easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram  

Die HAKRO Merlins Crailsheim 2 mussten sich am vergangenen Samstag den Sunkings Saarlouis geschlagen geben. Am 3. Spieltag setzte es gegen die Saarländer eine 84:92-Niederlage in der HAKRO Arena Crailsheim.

Sandro Antunovic

Crailsheim, 07.10.2019. Nach einem Heimsieg und einer Auswärtsniederlage zum Start in die Saison hatten sich die Merlins fest vorgenommen vor heimischem Publikum ungeschlagen zu bleiben und gleichzeitig das verlorene Spiel beim TV Idstein vergessen zu machen. Jetzt wartete mit den Sunkings Saarlouis eine Mannschaft, welche vor der Partie ebenfalls eine ausgeglichene 1:1-Bilanz vorzuweisen hatte.

Es entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie, bei der sich keine der beiden Mannschaften einen größeren Vorsprung erarbeiten konnte. So sahen die Zuschauer in der HAKRO Arena einen unterhaltsamen Start mit insgesamt fünf Führungswechseln im ersten Viertel. Merlins-Forward Benjamin Moser setzte mit zwei Zählern nach einem Offensivrebound den Schlusspunkt des ersten Spielabschnitts. So ging es mit einer zarten 20:23-Führung für die Gäste in die erste Viertelpause.

Anders als beim Spiel gegen den TV Idstein, als die Crailsheimer das zweite Viertel komplett verschliefen, gelang es diesmal den zweiten Spielabschnitt für sich zu entscheiden. Nachdem die Sunkings den etwas besseren Beginn erwischten und die Führung auf neun Zähler ausbauten, zauberten die Crailsheimer Korbjäger einen 24:8-Lauf auf das Parkett und übernahmen die Führung. Wieder waren es die Merlins, denen die letzte Aktion des Viertels gehörte:  Trevon Evans sorgte mit einem Buzzer-Beater-Dreier für den 44:37-Halbzeitstand.

Angeführt vom überragenden Ricky Easterling, der mit 34 Punkten zum Topscorer der Partie avancierte, verkürzten die Saarländer jedoch nun Punkt um Punkt den Halbzeitrückstand und übernahmen gegen Ende des dritten Viertels die Führung. Den Merlins machten neben Easterling vor allem die vielen Foulspiele zu schaffen. Leo Vrkas, Sören Urbansky und Gerlouis Tokody kassierten allesamt jeweils fünf Fouls und durften das Spiel somit von der Bank aus zu Ende verfolgen. Auch Aleksa Kovacevic konnte von Merlins-Coach Marko Stankovic in der zweiten Hälfte nur noch mit Bedacht eingesetzt werden, da er noch im zweiten Viertel sein viertes Foul beging. Auch wenn die junge Crailsheimer Mannschaft stets in Schlagdistanz blieb, gelang es letztendlich nicht das Spiel noch einmal auszugleichen, geschweige denn zu drehen.  So stand am Ende eine 84:92-Niederlage gegen die Sunkings Saarlouis, welche zugleich die erste Heimniederlage der noch jungen Saison darstellt. Auf Seiten der Merlins war Sandro Antunovic mit 19 Zählern der erfolgreichste Punktesammler.

„Glückwunsch an Saarlouis, sie haben von der ersten Sekunde an härter und besser gespielt. Wir haben das Spiel viel zu locker begonnen, vor allem in der Defense. Es ist nicht zu akzeptieren, dass ein Gegner ohne Mühe 92 Punkte in der HAKRO Arena erzielt. Aggressivität war sowohl in der Offensive als auch in der Defensive unser Hauptproblem. Anstelle darauf zu warten, dass unser Gegner das Spiel verliert, müssen wir unsere Aufgaben viel besser lösen und uns den Sieg durch einen höheren Aufwand und ein fokussiertes Auftreten selbst verdienen“, resümiert ein kritischer Marko Stankovic. Besser machen kann es die Regionalligavertretung der Merlins bereits am kommenden Sonntag, wenn man auswärts auf den bislang sieglosen MTV Stuttgart trifft.

Personal:

Evans (13 Pkt/4 Ass/4 Reb), Tokody (2 Pkt/6 Reb, 2 Ass), Vasovic (7 Pkt/3 Reb/2 Ass), Promise Idiaru, Lazic (11 Pkt/2 Ass), Antunovic (19 Pkt/8 Reb), Moser (8 Pkt/4 Reb), Urbansky (5 Pkt/2 Reb), Vrkas (9 Pkt/1 Reb/2 Ass), Kovacevic (10 Pkt/ 3 Reb/ 5 Ass), Seibert, Precious Idiaru (DNP).

  1. Ergebnisse
  2. Tabelle

1. Regionalliga Südwest

9. Spieltag

HAKRO Merlins 2 vs Karlsruhe 51:77
Saarlouis vs Stuttgart 76:67
Tübingen vs Koblenz 67:82
Fellbach vs Ulm 69:64
Langen vs Kronberg 84:91
Idstein vs Kaiserslautern 72:80
Gießen vs Mannheim 76:63

1. Regionalliga Südwest

Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 Karlsruhe 9 18
2 Idstein 9 14
3 Koblenz 9 12
4 Langen 9 10
5 HAKRO Merlins 2 9 10
6 Fellbach 9 10
7 Gießen 9 10
8 Saarlouis 9 8
9 Kaiserslautern 9 8
10 Ulm 9 6
11 Mannheim 9 6
12 Stuttgart 9 6
13 Kronberg 9 4
14 Tübingen 9 4
next
prev

Auch interessant: Jugend

Regio in Ulm gefordert – U19 trifft im Spitzenspiel zuhause auf Tübingen

Regio in Ulm gefordert – U19 trifft im Spitzenspiel zuhause auf Tübingen
Es wird wieder ein anstrengendes Wochenende für eine Reihe junger Zauberer. Am Freitag trifft die Regionalliga-Mannschaft auf BBU 01 Ulm und am Samstag sind in der Nachwuchs Basketball Bundesliga die...
Artikel lesen...

U19 feiert Heimsieg gegen s. Oliver Würzburg Akademie

U19 feiert Heimsieg gegen s. Oliver Würzburg Akademie
Am vergangenen Wochenende ging es für die U19 der HAKRO Merlins Crailsheim in der Nachwuchs Basketball Bundesliga gegen die s.Oliver Akademie Würzburg. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten lieferte...
Artikel lesen...

HAKRO Merlins Round-Up KW 46

HAKRO Merlins Round-Up KW 46
In der easyCredit Basketball Bundesliga waren die HAKRO Merlins Crailsheim am vergangenen Wochenende spielfrei. Jede Menge weiterer Mannschaften im Crailsheimer Spielbetrieb waren jedoch im Einsatz. Am...
Artikel lesen...

U19 und Young Guns peilen Heimsiege an

U19 und Young Guns peilen Heimsiege an
Während dem Bundesligateam ein spielfreies Wochenende bevorsteht, sind sowohl die HAKRO Merlins Crailsheim2 als auch die U19 vor heimischem Publikum gefragt. Die Crailsheimer Zweitvertretung empfängt...
Artikel lesen...

U18 mit überzeugenden Auftritten bei der CEYBL

U18 mit überzeugenden Auftritten bei der CEYBL
Am vergangenen Wochenende war die U18-Auswahl der HAKRO Merlins Crailsheim in der Slowakei um sich bei der zweiten Auflage der Central European Youth Basketball League mit anderen Jugendmannschaften ihres...
Artikel lesen...