easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Daniel Ivanov

Auch im letzten Spiel der Regionalliga-Saison (4. Liga) gingen die Mannen um Trainer Benny Schweigert mit 101:87 als Sieger vom Parkett.

In einem packenden "Endspiel" mussten die Nachwuchsakteure gegen Heidelberg/Kirchheim einen 17-Punkte-Rückstand egalisieren. Anfangs schienen die Gäste motivierter aus den Startlöchern zu kommen und erspielten sich prompt einen komfortablen Punkte-Vorsprung (21:8-Führung). In dieser wohl schwächsten Phase der Saison sprang Julian Gais, jüngster Spieler des Kaders, in die Bresche und hielt mit sechs Punkten in Folge seine Farben hoch. Aber auch eine Auszeit konnte den Rhythmus der Gäste nicht brechen (14:29).
Im zweiten Viertel schien der Motor allmählich in Gang zu kommen. Für den ersten Wachrüttler sorgte Kapitän Michael Heck. Nach dem höchsten Rückstand (17:34, 12.) verschaffte Heck mit drei Dreiern in Folge seinem Frust etwas Luft. Julian Gais legte nach und verkürzte auf 37:45. Doch die Gäste hatten gegen das Aufbäumen der Crailsheimer die richtige Antwort parat und gingen mit einem 52:42-Vorsprung in die Halbzeit. Wie ausgewechselt kamen die Crailsheimer aus der Kabine und starteten mit einem 12:0-Lauf ein Überholmanöver. Mit einer knappen 71:70-Führung ging es ins letzte Viertel. Die Crailsheimer legten erneut vor und untermauerten mit dem nächsten Offensivfeuerwerk ihren Siegeswillen. Ein 17:6-Lauf in den ersten sechs Minuten sorgte für eine Vorentscheidung und mit 90:78 die höchste Führung in der Partie. Dem konnten die Gäste nichts mehr entgegensetzen (Endstand: 101:87). Mit dem letzten Sieg konnte der zweite Anzug der Crailsheim Merlins auf den dritten Tabellenplatz vorstoßen.


Merlins II: Marco Lachmann (12 Punkte/8 Rebounds), Luka Banozic (5/2), Desmond Johnson (27/15/5 Assists), Daniel Ivanov (9/3/6), Michael Heck (24/5/3), Sergej Exler (12/7/6), Julian Gais (10), Chris Hermann (2), Luca Möbus, Antonis Sivorotka, Mike Dejworek (beide verletzt)

#allesfürdiefamilie #ichverzichte

Grafiken ich verzichte2

  1. Ergebnisse
  2. Tabelle

1. Regionalliga Südwest

23. Spieltag

HAKRO Merlins 2 vs Ulm 80:76
Idstein vs Kronberg 80:87
Gießen vs Karlsruhe 73:85
Langen vs Koblenz 63:106
Tübingen vs Mannheim 94:70
Fellbach vs Stuttgart 63:72
Saarlouis vs Kaiserslautern 76:79

1. Regionalliga Südwest

Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 Karlsruhe 23 44
2 Koblenz 23 34
3 Langen 23 26
4 Idstein 23 24
5 HAKRO Merlins 2 23 24
6 Tübingen 23 22
7 Stuttgart 23 20
8 Saarlouis 23 20
9 Ulm 23 20
10 Fellbach 23 20
11 Gießen 23 20
12 Kaiserslautern 23 18
13 Kronberg 23 16
14 Mannheim 23 14
next
prev

Auch interessant: Jugend

SAISON FÜR NACHWUCHSZAUBERER BEENDET – YOUNG GUNS MEHRFACH AUSGEZEICHNET

SAISON FÜR NACHWUCHSZAUBERER BEENDET – YOUNG GUNS MEHRFACH AUSGEZEICHNET
Während noch ein kleines Stück Hoffnung für eine Fortsetzung der Saison der easyCredit Basketball Bundesliga besteht, sind alle anderen Wettbewerbe des Deutschen Basketball Bundes aufgrund der Corona-Pandemie...
Artikel lesen...

Round-Up KW 10 2020

Round-Up KW 10 2020
Ein vollgepacktes Basketball-Wochenende stand für die Auswahlen der HAKRO Merlins Crailsheim auf dem Programm. Alle Heimspiele konnten gewonnen werden!
Artikel lesen...

U19 MIT COMEBACKSIEG GEGEN TEAM BONN/RHÖNDORF

U19 MIT COMEBACKSIEG GEGEN TEAM BONN/RHÖNDORF
Die U19 der HAKRO Merlins Crailsheim hatten am vergangenen Sonntag das Team Bonn/Rhöndorf zu Gast. In einer engen und spannenden Partie setzten sich die Nachwuchszauberer am Ende mit 83:79 durch und untermauerten...
Artikel lesen...

Young Guns schlagen Ulm in spannender Partie – U19 trifft auf Bonn/Rhöndorf

Young Guns schlagen Ulm in spannender Partie – U19 trifft auf Bonn/Rhöndorf
Bereits am Mittwoch stand für die Regionalliga-Mannschaft der HAKRO Merlins Crailsheim der 23. Spieltag auf dem Programm. Gegen BBU 01 Ulm entwickelte sich ein hochinteressantes Spiel mit wechselnden...
Artikel lesen...

MERLINS FASCHINGSCAMP 2020

MERLINS FASCHINGSCAMP 2020
Vom 26.02 bis zum 28.02 fand das Merlins Faschingscamp statt und bot drei Tage lang ein interessantes Basketballprogramm für die Jahrgänge 2008-2013. Insgesamt 70 Kinder nahmen teil und kamen voll auf...
Artikel lesen...