird verlegt.

SpielabsageChemnitz

 

Nach der coronabedingten Spielpause für die HAKRO Merlins Crailsheim melden sich die Zauberer am Sonntag zurück im BBL-Spielbetrieb. Um 15 Uhr ist Sprungball im Audi Dome, die Hohenloher gastieren mit extrem kleiner Rotation beim deutschen Vizemeister und Euroleague Teilnehmer FC Bayern Basketball. Das Spiel gegen den aktuell Tabellenzweiten der Bundesliga wird im Free-TV auf Sport1 übertragen, auch MagentaSport berichtet ab 14:45 Uhr wie gewohnt live.  

Bild Vorbericht_KLEIN.jpg

Weiterlesen: Ohne fünf Leistungsträger nach München

Derbytime am 25. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga. Die HAKRO Merlins trafen am Samstagabend auf s.Oliver Würzburg. Die ewige Bilanz sprach vor dem Duell zwar klar für die Unterfranken (9 Siege, 3 Niederlagen), der bisherige Saisonverlauf jedoch für die Hohenloher. Im Hinspiel sowie im MagentaSport BBL Pokal-Viertelfinale behielten die Zauberer die Oberhand. Rund 160 Merlins-Fans heizten die Stimmung in der sowieso heißen tectake Arena zusätzlich ein und wollten den vierten Auswärtssieg in dieser Spielzeit bejubeln. Doch wie in den vergangenen Jahren sollte das Auswärtsspiel in Würzburg kein gutes Pflaster für die Zauberer sein. Bereits zu Beginn des zweiten Viertels liefen die Merlins einem zweistelligen Rückstand hinterher, den sie nicht mehr aufholen konnten. Am Ende mussten sich die Crailsheimer mit 74:91 geschlagen geben.

PHILIPPREINHARD.COM MERLINS 21 22 Wuerzburg Q1400978.jpg HP

Foto: Philipp Reinhard

Weiterlesen: HAKRO Merlins unterliegen s.Oliver Würzburg mit 74:91

Saisonendspurt für die HAKRO Merlins Crailsheim. Mit 21 absolvierten Spielen haben die Zauberer am wenigsten Spiele aller Teams in der easyCredit BBL bestritten. Nun wurden, mit der Ausnahme von zwei Heimspielen gegen Göttingen und Chemnitz, alle verbleibenden Auftritte der Crailsheimer terminiert. Die bereits gekauften Tageskarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Ab sofort können die HAKRO Merlins die Arena Hohenlohe vollauslasten, es gilt weiterhin die 3G Regelung. Tickets sind unter https://hakro-merlins.reservix.de erhältlich.

Spielplan_22.03.jpg

Weiterlesen: Saisonendspurt terminiert– 13 Spiele bis Anfang Mai

Nach dem Viertelfinal-Hinspiel unter der Woche wartet nun wieder der Ligaalttag auf die HAKRO Merlins. Wie am letzten Wochenende, als die Crailsheimer in Bonn gastierten, sind die Hohenloher wieder auswärts gefordert. Gastgeber ist s.Oliver Würzburg – und an diesen Gegner haben die Zauberer noch gute Erinnerungen. Tipoff für das Derby in der tectake Arena ist am Samstag um 20:30 Uhr, MagentaSport überträgt mit wie gewohnt live zur Primetime ab 20:15 Uhr.  

2021 09 25 BBL 1 Spieltag HAKRO Merlins vs soliver wuerzburg mb 058

Foto: Die Lichtbuilder

Weiterlesen: Voller Fokus auf das Derby: Zauberer gastieren Samstagabend in Unterfranken

Fanshop Banner_Moe (002).jpg

EB22_WebAd_MerlinsCrailsheim_Container_300x300.png

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

svyEYT g

300x300 final

Tabelle

  1. ALBA BERLIN54
  2. Telekom Baskets Bonn52
  3. FC Bayern München50
  4. MHP RIESEN Ludwigsburg46
  5. ratiopharm ulm44
  6. NINERS Chemnitz44
  7. Hamburg Towers38
  8. Brose Bamberg36
  9.   HAKRO Merlins Crailsheim34  
  10. BG Göttingen32
  11. EWE Baskets Oldenburg28
  12. s.Oliver Würzburg28
  13. Basketball Löwen Braunschweig24
  14. medi bayreuth22
  15. MLP Academics Heidelberg22
  16. SYNTAINICS MBC22
  17. FRAPORT SKYLINERS18
  18. JobStairs GIESSEN 46ers16