easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c   JBBL   facebook  twitter  instagram  

Für die HAKRO Merlins Crailsheim beginnt das Jahr 2019 mit dem Auswärtsspiel gegen die FRAPORT SKYLINERS. Das neue Jahr soll besser starten, als das letzte geendet hat. Jedoch ist klar, dass Neujahrvorsätze nur mit harter Arbeit umgesetzt werden können. Dabei soll an die kämpferische Leistung in Bayreuth angeknüpft und diese gesteigert werden. TipOff in der hessischen Stadt ist um 18:00 Uhr.

PHILIPPREINHARD.COM HAKRO Merlins PHILIPPREINHARD.COM HAKRO Merlins MBC 0178

Crailsheim, 03.01.2019. Nach der mehr als enttäuschenden Leistung gegen den Mitteldeutschen Basketball Club ging es am vergangenen Wochenende gegen medi bayreuth vor allem darum, wieder ein anderes Gesicht zu zeigen. Zwar stieß das Team von Tuomas Iisalo durch zu viele eigene Fehler an seine Grenzen, aber zeigte sich trotzdem verbessert im Vergleich zum Weihnachtsspiel. Gegen die FRAPORT SKYLINERS soll am Samstag endlich wieder ein Sieg gelingen. Ingo Enskat beschreibt den Gegner folgendermaßen: „Frankfurt ist eine Mannschaft die viele Aufs und Abs in dieser Saison hatte“ und fügt hinzu, „wenn wir als Team auftreten und so zusammen als Team fighten, dann kann eine Überraschung möglich sein.“ Hoffnung für das Match kann das Testspiel Mitte September machen. Damals konnten die Crailsheimer mit 62:67 gegen die SKYLINERS gewinnen. Zwar kann man die Situation von damals nicht mit der jetzigen vergleichen, trotzdem kann das damalige Erlebnis eine zusätzliche Motivation sein.

Die Frankfurter konnten sich nach einem enttäuschenden Saisonstart in den letzten Wochen und Monaten etwas stabilisieren. Im EuroCup erreichten die Hessen die nächste Runde und treffen dort unter anderem auf ratiopharm ulm. Gegen jene Ulmer setze es in der easyCredit BBL zuletzt eine 82:72 Niederlage. Für die HAKRO Merlins liegt der Fokus momentan aber besonders auf der eigenen Leistung, denn in den letzten Partien scheiterten die Crailsheimer vor allem an sich selbst. „Wir wollen unsere Performance im Vergleich zum letzten Spiel verbessern. Dafür gibt es keine Zaubertricks. Wir müssen die Basics besser machen, um gewinnen zu können“, so der Crailsheimer Head-Coach Iisalo.

Vor allem wegen den nicht zufriedenstellenden Auftritten in den vergangenen Wochen, soll es im neuen Jahr erfolgreicher laufen. Die Neujahrsvorsätze sind somit klar formuliert, aber von Floskeln wie „im neuen Jahr wird alles besser“ hält in Crailsheim niemand etwas. Nur von einer neuen Zahl auf dem Kalender wird sich die Leistung nicht von selbst ändern, daher will das Team hart arbeiten und sich am Wochenende anders präsentieren, um so selbst die Vorsätze umzusetzen zu können.

Das Spiel wird wie gewohnt, ab 17:45 Uhr, auf Telekom Sport (www.telekomsport.de) übertragen.

Homepage

Tabelle

  1. FC Bayern München42
  2. EWE Baskets Oldenburg38
  3. Brose Bamberg36
  4. RASTA Vechta36
  5. ALBA BERLIN32
  6. Telekom Baskets Bonn26
  7. ratiopharm ulm24
  8. s.Oliver Würzburg24
  9. Basketball Löwen Braunschweig24
  10. MHP RIESEN Ludwigsburg24
  11. medi bayreuth24
  12. GIESSEN 46ers22
  13. FRAPORT SKYLINERS20
  14. BG Göttingen14
  15.   HAKRO Merlins Crailsheim12  
  16. Mitteldeutscher BC10
  17. Science City Jena10
  18. Eisbären Bremerhaven08