easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 

Alles beim Alten und doch vieles neu

Bisher wurde bei den Crailsheim Merlins fieberhaft an den Lizensierungsunterlagen für die BEKO BBL gearbeitet. Ein Unterfangen, das beinahe alle anderen Bereiche in den Hintergrund der öffentlichen Wahrnehmung rücken ließ. Dass dem jedoch beileibe nicht so ist, zeigen die neuen Mitteilungen, die jetzt aus dem nicht minder wichtigen Spieler- und Trainerbereich in den Vordergrund drängen.

joshiko saibouIst mit Joshiko Saibou nun auch offiziell der erste Neuzugang im Kader der Merlins bekannt gegeben worden, so haben die Merlins in dieser Woche parallel auch ihre Planungen im Trainerbereich finalisiert. Von kleinen, aber feinen Änderungen, spricht Ingo Enskat, sportlicher Leiter der Merlins dabei, wenn er die neuen und alten Strukturen für die Hauptbereiche der Merlins erklärt. Jugend, Amateurbereich und Profiteam, so sind die Säulen der Crailsheimer Basketballer definiert und sind die Namen der künftigen Trainer zwar in Crailsheim keine Unbekannten, so gibt es eben doch einige interessante Neuerungen in eben diesen Säulen.
Angefangen bei den Profis selbst bleibt alles beim Alten. Willie Young und Darren Stackhouse, erfolgreiches Trainergespann der letzten Spielzeit, werden auch in der kommenden Saison die Merlins in der BEKO BBL betreuen. „Beide haben im letzten Jahr gut zusammengearbeitet und bilden so mit ihren unterschiedlichen Stärken eine Einheit, die sich auch in der kommenden Bundesligasaison ergänzen soll.“, so Ingo Enskat, über die Eindrücke aus dem alltäglichen Trainingsbetrieb.
Somit steht also der Kopf, was geschieht aber im so wichtigen Rumpf der Crailsheimer Basketballer? „Dort gibt es wichtige strukturelle Veränderungen.“, lässt Abteilungsleiter Sebastian Klunker durchblicken und zielt damit auf die Veränderungen im Bereich der zweiten Mannschaft und der Jugend ab. Benjamin Schweigert, letztes Jahr als Cheftrainer der erfolgreichen Regionalligatruppe im Einsatz, die gut hörbar am Aufstieg in die ProB kratzte, wird fortan noch mehr in seinem zweiten Standbein, dem Schulbasketball zum Einsatz kommen. „Das Projekt `Merlins @ School´ war ein voller Erfolg und hat inzwischen regen Zulauf aus beinahe allen Crailsheimer Schulen gefunden.“, ist Ingo Enskat begeistert, welch Potential in der Crailsheimer Jugend liegt. „Schule und Verein arbeiten dort wirklich gut zusammen. Camps und Schulturniere haben inzwischen einen festen Bestandteil in unserer Jugendförderung und sollen noch mehr intensiviert werden. Basketball für alle Jungs und Mädels erlebbar machen, das ist unser Ziel.“ Deshalb wird sich Benjamin Schweigert fortan komplett um diesen Bereich kümmern und den vielen interessierten Kindern ein noch besseres Miteinander zwischen Schule und Verein bieten. „Merlins @ School, u10 und u12 Mannschaften werden somit unter den Händen von Benny Schweigert zu einer echten Einheit werden und die ganz wichtige Basis für den Crailsheimer Stammverein bilden.“, freut sich Enskat, dass auch hier die wichtigen Grundlagen für einen nachhaltige Jugendförderung gelegt werden konnten. Als erste Amtshandlung in seiner neuen Funktion wird Benjamin Schweigert die dritte Auflage des Merlins@School Cups betreuen. „Die fünf größten Grundschulen werden dort am 5. Juli mit insgesamt 60 Kindern um den Turniersieg spielen. Ein echtes Highlight der vergangenen Jahre, das dort immer riesigen Anklang gefunden hat.“, blickt Schweigert auf das erste Wochenende im Juli voraus.
Bleibt also noch die Frage, wer nun den Trainerposten in der zweiten Mannschaft übernimmt. „Auch hier bleiben wir uns treu und haben eine wirklich tolle interne Lösung gefunden.“, geht Ingo Enskat auf die neue Situation in der Regionalligatruppe ein. Dort werden Zoran Banozic und Michael Heck ab dem Juli gemeinsam die Fäden im Unterbau der Merlins ziehen und die erfolgreiche Arbeit der Vorjahre engagiert fortführen. Zoran Banozic, den Crailsheimer Basketballfans aus der erfolgreichen Vergangenheit (Erstmaliger Aufstieg der Merlins von der Regionalliga in die damalige Zweite Bundesliga Süd.) kein Unbekannter, war den Merlins auch in den vergangenen Jahren immer eng verbunden geblieben. „Das Kribbeln und die Begeisterung lassen einen nie so ganz los.“, so der Familienvater, dessen Tochter Iva und Sohn Luca sämtliche Stationen der Basketballer im TSV Crailsheim durchwanderten. Zusammen mit Michael Heck, der als spielender zweiter Trainer weiter einer der Garanten des Erfolges sein wird, zieht Banozic nun wieder die Fäden an alter Wirkungsstätte. Gemeinsam wollen die beiden den Weg der Jugendförderung im Bereich der zweiten Mannschaft fortführen. Michael Heck, gleichzeitig auch Trainer der Crailsheimer u18, bestärkt deshalb: „Es macht einfach unglaublichen Spaß, gerade die jüngeren Spieler bei ihrem Werdegang zu unterstützen. Eine echte Aufgabe auf und abseits des Feldes.“ Waren im letzten Jahr schon etliche Crailsheimer Nachwuchstalente in der zweiten Mannschaft unterwegs, so sollen eben diese Nachwuchstalente auch weiterhin die bestmögliche Förderung erhalten. „Ein Weg, den wir als Verein voll unterstützen.“, so Ingo Enskat, „Das ist genau, was viele Basketballinteressierte in Crailsheim sehen wollen, wenn ein Junge direkt aus der Stadt seinen Weg geht und vielleicht in absehbarer Zeit seinen Platz auch in der ersten Mannschaft finden kann.“
Blickt man also auf die Merlins als Ganzes, so wird anhand der neuen Strukturen schnell klar, dass auch weiterhin das Augenmerk auf der Perspektive für die Zukunft liegt. „Ein roter Faden durch den gesamten Verein, von der kleinen Basketballerin in der Schulgruppe bis hin zu den Profis in der BBL; das wird unser Ziel für die kommenden Jahre sein.“, schließt Enskat und wünscht dem gesamten Trainerstab der Merlins auch für die kommenden Monate ein erfolgreiches Händchen in ihren Mannschaften.

Fanshop Banner_Moe (002).jpg

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2

svyEYT g

300x300 final

Tabelle

  1. ALBA BERLIN00
  2. FC Bayern München00
  3. MHP RIESEN Ludwigsburg00
  4. ratiopharm ulm00
  5. EWE Baskets Oldenburg00
  6.   HAKRO Merlins Crailsheim00  
  7. Hamburg Towers00
  8. Brose Bamberg00
  9. Basketball Löwen Braunschweig00
  10. medi bayreuth00
  11. FRAPORT SKYLINERS00
  12. BG Göttingen00
  13. Telekom Baskets Bonn00
  14. NINERS Chemnitz00
  15. SYNTAINICS MBC00
  16. s.Oliver Würzburg00
  17. JobStairs GIESSEN 46ers00
  18. MLP Academics Heidelberg00