easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Zum dritten Mal, in den letzten fünf Partien, waren die HAKRO Merlins 2 gegen ein Top-Team der Regionalliga Südwest gefordert. Gegen die Morgenstern BIS Baskets hat sich das Team von Markus Zilch erneut gut verkauft, hatte jedoch keine Chance, gegen die besser besetzten Gäste aus Speyer und verlor mit 59:75.

NBBL Aleksa

Crailsheim, 21.01.2019. Das Regionalligateam der HAKRO Merlins wollte sich gegen den Tabellenzweiten ähnlich gut schlagen, wie zuletzt gegen den Tabellenersten. Zu Beginn lief es sehr gut für die Herren 2 in der HAKRO Arena. Nach knapp dreieinhalb Minuten führten die Zauberer mit 11:7, doch dann übernahmen die Gäste das Spiel und starteten einen Scoring Run, der erst mit dem Ende des ersten Viertels, beim Stand von 15:23, endete. Auch im zweiten Spielabschnitt blieben die BIS Baskets die bessere Mannschaft und erhöhten den Vorsprung bis zur Halbzeitsirene auf 30:45.

In der zweiten Hälfte zeigten sich die Young Guns verbessert. Nach einem punktearmen, dritten Viertel, ging es beim Stand von 40:57 in die letzten zehn Minuten. Diese konnten die Gastgeber zwar knapp, mit 19:18, für sich entscheiden, was am Endresultat jedoch wenig ändern konnte. Nach intensiven 40 Minuten lautete das Ergebnis 59:75 für Truppe aus Speyer. Trotz der Niederlage war der Crailsheimer Head-Coach, Markus Zilch, zufrieden mit seiner Mannschaft: „Es war ein guter Kampf und wir haben uns gut verkauft. Aber gegen solch einen Gegner war heute einfach nicht mehr drin.“

Trotz der guten Leistung stehen die HAKRO Merlins 2, durch die letzten drei Niederlage, am Samstag, gegen Gießen, wieder unter Zugzwang. Als drittletzte, punktgleich mit den vorletztem MTV Kronberg, befindet sich das Team von Markus Zilch weiter mitten im Abstiegskampf der Regionalliga Südwest.

Das Personal

Tokody (1 Reb), Arrington (12 Pkt/ 8 Reb), Carpenter (10 Pkt), Guddemi (6 Pkt), Lazic (2 Pkt), Vasovic, Sivorotka (10 Pkt/ 5 Ass), Kovacevic (7 Pkt/ 5 Ass), Moser, Urbansky (12 Pkt/ 7 Reb)

  1. Ergebnisse
  2. Tabelle

1. Regionalliga Südwest

16. Spieltag

Saarlouis vs HAKRO Merlins 2 100:93
Stuttgart vs Ulm 79:62
Koblenz vs Fellbach 92:42
Langen vs Tübingen 89:69
Idstein vs Gießen 96:89
Kronberg vs Mannheim 92:62
Kaiserslautern vs Karlsruhe 63:86

1. Regionalliga Südwest

Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 Karlsruhe 16 32
2 Koblenz 16 24
3 Idstein 16 18
4 HAKRO Merlins 2 16 18
5 Langen 16 18
6 Fellbach 16 16
7 Saarlouis 16 16
8 Ulm 16 14
9 Gießen 16 12
10 Kaiserslautern 16 12
11 Stuttgart 16 12
12 Mannheim 16 12
13 Kronberg 16 10
14 Tübingen 16 10
next
prev

Auch interessant: Jugend

U19 mit hartem Rückschlag im Play-Off-Rennen

U19 mit hartem Rückschlag im Play-Off-Rennen
Mit den Play-Offs im Auge ging es für die HAKRO Merlins Crailsheim in der Nachwuchs Basketball Bundesliga nach Tübingen. Ein Sieg hätte zur vorzeitigen Qualifikation gereicht, doch es kam alles anders....
Artikel lesen...

Nächstes Topspiel für U19-Zauberer

Nächstes Topspiel für U19-Zauberer
Am 9. Spieltag der Hauptrunde B Süd-Ost der Nachwuchs Basketball Bundesliga steht für die U19-Auswahl der HAKRO Merlins Crailsheim ein richtungsweisendes Spiel an. Am Mittwochabend (22.01., 20:15 Uhr)...
Artikel lesen...

Round-Up KW 03 2020

Round-Up KW 03 2020
Mittlerweile sind alle Auswahlen der HAKRO Merlins wieder aus der Winterpause zurückgekehrt. Die U10 II und III konnten abermals ihre Gegner mit deutlichen Siegen bezwingen. Auch die U14-Damen trumpften...
Artikel lesen...

U18-Merlin bei namhaft besetztem Turnier dabei

U18-Merlin bei namhaft besetztem Turnier dabei
Große Ehre für NBBL- und Regio-Spieler Aleksa Kovacevic. Der 17-jährige Serbe nimmt für das U18-Team von Porsche Ludwigsburg am ADIDAS NEXT GENERATION TOURNAMENT 2020 teil. Bei dem Turnier in München...
Artikel lesen...

Inter Bratislava gewinnt CEYBL - HAKRO Merlins werden Zweiter

Inter Bratislava gewinnt CEYBL - HAKRO Merlins werden Zweiter
Das CEYBL-Turnier ausgerichtet von den HAKRO Merlins Crailsheim ist am Sonntag zu Ende gegangen. Den 1. Platz sicherte sich Inter Bratislava, die in fünf Partien ungeschlagen blieben. Die jungen Zauberer...
Artikel lesen...