• 100 Prozent Merlin Banner 02
 easyCredit BBL Logo quer RGB webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 



Eine Woche nach dem überzeugenden Sieg bei ratiopharm ulm, bestritten die HAKRO Merlins am Sonntagnachmittag ihr letztes Vorbereitungsspiel gegen die Würzburg Baskets. Vor rund 600 Zuschauern konnten sich die Hausherren im zweiten Viertel absetzten und gaben diese Führung nicht mehr aus den Händen. Im letzten Spielabschnitt fingen die Merlins an zu zaubern und machten die Vorfreude auf den Saisonstart (02.10., 18 Uhr, vs. EWE Baskets Oldenburg) noch größer. Besonders Arunas Mikalauskas trumpfte mit ansehnlichen Vorlagen und starkem Scoring auf. Der Litauer wurde Topscorer mit 23 Zählern und 8 Assists. Alle eingesetzten Merlins punkteten.

Würzburg web

Crailsheim, 25.09.2022. Das letzte Vorbereitungsspiel der Preseason 2022/23 fand am Sonntagnachmittag in der HAKRO Arena gegen die Würzburg Baskets statt. Nachdem man bereits die Ligakonkurrenten MHP RIESEN Ludwigsburg und zuletzt ratiopharm ulm bezwungen hatte, wollten die Crailsheimer auch die Generalprobe für den Saisonauftakt gegen Oldenburg gewinnen.

Nicht mit von der Partie war Kapitän Fabian Bleck (Wade). Dafür stand ein neues Gesicht auf dem Hohenloher Parkett: der unter der Woche für Price Ali verpflichtete Point Guard Edon Maxhuni feierte sein Debut im Merlins-Dress. Ebenfalls wieder mit an Bord war Myles Stephens, der seine Sprunggelenkverletzung auskuriert hatte und sofort in der Starting Five stand. Komplettiert wurde die Anfangsformation durch Otis Livingston II, Maurice Stuckey, Jaren Lewis und Asbjoern Midtgaard.

Beide Teams fanden früh in ihren Offensiv-Rhythmus. Bei den Gästen war es Cameron Hunt der früh fünf Zähler auf das Scoreboard brachte. Der Wiedergenesene Stephens stellte mit zwei Freiwürfen nach knapp vier Minuten auf 8:10. In den kommenden Minuten stand die Defensive auf beiden Seiten deutlich kompakter. Nach einer schönen Passstafette vollendete Boggy mit einem Dreier zum 14:13-Zwischenstand. Schnelle fünf Punkte der Gäste zwangen Merlins-Headcoach Sebastian Gleim zur ersten Auszeit der Begegnung. Diese fruchtete: Rene Kindzeka netzte von außen ein, Boggy vollendete erfolgreich unter dem Korb und Elias Baggette traf mit der Sirene zum 28:21 nach den ersten zehn Minuten.

Center Midtgaard beendete den punktarmen Start des zweiten Abschnitts mit zwei erfolgreichen Freiwürfen. Maurice Stuckey traf anschließend von der Dreierlinie, bis Peterka die ersten Zähler des zweiten Viertels für die Baskets erzielte (33:24, 14. Min.). Ein Kabinettstück zeigte Arunas Mikalauskas, der zunächst in den Post ging und dann hinter dem Rücken den freien Boggy fand, der über das Brett abschloss. C.J. Bryce traf für die Gäste von außen, doch Jaren Lewis zwang Würzburg-Coach Filipovski nach seinem Offensivrebound und Korbleger zum Timeout. Bei noch 1,6 Sekunden Restzeit der ersten Halbzeit bekam Jaren Lewis den Einwurf und traf einen Dreier mit Sirene zum 49:38-Pausenstand.

Lewis war es auch, der die zweite Hälfte eröffnete – Stuckey setzte einen Dreierversuch an den Ring aber der Forward war zur Stelle, schnappte sich den zweiten Ball und legte das Leder in die Reuse. Die Franken kamen dann in einen Lauf und verkürzen auf acht Zähler – Auszeit Merlins. Wie schon in Halbzeit eins war es erneut Cameron Hunt, der für die Rot-Weißen punktete. Den Run der Baskets beendete Bruno Vrcic von Downtown. Wieder war es der Neuzugang aus Frankfurt, der nach einem ansehnlichen Pass von Mikalauskas auf einen Acht-Punkte-Vorsprung stellte (62:54, 27. Min.). Anschließend war es der Litauer selbst, der von jenseits der Dreierlinie traf und die HAKRO Arena beben ließ. Einen Fastbreak schloss der Ex-Braunschweiger Martin Peterka plus Freiwurf für die Gäste ab. Die Schlussminuten des dritten Viertels gehörten den Würzburgern, die sich auf 67:62 heranpirschten.

Stuckey zeigte seine Kernkompetenz im ersten Angriff und versenkte einen Dreier. Die Merlins-Defensive stand und im Fastbreak fand Mikalauskas seinen kongenialen Partner Midtgaard unter dem Korb. Die Hausherren konnten das Momentum auf ihre Seite ziehen – spätestes als sich Mikalauskas in einen Rausch spielte, einen „behind-the-back“-Pass auspackte und Livingston unter den Brettern fand und danach selbst mehrfach von außen einnetzte (79:62, 33. Min.). Bei den Hausherren funktionierte nun alles. Daraus resultierte ein zwischenzeitlicher 28-Punkte-Vorsprung. Bei noch drei Minuten auf der Uhr brachte dann Neuzugang Edon Maxhuni nach einem schönen Drive zum Korb seine ersten Zähler auf den Boxscore. Kurz vor Schluss knackte René Kindzeka mit einem Dreier die 100-Punkte-Marke. Letztendlich gewannen die HAKRO Merlins die Generalprobe für den Saisonauftakt mit einem überzeugenden Auftritt 102:75. Topscorer wurde Arunas Mikalauskas mit 23 Punkten (5/6 Dreier).

Am kommenden Sonntag geht es dann endlich los: die HAKRO Merlins starten in die easyCredit Basketball Bundesliga Saison 2022/23 mit einem echten Kracher. Am 02. Oktober (18 Uhr) sind die EWE Baskets Oldenburg mit Ex-Zauberer DeWayne Russell zu Gast in der Arena Hohenlohe. Anschließend findet die PURE MAGIC Party im Hangar Crailsheim statt. Tickets sind jeweils unter https://hakro-merlins.reservix.de/events erhältlich. Eintrittskarten für das Spiel sind auch für die Party gültig.

Scouting

Viertelergebnisse: 28:21 I 21:17 I 18:24 I 35:13

 

HAKRO Merlins

Würzburg Baskets

Rebounds

41

24

Assists

27

13

Turnover

13

12

Wurfquoten

Field Goals

55% (37/67)

48% (29/61)

Dreier

52% (15/29)

22% (5/23)

Freiwürfe

76% (13/17)

86% (12/14)

 

 

#

Merlin

Punkte

Rebounds

Assists

Steals

Blocks

Turnover

Minuten

0

Mikalauskas

23

4

8

1

0

1

25:12

1

Lewis

13

8

3

1

0

1

32:28

2

Stephens

5

4

1

0

0

0

16:46

3

Stuckey

9

5

2

0

0

0

21:11

4

Baggette

3

1

0

0

0

0

6:20

5

Maxhuni

2

0

4

1

0

2

14:56

7

Livingston II

8

1

6

1

0

4

24:26

11

Kindzeka

11

0

1

0

0

0

6:39

13

Vrcic

7

3

2

0

0

0

14:32

15

Boggy

11

5

0

0

0

1

16:03

33

Midtgaard

10

4

0

0

0

3

21:27

Kategorie: News-Box

x-mas_party_post_dunkel.jpg

Jetzt Tickets sichern.jpg

fanshop_trikot_homepage.jpg

Grafik Homepage Shuttle neu

grafik mitgliedschaft neu

Filmplakat Web2

Spieltermine

  1. Ergebnisse
  2. Termine
FIBA Europe Cup
CSO Voluntari HAKRO Merlins 79:93
U12 Jugendoberliga
HAKRO Merlins SG HD-Kirchheim 102:56
Herren 3 Bezirksliga
HAKRO Merlins III MTV Stuttgart 63:82
Herren 4 Kreisliga B
HAKRO Merlins IV TSG Ingelfingen II 78:66
Herren II 2. Regionalliga
BG Remseck HAKRO Merlins II 77:83
MagentaSport BBL Pokal
HAKRO Merlins MHP RIESEN Ludwigsburg 69:95
U16 JBBL
HAKRO Merlins KICKZ IBAM 76:122
U19 NBBL
VfL Kirchheim Knights HAKRO Merlins 67:51

Mittwoch, 07. Dezember

U19 NBBL
19:30 Uhr HAKRO Merlins Orange Academy

Samstag, 10. Dezember

U12 (Sportzentrum West)
09:45 Uhr TSV Wieblingen Füchse HAKRO Merlins
Herren 2 (HAKRO Arena)
16:00 Uhr HAKRO Merlins II SV Möhringen
Herren III (HAKRO Arena)
16:45 Uhr PKF Titans Stuttgart II HAKRO Merlins III
easyCredit BBL (ratiopharm arena)
18:00 Uhr ratiopharm ulm HAKRO Merlins

Sonntag 11. Dezember

U18 Bezirksliga (HAKRO Arena)
10:00 Uhr HAKRO Merlins TSV Neuenstadt
U16 JBBL (HAKRO Arena)
13:00 Uhr HAKRO Merlins Orange Academy
next
prev

BBL-SPIELPLAN 2022/2023

easyCredit BBL Logo quer web

Beim Partner der easyCredit BBL als feed abonnieren

Calovo Kopie

Der HAKRO Merlins-Spielplan zum herunterladen und ausdrucken

Download PDF

01_BIG_#121_Seite1-1.png

eC_Crailsheim-kann_300x300.jpg

Stellenausschreibung Jugentrainer 2020 V2

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

 

Wir versuchen rund um die Uhr für Euch da zu sein!

Klingelt bevor Ihr in unsere Geschäftsstelle kommt, kurz unter der Nummer +49 (0) 7951-29118 durch,

damit wir sicher sein können, dass Ihr nicht vor einer geschlossenen Türe steht! :-)

Euer Merlins-Office-Team