easyCredit BBL Logo quer webLogo en  JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

 

Die HAKRO Merlins Crailsheim 2 empfingen am Samstag die Gießen Pointers zum 12. Spieltag der 1. Regionalliga Südwest. Nach einem starken Auftritt stand ein deutliches 103:79 für die jungen Zauberer auf der Anzeigetafel, welche damit ihren fünften Tabellenrang festigen.

2019 12 07 HAKRO MERLINS 2 vs POINTERS Giessen 071

Crailsheim, 09.12.2019. Nach dem Beinahe-Abstieg in der vergangenen Saison ist die Zweitvertretung derzeit auf Erfolgskurs und fand sich nach den ersten Spieltagen ausschließlich in den oberen Tabellenregionen wieder. Daran änderte auch die Niederlage in Fellbach, bei der man auf Topscorer Trevon Evans verzichten musste, nichts. Jetzt warteten die von Daniel Dörr trainierten Gießen Pointers auf die Crailsheimer Korbjäger.

Den besseren Start in die Partie erwischten die Gäste aus Gießen, welche sich anfangs einen kleinen Vorsprung erspielen konnten. Vor allem Center Tyrell Sturdivant (25 Punkte und 15 Rebounds) sorgte immer wieder für Probleme unter den Körben. Die junge Crailsheimer Mannschaft fand im Anschluss jedoch immer besser in die Partie und übernahm gegen Ende des ersten Viertels die Führung. Mit einem 22:21 ging es in die erste Viertelpause.

Im zweiten Viertel übernahmen die Zauberer dann mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel. Vor allem die Ganzfeldpresse der Merlins  setzte die kleine Guardrotation  der Gießener zunehmend unter Druck und ermöglichte einige Ballgewinne für die Crailsheimer. Dementsprechend erspielten sich die Zauberer einen Acht-Punkte-Vorsprung und nahmen diesen mit in die Halbzeitpause (50:42).

Die steigende Trefferquote der Crailsheimer sorgte im dritten Viertel dafür, dass der Vorsprung nun noch größer wurde. Vor allem der wiedergenesene Trevon Evans, am Ende Topscorer mit 30 Zählern, lief nun heiß und lieferte wichtige Impulse von der Bank. Der Ball lief gut durch die Crailsheimer Reihen, was immer wieder freie Würfe zur Folge hatte. Dem schmalen Kader der Hessen schwanden sichtlich die Kräfte, weswegen ein Comeback immer unwahrscheinlicher wurde. Die Merlins entschieden das dritte Viertel mit 33:19 für sich und befanden sich somit früh in der Partie auf der Siegerstraße. 83:61 lautete der Zwischenstand nach dem dritten Viertel.

Angesichts des deutlichen Spielstands ließen es beide Mannschaften im letzten Viertel etwas ruhiger angehen. Die Crailsheimer verwalteten ihren Vorsprung geschickt und konnten zudem noch den jüngeren Spielern mehr Einsatzzeiten und Spielanteile übertragen. Mit 103:79 stand dann letzten Endes ein ungefährdeter Sieg der Merlins auf dem Scoreboard.

„Ich bin sehr zufrieden. Wir haben das Spiel nicht fokussiert genug angefangen, aber als wir dann aufgewacht sind und das Tempo kontrolliert haben, hatten wir das Spiel in unseren Händen. Offensiv waren wir sehr gut. Wir haben zusammengespielt, die Kontrolle über den Ball  behalten und am Ende über 100 Punkte erzielt. Defensiv haben wir allerdings immer noch Luft nach oben. Wir wussten wer ihre besten Spieler sind und haben ihnen trotzdem zusammen 50 Punkte erlaubt.  Es waren aber alle Spieler für diesen Sieg verantwortlich, was sehr wichtig für unseren Teamspirit ist“, resümiert Merlins-Coach Marko Stankovic.

Nach diesem Sieg stehen die HAKRO Merlins 2 mit sieben Siegen aus zwölf Partien weiterhin auf einem starken fünften Platz in der 1. Regionalliga Südwest. Für die Young Guns geht es am kommenden Samstag weiter, wenn man auswärts bei den SV 03 Tigers Tübingen gefragt ist.

Evans (30 Pkt/4 Reb/5 Ass), Kovacevic (8 Pkt/4 Reb/10 Ass), Precious Idiaru (1 Pkt/4 Reb/4 Ass), Hahn (4 Pkt/5 Reb/1 Ass), Tokody (2 Pkt/1 Reb/1 Ass), Promise Idiaru (1 Ass), Antunovic (20 Pkt/7 Reb/1 Ass), Seibert (1 Pkt/1 Ass), Moser (12Pkt/4 Reb), Urbansky (8 Pkt/7 Reb/1 Ass), Vrkas (17 Pkt/3 Reb/1 Ass).

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2
  1. Ergebnisse
  2. Tabelle

1. Regionalliga Südwest

1. Spieltag

MTV Stuttgart vs HAKRO Merlins 2 71:84
Tübingen vs Mannheim 73:70
Ludwigsburg vs Elchingen 83:99

1. Regionalliga Südwest

Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 Elchingen 1 2
2 HAKRO Merlins 2 1 2
3 Tübingen 1 2
4 Ulm 0 0
5 Fellbach 0 0
6 Mannheim 1 0
7 Stuttgart 1 0
8 Ludwigsburg 1 0
next
prev

svyEYT g

300x300 final

Auch interessant: Jugend

Round Up KW 47 2021

Round Up KW 47 2021
Während die Profis aktuell die Länderspielpause für Regeneration und Trainingseinheiten nutzen, ging es für die Jugend- und Amateurmannschaften der HAKRO Merlins am Wochenende wieder aufs Parkett....
Artikel lesen...

Heimwochenende nur für JBBL – U19-Partie gegen Young Tigers Tübingen verlegt

Heimwochenende nur für JBBL – U19-Partie gegen Young Tigers Tübingen verlegt
Nach sechs kräftezehrenden englischen Wochen, die neben dem Einzug in Pokalhalbfinale und nächste Runde des ersten internationalen Wettbewerbs der Vereinsgeschichte schließlich mit einem deutlichen...
Artikel lesen...

Round Up KW 46 2021

Round Up KW 46 2021
Eine unvergleichliche Woche endete für die Profis der HAKRO Merlins Crailsheim mit dem Einzug ins TOP FOUR des BBL-Pokals sowie in die nächste Gruppenphase des FIBA Europe Cups und schließlich einem...
Artikel lesen...

Regionalliga und JBBL gegen Stuttgart im Einsatz – HAKRO Merlins 2 kämpft am Sonntag um ersten Saisonsieg

Regionalliga und JBBL gegen Stuttgart im Einsatz – HAKRO Merlins 2 kämpft am Sonntag um ersten Saisonsieg
Die zweite Mannschaft der HAKRO Merlins Crailsheim empfängt am fünften Spieltag der 2. Regionalliga Baden-Württemberg den Tabellenvorletzten Titans Stuttgart. Anders als die Regio-Mannschaft feierte...
Artikel lesen...

Round Up KW 45 2021

Round Up KW 45 2021
Ein doppelt erfolgreiches Pokalwochenende liegt hinter den Basketballern aus Crailsheim. Sowohl die Profis als auch die U15-Nachwuchszauberer der HAKRO Merlins sind im Pokal eine Runde weiter. Das Team...
Artikel lesen...