easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 

Nach den coronabedingten Spielverlegungen hat nun die heiße Schlussphase in der easyCredit Basketball Bundesliga für die HAKRO Merlins begonnen. Im April muss das Team von Sebastian Gleim wöchentlich mehrmals ran und kämpft um einen Platz unter den ersten acht Mannschaften, um erneut in die Playoffs einzuziehen. Nach dem Heimspiel am Mittwochabend gegen den SYNTAINICS MBC, ist am Samstagabend (09.04., 18 Uhr) der starke Aufsteiger MLP Academics Heidelberg zu Gast in der Arena Hohenlohe. Für Kurzentschlossene sind noch letzte Stehplatztickets unter https://hakro-merlins.reservix.de/ sowie an der Abendkasse verfügbar. Außerdem berichtet MagentaSport ab 17:45 Uhr live.

PHILIPPREINHARD.COM MERLINS 21 22 MBC Q1460781 HP

Weiterlesen: Hexenkessel brodelt am Samstagabend: HAKRO Merlins empfangen starken Aufsteiger Heidelberg

Sieben Wochen, fünf Auswärtspartien in Serie und drei Spielverlegungen sind für die HAKRO Merlins seit der letzten Ligabegegnung in der Stierkampfarena vergangen. Mitte Februar bezwangen die Crailsheimer Profis die JobStairs GIESSEN 46ers 87:81, am darauffolgenden Wochenende wurden sie Vizepokalsieger in Berlin. Doch zuletzt musste Headcoach Sebastian Gleim neben dem langzeitverletzten TJ Shorts auch auf eine ganze Reihe weitere Leistungsträger verzichten. Am Mittwochabend wollte seine Mannschaft zum Nachholspiel des 24. Spieltags in der easyCredit BBL endlich wieder in einen Spielrhythmus finden. Zu Gast war der Tabellensechzehnte SYNTAINICS MBC. Die Weißenfelser waren seit vier Begegnungen sieglos und wollten sich ihrerseits Luft im Abstiegskampf verschaffen. Doch die Zauberer erwischten einen überragenden Start und gingen mit 14:0 in Führung. Doch auch die Weißenfelser kamen anschließend in die Partie und übernahmen zum Ende der ersten Hälfte die Führung. Diese konnten sie zunächst weiter ausbauen, doch die Hausherren holten einen 18-Punkterückstand bis auf zwei Zähler auf, unterlagen den Wölfen am Ende jedoch denkbar knapp mit 90:93. Topscorer wurde Terrell Harris mit 24 Punkten, Maurice Stuckey erzielte seinen 455. Dreier in der BBL, teilt sich damit den 19. Platz der ewigen Tabelle mit Dru Joyce.

PHILIPPREINHARD.COM MERLINS 21 22 MBC Q1460825

Weiterlesen: HAKRO Merlins unterliegen nach starkem Kampf und Aufholjagd nur knapp dem SYNTAINICS MBC mit 90:93

Zum 28. Spieltag reisten die HAKRO Merlins Crailsheim in den hohen Norden, um bei den Hamburg Towers ein wichtiges easyCredit BBL Spiel zu bestreiten. Im direkten Duell der Tabellennachbarn galt es für die Zauberer den Anschluss an die Playoff-Plätze zu halten. Dafür mussten die Hohenloher weiterhin auf die deutschen Leistungsträger Maurice Stuckey und Fabian Bleck verzichten, auch der Ex-Hamburger TJ Shorts II konnte nach seiner Verletzung nur vom Spielfeldrand zusehen. Von Beginn an brachten die Gastgeber mehr Energie auf das Parkett. Den HAKRO Merlins merkte man die wenigen Trainingseinheiten und die Folgen der Corona-Erkrankungen merklich an. Somit konnten sich die Towers schon im ersten Viertel einen zweistelligen Vorsprung herausspielen, den sie Stück für Stück vergrößerten. Am Ende stand ein 113:63-Heimsieg auf der Anzeigetafel.

2022.04.01 DennisFischer Towers vs Crailsheim 02 HP

Foto: Dennis Fischer

Weiterlesen: Überragende Hamburg Towers Lassen gebeutelten HAKRO Merlins keine Chance

Die Personalsituation bei den HAKRO Merlins war in den letzten Wochen mehr als angespannt. Nach dem Saisonaus von Topscorer TJ Shorts II rollte die Corona-Welle auf die Crailsheimer Basketballer zu und erwischte mehrere Akteure, zum Teil sogar mit sehr starken und nachwirkenden Symptomen. Vor den wichtigen Heimspielen gegen den SYNTAINICS MBC und MLP Academics Heidelberg nun aber die gute Nachricht: die beiden Kapitäne Fabian Bleck und Maurice Stuckey konnten am Dienstag nach 20 Tagen Pause das erste Mal wieder am Mannschaftstraining teilnehmen und werden nach wochenlanger Zwangspause wieder zumindest auf der Bank sitzen und positive Energie in die Mannschaft bringen. Bogdan Radosavljevic fällt dagegen voraussichtlich für 14 Tage aufgrund von Herzproblemen aus.

Personal Update

Weiterlesen: Personal-update: Kapitäne seit Dienstag wieder im Training – Boggy und Gudmundsson fallen aus

Es geht Schlag auf Schlag für die HAKRO Merlins Crailsheim. Bereits zum fünften Mal in Folge müssen die Zauberer auswärts ran. Nach Würzburg, Leiden, Bayern und Bamberg warten am Freitagabend der Tabellenachte Hamburg Towers auf die Jungs von Headcoach Sebastian Gleim. MagentaSport überträgt ab 20:15 Uhr wie gewohnt live.

2021_11_20_BBL_Hauptrunde_8_Spieltag_HAKRO_Merlins_vs_Hamburg_Towers_141_HP.jpg

Foto: Die Lichtbuilder

Weiterlesen: Fünftes Auswärtsspiel in Folge – HAKRO Merlins beim Tabellennachbarn Hamburg gefordert

Nach einem Monat ohne Heimspiel ist es nun für die HAKRO Merlins wieder so weit, die Zauberer bestreiten ein Pflichtspiel in der Arena Hohenlohe. Am Mittwoch empfangen die Zauberer zur Nachholpartie des 24. Spieltages den SYNTAINICS MBC, der nach zwei knappen Niederlagen in Ludwigsburg und Ulm nun zum dritten Mal in Folge Auswärts antritt. Tip-off in der Stierkampfarena ist um 20:30 Uhr, MagentaSport überträgt live. Außerdem sind noch Resttickets unter https://hakro-merlins.reservix.de und an der Abendkasse verfügbar.

Rich OLD HP

Weiterlesen: Zurück im Wohnzimmer: HAKRO Merlins treffen vor heimischer Kulisse auf den MBC

Nur zwei Tage, nachdem sich die HAKRO Merlins ersatzgeschwächt in München geschlagen geben mussten, wartete am Dienstagabend der nächste Härtetest in der Ferne. Im Nachholspiel des 17. Spieltags in der easyCredit BBL reisten die Hohenloher gen Oberfranken, wo sie auf den direkten Tabellennachbarn Brose Bamberg (10.) trafen. Es war der Kampf um den Anschluss an die Playoff-Plätze. Doch Headcoach Sebastian Gleim fehlten weiterhin vier absolute Leistungsträger, einzig Terrell Harris, Bogdan Radosavljevic und Neuzugang Mike Caffey rückten im Vergleich zum Bayern-Spiel in den Kader auf. Die Bamberger starteten ihrerseits mit zuletzt zwei Ligasiegen hintereinander in die Partie. Die Gäste aus Hohenlohe kamen mit viel Energie in die Begegnung, gingen nach einem starken ersten Viertel jedoch mit einem knappen 42:44-Rückstand in die Halbzeit. Trotz der Ausfälle präsentierten sich die Zauberer stark und waren lange Zeit an den Franken dran, mussten sich am Ende jedoch knapp mit 81:91 geschlagen geben. Trotzdem holten sich die Zauberer dank einer Willensleistung den direkten Vergleich. Topscorer wurde Merlin Jaren Lewis mit 20 Punkten. Neuzugang Mike Caffey überzeugte in seinem Debüt mit 16 Zählern und 6 Rebounds.

Bericht bild

Bild: Daniel Loeb

Weiterlesen: Ersatzgeschwächte HAKRO Merlins unterliegen brose bamberg nur knapp - gewinnen aber den direkten...

EB22_WebAd_MerlinsCrailsheim_Container_300x300.png

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

svyEYT g

300x300 final