easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Die HAKRO Merlins Crailsheim 2 waren am vergangenen Samstag beim Tabellenführer aus Karlsruhe zu Gast. Lange Zeit hielt man gut mit, musste sich am Ende aber den Arvato College Wizards mit 87:76 geschlagen geben, die dadurch die Meisterschaft perfekt machten. 

2019 12 07 HAKRO MERLINS 2 vs POINTERS Giessen 044

Crailsheim, 02.03.2020. Zum 22. Spieltag der 1. Regionalliga Südwest wartete mit den Arvato College Wizards ein Gegner auf die jungen Zauberer, der über einen hochkarätigen Kader verfügt und in dieser Saison lediglich ein einziges Mal als Verlierer das Parkett verließ. Trotz allem rechneten sich die Crailsheimer Chancen aus. Als Tabellenfünfter übertraf man bislang die Erwartungen und konnte neben der SG Mannheim zuletzt auch die zweitplatzierten Koblenzer in deren Halle bezwingen.

Der Start in die Partie war durchaus nach dem Geschmack des Underdogs. In den ersten Minuten bot man den Karlsruhern durch bissige Verteidigung Paroli und hielt das Spiel ausgeglichen. Im Anschluss fanden die Crailsheimer zudem immer mehr in ihr Offensivspiel und überzeugten durch eine gute Wurfauswahl und dementsprechend hohe Trefferquote. Dies schlug sich dann auch im Zwischenstand nieder: 24:30 für die HAKRO Merlins hieß es nach zehn gespielten Minuten. Auch zu Beginn des zweiten Viertels waren die Crailsheimer Korbjäger mindestens ebenbürtig und hielten ihren Vorsprung bei. Anschließend zeigten die Karlsruher ihre ganze Klasse, indem sie binnen zwei Minuten durch einen 9:0-Lauf die Führung übernahmen. Mehr und mehr wurden sie ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich bis zur Pause auf 51:45 ab.

Angeführt von ihren beiden Topscorern des Abends, Mensah und Prahst, erhöhten die Wizards sukzessive ihren Vorsprung und sorgten zunehmend für die erwarteten Kräfteverhältnisse. Zum Ende des dritten Spielabschnitts betrug die Punktedifferenz 15 Punkte (75:60), was mehr oder weniger einer Vorentscheidung entsprach. Zwar gaben die Merlins nicht auf, kamen durch Moser und Kovacevic nochmals etwas näher ran, hatten letztendlich aber gegen souveräne Karlsruher keine reelle Siegchance mehr. 87:76 lautete der Endstand der Partie, bei der sich die Young Guns angesichts des Gegners mehr als ordentlich verkauften. Trost spendet die Tatsache, dass man nach wie vor Platz fünf inne hat. Durch die gleichzeitige Niederlage der Koblenzer sicherten sich die Arvato College Wizards bereits vier Partien vor Ende die verdiente Meisterschaft, zu der man aus Crailsheim gratuliert. 

Merlins-Coach Marko Stankovic äußerte sich zum Spiel wie folgt: „Es war ein Spiel von hoher Qualität, beide Teams haben intensiv gespielt, viele Assists verteilt und Dreier getroffen. Wir haben gut angefangen, dann aber für ein paar Minuten den Fokus verloren, was Karlsruhe direkt ausgenutzt hat. Grundsätzlich bin ich zufrieden damit, wie wir gespielt haben. Unglücklicherweise hat es leider nicht gereicht, sie waren diese 11 Punkte besser.“

Personal:

Evans (5 Pkt/3 Reb/4 Ass), Precious Idiaru (2 Pkt/1 Reb), Promise Idiaru (1 Reb), Lazic (11 Pkt/3 Reb/ 1 Ass), Tokody (1 Reb), Antunovic (17 Pkt/1 Reb/2 Ass), Kovacevic (18 Pkt/4 Reb/6 Ass), Hahn (3 Pkt/1 Reb/1 Ass), Moser (12 Pkt/1 Ass), Urbansky (8 Pkt/7 Reb), Vrkas (2 Reb/3 Ass), Seibert (1 Reb).

Bereits am kommenden Mittwoch besteht für die Crailsheimer Zweitvertretung die Möglichkeit auf die Siegerstraße zurückzukehren, wenn man in der heimischen HAKRO Arena die BBU 01 Ulm empfängt. Aus Sicht von Marko Stankovic allerdings keine leichte Aufgabe: „Es wird sehr schwierig, sich auf die Ulmer vorzubereiten, da sie einen sehr großen Kader haben und wir nicht wissen, wer auflaufen wird. Sie sind, ähnlich wie wir, ein sehr junges Team mit einem ähnlichen Spielstil. Es wird interessant werden. Wir werden für diese Begegnung nichts spezielles ändern, sondern einfach versuchen so gut wie möglich zu spielen und die Partie zu genießen.“ Tip-Off der Begegnung zwischen dem Tabellenfünften und dem Achtplatzierten ist um 19:30 Uhr.

#allesfürdiefamilie #ichverzichte

Grafiken ich verzichte2

  1. Ergebnisse
  2. Tabelle

1. Regionalliga Südwest

23. Spieltag

HAKRO Merlins 2 vs Ulm 80:76
Idstein vs Kronberg 80:87
Gießen vs Karlsruhe 73:85
Langen vs Koblenz 63:106
Tübingen vs Mannheim 94:70
Fellbach vs Stuttgart 63:72
Saarlouis vs Kaiserslautern 76:79

1. Regionalliga Südwest

Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 Karlsruhe 23 44
2 Koblenz 23 34
3 Langen 23 26
4 Idstein 23 24
5 HAKRO Merlins 2 23 24
6 Tübingen 23 22
7 Stuttgart 23 20
8 Saarlouis 23 20
9 Ulm 23 20
10 Fellbach 23 20
11 Gießen 23 20
12 Kaiserslautern 23 18
13 Kronberg 23 16
14 Mannheim 23 14
next
prev

Auch interessant: Jugend

SAISON FÜR NACHWUCHSZAUBERER BEENDET – YOUNG GUNS MEHRFACH AUSGEZEICHNET

SAISON FÜR NACHWUCHSZAUBERER BEENDET – YOUNG GUNS MEHRFACH AUSGEZEICHNET
Während noch ein kleines Stück Hoffnung für eine Fortsetzung der Saison der easyCredit Basketball Bundesliga besteht, sind alle anderen Wettbewerbe des Deutschen Basketball Bundes aufgrund der Corona-Pandemie...
Artikel lesen...

Round-Up KW 10 2020

Round-Up KW 10 2020
Ein vollgepacktes Basketball-Wochenende stand für die Auswahlen der HAKRO Merlins Crailsheim auf dem Programm. Alle Heimspiele konnten gewonnen werden!
Artikel lesen...

U19 MIT COMEBACKSIEG GEGEN TEAM BONN/RHÖNDORF

U19 MIT COMEBACKSIEG GEGEN TEAM BONN/RHÖNDORF
Die U19 der HAKRO Merlins Crailsheim hatten am vergangenen Sonntag das Team Bonn/Rhöndorf zu Gast. In einer engen und spannenden Partie setzten sich die Nachwuchszauberer am Ende mit 83:79 durch und untermauerten...
Artikel lesen...

Young Guns schlagen Ulm in spannender Partie – U19 trifft auf Bonn/Rhöndorf

Young Guns schlagen Ulm in spannender Partie – U19 trifft auf Bonn/Rhöndorf
Bereits am Mittwoch stand für die Regionalliga-Mannschaft der HAKRO Merlins Crailsheim der 23. Spieltag auf dem Programm. Gegen BBU 01 Ulm entwickelte sich ein hochinteressantes Spiel mit wechselnden...
Artikel lesen...

MERLINS FASCHINGSCAMP 2020

MERLINS FASCHINGSCAMP 2020
Vom 26.02 bis zum 28.02 fand das Merlins Faschingscamp statt und bot drei Tage lang ein interessantes Basketballprogramm für die Jahrgänge 2008-2013. Insgesamt 70 Kinder nahmen teil und kamen voll auf...
Artikel lesen...