easyCredit BBL Logo quer web   JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Beim Allstar Day bekommt der Zuschauer Jahr für Jahr eine tolle Show geboten. Neben dem Dreier- und Dunking Contest ist am Ende natürlich das Allstar Game mit den Lieblingen der Fans ein echtes Highlight. Wer aber auch nicht fehlen darf bei so einem Event sind die Maskottchen der verschiedenen Vereine. Mit Hutini war dieses Jahr ein ganz besonderes Exemplar mit von der Partie und berichtet für euch exklusiv von dieser Tour:Hutini

Samstag, 09.01.2016

Um elf Uhr ging´s im Kleinbus los Richtung Freak City. Zusammen mit zahlreichen Merlinsanhängern, die mit mir die blau-weißen Farben beim Allstarday vertreten wollten. Angekommen an der Brose Arena traf ich erst einmal auf Felix, Freaky, Rookie und wie sie alle heißen - eine richtig lustige Truppe, das könnt ihr mir glauben. Um den Zuschauern auch eine perfekte Show liefern zu können, standen für uns Maskottchen dann erst einmal Proben in der Halle an. Als Zauberhut mal eben einen Tanz auf´s Parkett legen, ich sag euch, das ist gar nicht einfach. Bevor es am Nachmittag mit dem NBBL-Spiel losging konnten wir uns noch einmal erholen. Wir hatten unseren eigenen Bereich hinter der Halle, gleich neben den Cheerleadern – daran könnte ich mich gewöhnen. Die Arena füllte sich so langsam während das Spiel der NBBL Allstars begann. In der ersten Auszeit dann mein erster großer Auftritt. Zusammen mit den anderen Chaoten durfte ich einen signierten Basketball in die Menge werfen. Der Ball flog auch ganz schön weit, bedenke man meine, ich sag mal, speziellen Hände.

Was die Profis können, können wir Maskottchen auch – deshalb gab es auch bei uns einen kleinen Dunk-Contest. Da hab ich allerdings den anderen den Vortritt gelassen. Hätte zwar bestimmt lustig ausgeschaut, wenn der große blaue Zauberhut versucht auf das Trampolin zu springen und dann noch zu dunken – aber nein, vielleicht nächstes Mal. Mein persönliches Highlight war dann beim eigentlichen Allstar Game die erste Viertelpause. Coole Dancemoves zu Michael Jackson und LMFAO standen auf dem Programm. Neben den eigentlichen Auftritten hab ich natürlich auch fleißig Werbung in eigener Sache gemacht. Deshalb hatte ich auch meine Autogrammkarten mit dabei und fleißig an Kinder und unter anderem den Telekombasketball-Moderator verteilt. Während der Halbzeitpause kam uns Maskottchen auch mal der Schiri besuchen und wir konnten ne Runde plaudern. Nach dem Spiel und dem ersten Erfolg für die nationale Mannschaft haben wir dann noch viele Fotos zusammen gemacht. Zusammenfassend kann ich sagen, es war ein toller Tag mit neuen Bekanntschaften, lustigen Aktionen und super Basketballfans – nächstes Jahr will ich wieder kommen, dann ja vielleicht sogar mit einem Merlinsspieler.

Achja, im Nachhinein ist mir zu Ohren gekommen, dass ich das Lieblingsmaskottchen der Telekombasketballredaktion bin. Warum? Ganz einfach, ich bin kein 0815 Maskottchen, sondern im Vergleich zu anderen wirklich innovativ.

Euer Hutini

Heimspielheld 2020/2021

Grafik

100% MERLIN - die Mitgliedschaft im Förderverein

grafik mitgliedschaft neu

PURE MAGIC – die Dokumentation über die HAKRO Merlins

Filmplakat Web2

easyCredit

300x300 final

maske website 31082020

BIG Sonderheft 20/21

BIG 20 21 Sonderheft

Tabelle

  1. ratiopharm ulm06
  2. FC Bayern München06
  3. ALBA BERLIN06
  4. Hamburg Towers04
  5.   HAKRO Merlins Crailsheim04  
  6. MHP RIESEN Ludwigsburg04
  7. EWE Baskets Oldenburg04
  8. medi bayreuth04
  9. BG Göttingen04
  10. Brose Bamberg02
  11. Basketball Löwen Braunschweig02
  12. s.Oliver Würzburg02
  13. JobStairs GIESSEN 46ers00
  14. NINERS Chemnitz00
  15. SYNTAINICS MBC00
  16. Telekom Baskets Bonn00
  17. RASTA Vechta00
  18. FRAPORT SKYLINERS00