easyCredit BBL Logo quer web   NBBL OWM MR HF 4c   JBBL   facebook  twitter  instagram  

Sechs Niederlagen am Stück und das Abrutschen auf Tabellenplatz 17 sorgten bei den HAKRO Merlins Crailsheim für mächtig Druck - zu viel Druck. Von Anfang an wirkte BG Göttingen wacher und landete somit einen Start-Ziel-Sieg. Nie war der Erfolg der Gäste wirklich gefährdet. Durch die 63:88-Niederlage sind die Chancen auf den Klassenerhalt erheblich gesunken und das Schicksal lieg nun nicht mehr alleine in den Händen der Crailsheimer.

PHILIPPREINHARD.COM HAKRO Merlins Ludwigsburg 0074

Weiterlesen: HAKRO Merlins ohne Mut im wichtigen Duell

Am Freitagabend geht es in der Arena Hohenlohe um das blanke Überleben der Merlins in der easyCredit Basketball Bundesliga. Nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge muss die Mannschaft des finnischen Head-Coaches Tuomas Iisalo gegen die BG Göttingen wieder punkten, um noch eine realistische Chance auf den Ligaverbleib aufrecht zu erhalten. Die Veilchen verpassten am Mittwochnachmittag einen Überraschungssieg. Das Team von Trainer Johan Roijakkers verlor zu Hause gegen ratiopharm ulm und hat somit nur zwei Punkte Vorsprung auf die direkten Abstiegsränge. Tip-Off ist um 20:30 Uhr in der Arena Hohenlohe.

vorbericht göttingen web

Weiterlesen: Kampf um den Klassenverbleib – HAKRO Merlins empfangen Veilchen

Mit mächtig Druck und dadurch hochmotiviert starteten die HAKRO Merlins Crailsheim gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg. Lange Zeit agierten die Zauber auf Augenhöhe mit den Riesen, konnten sich aber von einem Lauf der Gäste, im dritten Viertel, nicht mehr erholen. Der PlayOff-Aspirant spielte die Partie am Ende routiniert herunter und ließ die HAKRO Merlins nicht mehr rankommen. Mit 85:94 mussten sich die Crailsheimer geschlagen geben.

Ludwigsburg

Weiterlesen: HAKRO Merlins verlieren im Derby gegen Ludwigsburg

Am 31. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga-Saison trafen zwei Aufsteiger aufeinander: HAKRO Merlins Crailsheim und RASTA Vechta. Bereits vor dem Spiel waren die Ausgangslagen vollkommen unterschiedlich. Die Crailsheimer sind nach Niedersachen gereist, um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln. Vechta dagegen ist das Überraschungsteam des Jahres. Die Mannschaft von Coach Pedro Calles hat bereits einen Playoff-Platz sicher und sammelt derzeit Punkte um sich das Heimrecht zu ergattern. Die Crailsheimer begannen ambitioniert, wurden im zweiten Viertel aber von Vechta überholt und liefen bis zum Schluss einem Rückstand hinterher. Letztendlich verloren die Merlins in einer packenden Schlussphase, in der Ben Madgen einen Dreier zum möglichen Ausgleich daneben warf, mit 95:92.

 

web bericht

 

 

Weiterlesen: HAKRO Merlins zeigen Moral – verlieren dennoch knapp in Vechta

Am Samstagabend kämpfen zwei Teams der easyCredit Basketball Bundesliga um wichtige Punkte – allerdings mit verschiedenen Zielen vor Augen. Die HAKRO Merlins Crailsheim wollen nach zuletzt vier Niederlagen in Folge gegen die Top-Teams der Liga, wieder Punkte gegen den drohenden Abstieg sammeln. Die MHP RIESEN Ludwigsburg dagegen stehen derzeit auf dem zehnten Tabellenplatz und müssen ebenfalls zählbares aus der Arena Hohenlohe mitnehmen, um nicht den Anschluss im Play-Off-Rennen zu verlieren. Tip-Off in Ilshofen ist um 20:30 Uhr.

Vorschau Bild LuBu

Weiterlesen: Kampf um Big-Points in der Arena Hohenlohe: Zauberer treffen auf Riesen

Gegensätzlicher könnten die Vorzeichen nicht sein, die HAKRO Merlins Crailsheim stecken nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge wieder mitten im Abstiegskampf. Der andere Aufsteiger, RASTA Vechta, ist dagegen das Überraschungsteam der laufenden easyCredit Basketball Bundesliga-Saison. Das Team von Headcoach Pedro Calles hat bereits einen Playoff-Rang sicher und kämpft derzeit um den Heimvorteil im Viertelfinale. Tip-Off im RASTA Dome ist am Dienstag, 30.04. um 19:00 Uhr.

WEB

Weiterlesen: Duell der Aufsteiger mit unterschiedlichen Ausgangslagen

Am 29. Spieltag reisten die Crailsheimer zum Titelverteidiger FC Bayern München Basketball. Nur drei Tage nach der knappen Niederlage gegen ratiopharm ulm in eigener Halle, stand also die nächste schwere Partie auf dem Plan. Die Serie gegen die Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel der easyCredit Basketball Bundesliga fand am Sonntagnachmittag sein Ende. Aufgrund von Blessuren und muskulären Problemen, musste Iisalo auf drei Stammkräfte verzichten. Die Merlins hielten gut mit dem Tabellenführer mit, aber am Ende setzte sich Bayern auch durch zu viele Crailsheimer Ballverluste mit 99:79 durch.

WYSOCKI A214 RAU WEB

Weiterlesen: HAKRO Merlins verlieren ohne drei Stammkräfte beim Tabellenführer

Homepage

Tabelle

  1. FC Bayern München62
  2. EWE Baskets Oldenburg56
  3. ALBA BERLIN54
  4. RASTA Vechta48
  5. Brose Bamberg44
  6. ratiopharm ulm40
  7. Telekom Baskets Bonn36
  8. Basketball Löwen Braunschweig34
  9. s.Oliver Würzburg34
  10. MHP RIESEN Ludwigsburg32
  11. FRAPORT SKYLINERS32
  12. medi bayreuth28
  13. GIESSEN 46ers26
  14. BG Göttingen22
  15. SYNTAINICS MBC20
  16.   HAKRO Merlins Crailsheim18  
  17. Eisbären Bremerhaven16
  18. Science City Jena10