easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Am Samstagabend reisten die jungen Zauberer zum REWE Apperle Fellbach um die Partie des 11. Spieltages in der Regionalliga Südwest zu bestreiten. Nach dem Erfolg gegen Ulm in der Vorwoche, wollte das Team von Marko Stankovic eine Siegesserie starten. Das gelang aufgrund von zwei schwachen Vierteln nicht. Am Ende stand ein 58:72 auf dem Spielberichtsbogen.

Vrkas Urbansky Web

Crailsheim, 02.12.2019. Bereits vor der Partie war klar, dass die Aufgabe für die Young Guns der HAKRO Merlins Crailsheim nicht einfach werden würde. Apperle Fellbach hatte zwar vor der Begegnung zwei Punkte weniger auf dem Konto, präsentierte sich aber in der heimischen Halle durchaus stark. Die Mannschaft aus dem Rems-Murr-Kreis hatte nur eines von fünf Heimspielen verloren, und das nur gegen die bislang ungeschlagenen Karlsruher Arvato College Wizards.

Die Zauberer gingen mit einem Sieg im Rücken in die Begegnung. Nach zuvor zwei Niederlagen, fanden die Crailsheimer gegen den BBU 01 Ulm in der Vorwoche wieder zurück in die Erfolgsspur. Verzichten mussten sie allerdings aus den bislang überragenden Topscorer der Liga Trevon Evans, der verletzt aussetzte.

Von dem gewonnenen Selbstbewusstsein war allerdings in den Anfangsminuten der Partie nichts zu spüren. Die Gäste kamen nicht in Schwung, auf beiden Seiten wollte der Ball nicht in die Reuse fallen. Die Hausherren fanden dann besser in die Partie und stellten auf 13:5 im ersten Viertel.

Anschließend wachten die HAKRO Merlins ein wenig auf und waren dafür verantwortlich, dass sich ein ausgeglichenes Match entwickelte. Allerdings konnten die Zauberer den Rückstand zu keinem Zeitpunkt verringern, sodass es mit einem 22:29 in die Halbzeit ging.

Der dritte Spielabschnitt war dann entscheidend für die Niederlage der Gäste. Fellbach startete gut in die zweite Hälfte und konnte sich einen soliden Vorsprung erspielen. Bei den Merlins wollte so gut wie kein Ball fallen. Nach dem dritten Viertel hatten die Crailsheimer nur 34 Punkte auf dem Konto. „Das war offensiv unser schlechtestes Spiel in der Saison. Mit den Wurfquoten haben wir kaum eine Chance zu gewinnen“, sagt ein enttäuschter Merlins-Headcoach Marko Stankovic.

Zwar zogen die Gäste im letzten Viertel noch einmal das Tempo an – das war allerdings nicht genug für eine Aufholjagd. Fellbach bewies erneut ihre Heimstärke und fuhr bereits den fünften Erfolg in eigener Halle ein. „Das Niveau der Begegnung war nicht gut. Wir haben ein Viertel gebraucht um in unser Spiel zu kommen. Defensiv haben wir ganz solide gestanden, aber offensiv war es sehr schlecht. Wir mussten zwar wieder auf drei wichtige Spieler verzichten, das kann aber keine Entschuldigung für diese Leistung sein“, so der serbische Trainer.

Nach dem 58:72-Endstand mussten die Crailsheimer auch tabellarisch Fellbach (4. Platz) den Vortritt lassen. Die HAKRO Merlins stehen nun auf dem 5. Tabellenplatz mit 6 Siegen und 5 Niederlagen. Am Samstagnachmittag haben die Young Guns dann die Chance auf eine Wiedergutmachung. In der heimischen HAKRO Arena empfangen sie um 15 Uhr die neuntplatzierten Gießen Pointers.

Personal:

Kovacevic (9 Pkt/3 Reb/4 Ass), Precious Idiaru (4 Pkt/3 Reb/1 Ass), Hahn (16 Pkt/2 Reb/1 Ass), Tokody (1 Pkt/3 Reb/1 Ass), Promise Idiaru (4 Reb), Antunovic (6 Pkt/5 Reb), Seibert (2 Pkt/1 Reb/3 Ass), Moser (8 Pkt), Urbansky (9 Pkt/5 Reb), Vrkas (3 Pkt/3 Reb/2 Ass).

  1. Ergebnisse
  2. Tabelle

1. Regionalliga Südwest

11. Spieltag

HAKRO Merlins 2 vs Gießen 103:79
Fellbach vs Kaiserslautern 84:83
Ulm vs Tübingen 73:60
Mannheim vs Idstein 78:73
Karlsruhe vs Langen 108:66
Koblenz vs Saarlouis 68:71
Kronberg vs Stuttgart 94:76

1. Regionalliga Südwest

Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 Karlsruhe 12 24
2 Koblenz 12 16
3 Idstein 12 16
4 Fellbach 12 14
5 HAKRO Merlins 2 12 14
6 Kaiserslautern 12 12
7 Saarlouis 12 12
8 Ulm 12 10
9 Langen 12 10
10 Gießen 12 10
11 Mannheim 12 10
12 Stuttgart 12 8
13 Kronberg 12 6
14 Tübingen 12 6
next
prev

Auch interessant: Jugend

NBBL-Zauberer in tschechische Nationalmannschaft berufen

NBBL-Zauberer in tschechische Nationalmannschaft berufen
Der 16-jährige Center der HAKRO Merlins Crailsheim Matej Zejdl wurde in die tschechische U18-Nationalmannschaft berufen. Vom 02. Bis 05. Januar spielt der 2.06 Meter große Zauberer beim Crystal Bohemia...
Artikel lesen...

U19 verliert nach zweimaliger Verlängerung in München

U19 verliert nach zweimaliger Verlängerung in München
Am Sonntagnachmittag reiste die U19-Auswahl der HAKRO Merlins Crailsheim zum TS Jahn München, die man in der Hinrunde vor heimischer Kulisse souverän bezwingen konnte. Diesmal gestaltete sich eine ausgeglichene...
Artikel lesen...

U19 will weiter siegen – Merlins 2 empfangen Gießen um Heimkehrer Dörr

U19 will weiter siegen – Merlins 2 empfangen Gießen um Heimkehrer Dörr
Die HAKRO Merlins Crailsheim 2 und die U19 liegen, ähnlich wie das Bundesligateam, derzeit absolut im Soll. Die Crailsheimer Zweitvertretung musste sich zwar am vergangenen Wochenende in Fellbach geschlagen...
Artikel lesen...

HAKRO Merlins U19 fährt fünften Saisonsieg ein

HAKRO Merlins U19 fährt fünften Saisonsieg ein
Die HAKRO Merlins Crailsheim bleiben in der Nachwuchs Basketball Bundesliga weiter am Tabellenführer aus Ulm dran. Nach einem fulminanten Start in die Partie mussten die Hohenloher Franken am Ende jedoch...
Artikel lesen...