easyCredit BBL Logo quer web   JBBL Ohne HochNBBL OWM MR HF 4c      facebook  twitter  instagram tiktok PNG8 sYouTube_icon_(2013-2017).png

Für die HAKRO Merlins Crailsheim 2 ging es am vergangenen Samstag ins Saarland, wo man von den Sunkings Saarlouis zum 16. Spieltag der 1. Regionalliga Südwest erwartet wurde. Nach einem starken Auftakt mussten sich die jungen Zauberer letztendlich doch noch mit 100:93 geschlagen geben. 

2019 12 07 HAKRO MERLINS 2 vs POINTERS Giessen 109

Mit ordentlich Rückenwind trat die Crailsheimer Zweitvertretung am Samstag die Reise nach Saarlouis an. Nach einer bisher überzeugenden Spielzeit und dem Sieg zuletzt gegen den Tabellennachbarn aus Idstein nahmen die Merlins vor dem Duell den dritten Tabellenplatz ein. Nun stand allerdings eine schwere Aufgabe in der Fremde auf dem Programm. Im Hinspiel zog man bei der 84:92-Niederlage vor heimischer Kulisse in der HAKRO Arena den Kürzeren.

Trotz des Fehlens von Aleksa Kovacevic, der am Wochenende für das Team von Porsche Ludwigburg am ADIDAS NEXT GENERATION TOURNAMENT in München teilnahm, starteten die Young Guns sehr stark in die Partie. Mit einem variablen Offensivspiel und guter Ballbewegung erspielten sich die Gäste eine 18:31-Führung nach Ende des ersten Viertels. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Hausherren besser ins Spiel und fanden mehr und mehr ihren offensiven Rhythmus. Da sich aber auch die Merlins weiterhin treffsicher zeigten, ging es mit einem 47:56 in die Halbzeitpause.

Im dritten Spielabschnitt zeigte dann der Sunking und Liga-Top-Scorer Ricky Easterling sein ganzes Können und stellte die Crailsheimer Verteidigung, ganz zum Leidwesen von Merlins-Coach Marko Stankovic, zunehmend unter Druck. „Meiner Meinung nach war das das beste Spiel von Easterling in dieser Saison. Eigentlich ist der Dreipunktwurf seine Schwäche, heute traf er fünf seiner sieben Versuche“, erklärte Stankovic. Dazu geriet das eigene Offensivspiel der jungen Zauberer mehr und mehr ins Stocken. Vor allem Trevon Evans, bester Punktesammler (29) der Young Guns an diesem Abend, wurde nach seiner starken ersten Hälfte besonders aggressiv und aufmerksam verteidigt. So gelangen der Mannschaft in Viertel Nummer drei lediglich neun Zähler und das Spiel war vor Beginn des letzten Viertels bereits wieder ausgeglichen (65:65). In den Augen von Marko Stankovic war diese Phase spielentscheidend: „Wir haben das Spiel definitiv zu Beginn des dritten Viertels verloren. Bereits nach drei gespielten Minuten waren sie wieder zurück in der Begegnung.“

Im letzten Spielabschnitt stabilisierten sich die Merlins wieder im Angriffsspiel und erspielten sich deutlich bessere Wurfmöglichkeiten. Auf der anderen Seite bekam man die Sunkings um Easterling in der Verteidigung allerdings einfach nicht mehr in den Griff. „Wenn der Gegner im letzten Viertel 35 Punkte erzielt hast du keine Chance“, ärgerte sich der Coach der Merlins. Trotz einer starken Anfangsphase stand am Ende also eine 100:93-Niederlage gegen die Sunkings Saarlouis.

„Es war ein Regionalliga-Spiel von sehr hoher Qualität. Wir haben 93 Punkte erzielt, hatten 12 Offensivrebounds, 17 Assists und nur 8 Turnover. Trotzdem haben wir verloren, was wie ein Wunder erscheint. Meine Spieler haben ihr Bestes gegeben und bis zum Schluss gekämpft. Ich kann nach einem verlorenen Spiel nicht sagen, dass ich zufrieden bin. Aber ich bin definitiv nicht enttäuscht oder unzufrieden. Wir müssen die Köpfe oben behalten und uns jetzt auf das nächste Spiel vorbereiten“, resümierte Stankovic abschließend.

Nach der Niederlage stehen die Young Guns nun auf dem vierten Platz. Am Sonntag besteht die nächste Chance auf den zehnten Saisonsieg, wenn der MTV Stuttgart in die HAKRO Arena kommt.

Personal:

Evans (29 Pkt/4 Reb/4 Ass/3 Stl), Moser (11 Pkt/3 Reb), Precious Idiaru (6 Pkt/3 Reb/2 Ass), Hahn (9 Pkt/ 3 Reb), Tokody (2 Pkt/1 Reb), Promise Idiaru (DNP), Lazic (7 Pkt/3 Reb/3 Ass/3 Stl)), Antunovic (19 Pkt/4 Reb/3 Ass), Vrkas (10 Pkt/3 Reb/5 Ass), Vasovic (DNP).

grafik mitgliedschaft neu
Filmplakat Web2
  1. Ergebnisse
  2. Tabelle

1. Regionalliga Südwest

1. Spieltag

MTV Stuttgart vs HAKRO Merlins 2 71:84
Tübingen vs Mannheim 73:70
Ludwigsburg vs Elchingen 83:99

1. Regionalliga Südwest

Tabelle

Platz Team Sp Pkt
1 Elchingen 1 2
2 HAKRO Merlins 2 1 2
3 Tübingen 1 2
4 Ulm 0 0
5 Fellbach 0 0
6 Mannheim 1 0
7 Stuttgart 1 0
8 Ludwigsburg 1 0
next
prev

300x300 final

Auch interessant: Jugend

Spielbetrieb aufgenommen: HAKRO Merlins U12 steht wieder auf dem Parkett

Spielbetrieb aufgenommen: HAKRO Merlins U12 steht wieder auf dem Parkett
Auch bei den Minis der HAKRO Merlins Crailsheim wurde der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Am vergangenen Samstag veranstalteten die Zauberer erstmals wieder ein U12-Turnier. Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen...
Artikel lesen...

Nachwuchszauberer starten erfolgreich in die Summer League

Nachwuchszauberer starten erfolgreich in die Summer League
Erstmals seit knapp acht Monaten standen die U19 (Nachwuchs Basketball Bundesliga) und U16 (Jugend Basketball Bundesliga) Mannschaften der HAKRO Merlins wieder auf dem Parkett um sich mit anderen Teams...
Artikel lesen...

HAKRO Merlins Tryouts 2021/22

HAKRO Merlins Tryouts 2021/22
Trotz der aktuellen Corona-Hürden planen die HAKRO Merlins Crailsheim schon jetzt die kommende Saison und bieten jungen Talenten eine alternative Möglichkeit, sich zu präsentieren. In diesem Zusammenhang...
Artikel lesen...

HAKRO MERLINS UNTERSTÜTZEN STADT BEIM TESTPROGRAMM

HAKRO MERLINS UNTERSTÜTZEN STADT BEIM TESTPROGRAMM
Acht Personen aus dem Umfeld der HAKRO Merlins, davon fünf Jugendtrainer, absolvierten am vergangenen Wochenende eine Schulung zur Durchführung von Corona-Tests. Mit den nun zertifizierten Testern möchte...
Artikel lesen...

Spielbetrieb der NBBL und JBBL wird beendet – „Summer-League“ soll im Juni beginnen

Spielbetrieb der NBBL und JBBL wird beendet – „Summer-League“ soll im Juni beginnen
Aufgrund der Corona Pandemie entschieden sich die NBBL gGmbH, der DBB sowie alle Landesverbände in der vergangenen Woche dazu, den Spielbetrieb der Jugend-Basketball-Bundesliga sowie der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga...
Artikel lesen...
BIG 20 21 Sonderheft