easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Die Zweitvertretung der HAKRO Merlins Crailsheim war am vergangenen Wochenende in Tübingen gefragt, als man auf die SV 03 Tigers traf. Gegen den Tabellenletzten bestätigten die Merlins den starken Saisonstart und gingen am Ende mit einem 70:76-Auswärtssieg vom Parkett. Damit steht die Stankovic-Truppe nach dreizehn Spieltagen überraschend auf Platz vier in der 1. Regionalliga Südwest.

2019 12 07 HAKRO MERLINS 2 vs POINTERS Giessen 036

Crailsheim, 16.12.2019. Mit Platz fünf und einem deutlichen 103:79-Heimsieg gegen die Gießen Pointers im Rücken reisten die HAKRO Merlins Crailsheim 2 am vergangenen Samstag mit breiter Brust nach Tübingen. Dort wollte man gegen das Tabellenschlusslicht, die SV 03 Tigers Tübingen, den achten Sieg im dreizehnten Spiel einfahren und die gute Bilanz weiter ausbauen.

Der Start in die Partie lief direkt äußerst vielversprechend für die jungen Zauberer. Man zeigte sich von Beginn an hellwach und ließ die Hausherren nur selten zu einfachen Punkten kommen. Auf der anderen Seite gelang es den Crailsheimern immer wieder den Ball gut zu bewegen und den freien Mann zu finden. Die Konsequenz war ein Fünfzehn-Punkte-Vorsprung (12:27) zur ersten Viertelpause.

Im zweiten Viertel sahen die Zuschauer dann eine völlig andere Partie. Was die Merlins im ersten Viertel ausgezeichnet hatte funktionierte plötzlich nicht mehr und wurde stattdessen von den Tübingern übernommen. Die Uni-Städter bestimmten nun das Spielgeschehen und waren sowohl in der Offensive als auch in der Defensive die tonangebende Mannschaft. Die Crailsheimer hatten sichtlich Probleme sich weiter hochwertige Würfe zu erspielen und kamen am Ende nur auf vierzehn Zähler im zweiten Spielabschnitt. So schmolz der Vorsprung bis zur Halbzeit auf vier Zähler (37:41).

Auch im dritten Viertel kam die Crailsheimer Offensive nicht an ihre Leistungsgrenze heran. Doch den Merlins gelang es die defensive Intensität aus dem ersten Viertel wiederherzustellen und konnten dadurch ihren Vorsprung halten. Nach einem ausgeglichen dritten Viertel stand ein 52:57-Zwischenstand auf der Anzeigetafel  in der Tübinger Uhlandhalle.

Die Tübinger blieben im letzten Viertel weiter in Schlagdistanz, konnten letztendlich aber den knappen Vorsprung der Merlins nicht ausgleichen. Die Young Guns zeigten im Schlussabschnitt eine reife Leistung, hielten dem Druck stand und nahmen am Ende einen 70:76-Auswärtssieg aus Tübingen mit. Topscorer der Crailsheimer war Leo Vrkas mit 24 Punkten.

„Wir sind sehr gut und mit viel Fokus und Energie in das Spiel gestartet. Die Tübinger haben dagegen den Start verschlafen, weshalb wir uns einen großen Vorsprung nach dem ersten Viertel erspielen konnten. So etwas ist dann immer gefährlich für ein junges und unerfahrenes Team. Im zweiten Viertel war das Spiel dann genau umgekehrt und wir haben sie wieder zurück kommen lassen. Wir haben die zweite Halbzeit dann als ein neues Spiel gesehen. Ich bin sehr stolz auf diese zweite Halbzeit, da Tübingen die ganze Zeit eng an uns dran war, wir sie aber das Spiel nicht drehen ließen. Wir waren mutig, haben gut verteidigt und in den entscheidenden Momenten gepunktet. Es war nicht unser beste Spiel, aber ich bin zufrieden“, fasst Marko Stankovic die Partie zusammen.

Die HAKRO Merlins Crailsheim 2 stehen somit nach dreizehn Spieltagen auf dem vierten Rang der 1. Regionalliga Südwest. Weiter geht es mit einem Auswärtsspiel beim TV Langen am kommenden Samstag.

Boxscore

Evans (17 Pkt/2 Reb/4 Ass), Kovacevic (16 Pkt/4 Reb/9 Ass), Precious Idiaru (2 Pkt/3 Reb/1 Ass), Hahn (3 Pkt/2 Reb/1 Ass), Tokody (1 Reb), Promise Idiaru (1 Reb/1 Ass), Antunovic (6 Pkt/8 Reb), Moser (5 Pkt/2 Reb), Urbansky (3 Pkt/2 Reb), Vrkas (24 Pkt/5 Reb/3 Ass), Seibert (DNP).

  1. Ergebnisse
  2. Tabelle

1. Regionalliga Südwest

15. Spieltag

HAKRO Merlins 2 vs Idstein 72:63
Mannheim vs Kaiserslautern 79:73
Fellbach vs Tübingen 79:83
Karlsruhe vs Stuttgart 111:62
Koblenz vs Kronberg 98:52
Gießen vs Langen 97:104
Ulm vs Saarlouis 97:93

1. Regionalliga Südwest

Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 Karlsruhe 15 30
2 Koblenz 15 22
3 HAKRO Merlins 2 15 18
4 Idstein 15 16
5 Langen 15 16
6 Fellbach 15 16
7 Ulm 15 14
8 Saarlouis 15 14
9 Gießen 15 12
10 Kaiserslautern 15 12
11 Mannheim 15 12
12 Stuttgart 15 10
13 Tübingen 15 10
14 Kronberg 15 8
next
prev

Auch interessant: Jugend

U18-Merlin bei namhaft besetztem Turnier dabei

U18-Merlin bei namhaft besetztem Turnier dabei
Große Ehre für NBBL- und Regio-Spieler Aleksa Kovacevic. Der 17-jährige Serbe nimmt für das U18-Team von Porsche Ludwigsburg am ADIDAS NEXT GENERATION TOURNAMENT 2020 teil. Bei dem Turnier in München...
Artikel lesen...

Inter Bratislava gewinnt CEYBL - HAKRO Merlins werden Zweiter

Inter Bratislava gewinnt CEYBL - HAKRO Merlins werden Zweiter
Das CEYBL-Turnier ausgerichtet von den HAKRO Merlins Crailsheim ist am Sonntag zu Ende gegangen. Den 1. Platz sicherte sich Inter Bratislava, die in fünf Partien ungeschlagen blieben. Die jungen Zauberer...
Artikel lesen...

CEYBL 2. Turniertag - HAKRO Merlins mit einem Sieg und einer Niederlage

CEYBL 2. Turniertag - HAKRO Merlins mit einem Sieg und einer Niederlage
Die Ergebnisse des zweiten Turniertages stehen fest. Die HAKRO Merlins-U18 musste sich im ersten Spiel gegen Inter Bratislava nach Vorsprung am Ende noch geschlagen geben, konnte die zweite Partie aber...
Artikel lesen...

Erfolgreicher Start für die Zauberer in der CEYBL

Erfolgreicher Start für die Zauberer in der CEYBL
Die U18-Auswahl der HAKRO Merlins Crailsheim ist erfolgreich in das CEYBL-Turnier in der HAKRO Arena gestartet. Der Gastgeber konnte beide Begegnungen am ersten Turniertag für sich entscheiden. Außerdem...
Artikel lesen...

U19 bezwingt den Tabellenführer aus Ulm

U19 bezwingt den Tabellenführer aus Ulm
Zum Spitzenspiel der Hauptrunde B Südost in der Nachwuchs Basketball Bundesliga empfingen die zweitplatzierten U19-Merlins am 8. Spieltag den Tabellenführer aus Ulm. In einer engen und spannenden Begegnung...
Artikel lesen...